TG-1 * Transgallaxys Forum 1

Pages: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 [10]
 91 
 on: February 17, 2015, 01:16:50 AM 
Started by Moses2 - Last post by Moses2
Anthroposophie ist soziopathische Gülle  aus der Gummizelle. Da heißt es in der Gesamtausgabe von Steiners "Werken" wirklich und wahrhaftig

[*quote*]
In früheren Zeiten tranken die Menschen Sauerstoff, wie sie heute Wasser trinken. Hätten wir nur Kohlenstoff und Sauerstoff auf der Erde, so würden wir ungeheuer rasch alt wer-den. Der Sauerstoff hat die Fähigkeit, alles riesig rasch leben zu lassen, immer zu erneuern.
[*/quote*]

Was sind das bloß für Totalversager und Bildungsnieten, die so einen Scheiß glauben?

Echt, was würdet Ihr von einem Arzt halten, der Euch so einen Scheiß erzählt? Guckt in die Liste der Ärzte, die "Anthroposophie" angeben. Dann wißt Ihr Bescheid.


Lest selbst! Direkt an der Quelle ("ESOTERISCHE STUNDE" ,"Berlin, 12. Februar 1908"):

http://fvn-archiv.net/PDF/GA/GA266a/GA266a-314.html

[*quote*]
und findet sich verfestigt in der Kohle und dem Diamanten wieder.

Man muß folgendes bedenken: Heute herrschen ganz andere Zustände auf der Erde als damals, als der erste Mensch auftrat.

Nur aus den damaligen Verhältnissen konnte der Mensch her-vorgehen.

Das zweite Element, das Wasser, ist heute im ursprünglichen Zustande gar nicht auf der Erde vorhanden - es wird der Tech-nik vorbehalten sein, das ursprüngliche Element erst wieder her- zustellen -, und zwar ist es dasjenige, was wir als Sauerstoff be-zeichnen. In früheren Zeiten tranken die Menschen Sauerstoff, wie sie heute Wasser trinken. Hätten wir nur Kohlenstoff und Sauerstoff auf der Erde, so würden wir ungeheuer rasch alt wer-den. Der Sauerstoff hat die Fähigkeit, alles riesig rasch leben zu lassen, immer zu erneuern.

Darum mußte das dritte Element, die Luft, hinzukommen. Es ist der heutige Stickstoff. Der Stickstoff wirkt tötend, dämpfend [auf das Leben] ein. Ohne das Einwirken des Stickstoffs gäbe es kein Bewußtsein, das Astrale könnte sich nicht manifestieren.

Das vierte Element ist das Feuer. Das Feuer spielt im Okkul-tismus eine große Rolle. Es ist das Wärme-Element. Alle vier Elemente durchdringen sich. Mit Hilfe des Feuers sind wir ei-genwarme Wesen. Ohne dasselbe wäre kein Selbstbewußtsein möglich. Durch dasselbe haben wir das Blut, den physischen Ausdruck unseres Ich. Ein Verbrennungsprozeß findet statt. Da-durch ist der Mensch ein Wesen geworden mit Selbstbewußtsein, wie aus dem ersten Zeichen der vierten Reihe zu ersehen ist: Schwefelprozeß. Das zweite Zeichen setzt sich aus dem Mond-zeichen (J und dem Sonnenzeichen O mit dem angehängten Ich + zusammen. Das dritte Zeichen bedeutet die Teilung von phy-sischem und Ätherleib. Beim Beginn unserer Entwicklung glichen sich Äther- und physischer Leib. Dann verdichtete sich der phy-sische Leib, und der Ätherleib, als der feinere Leib, blieb drau-ßen - ihn umgebend. Es fand ein ähnlicher Prozeß wie bei auf-gelöstem Salz statt, das zuerst eine milchförmige Flüssigkeit dar-


Copyright Rudolf Steiner Nachlass-Verwaltung Buch: 266a Seite: 314
vorherige Seite       nächste Seite
Gesamtverzeichnis    
[*/quote*]



 92 
 on: February 17, 2015, 12:59:51 AM 
Started by hu_la - Last post by Moses2
Da kann EInem ja speiübel werden.

 93 
 on: February 16, 2015, 03:19:15 PM 
Started by Duesenschnecke - Last post by Regenschauder
frau kann das ganz locker sehen. selbst wenn sie nicht die intelligenteste mensch ist, nummer 2 ist auch nicht schlecht. Oder nummer 3.

stellt euch vor, sie wäre nur die nummer 1000. ja und? das macht doch nichts. dann wären immer noch 7 milliarden unter ihr.

selbst wenn sie die 1-millionste wäre, auch das würde nichts machen. da wären immer noch 3,5 milliarden männer unter ihr.

besser zu sein als 3,5 milliarden männer, eyh, das hat was.


 94 
 on: February 14, 2015, 09:22:55 PM 
Started by Duesenschnecke - Last post by Duesenschnecke

Der intelligenteste Mensch auf der Erde ist eine Frau!

http://de.wikipedia.org/wiki/Marilyn_vos_Savant

 95 
 on: February 14, 2015, 09:07:18 PM 
Started by Thymian - Last post by Duesenschnecke


https://pbs.twimg.com/media/BX1jWLeCYAAt5ih.jpg:large

 96 
 on: February 14, 2015, 07:44:08 PM 
Started by FRAUENPOWER - Last post by FRAUENPOWER
http://www.hurriyetdailynews.com/Default.aspx?pageID=238&nID=78358&NewsCatID=509

[*quote*]
Women defy imam in murdered woman’s funeral, carry the coffin

MERSİN – Doğan News Agency



https://pbs.twimg.com/media/B90SZzcCIAAutfc.jpg:large

Women carry the coffin of Özgecan Aslan, who was killed during a rape attempt.

20-year-old Turkish woman brutally murdered, body burned

Thousands bid farewell on Feb. 14 to Özgecan Aslan, a 20-year-old woman who was murdered during a rape attempt, in a funeral ceremony held in her hometown Mersin.

Although the imam requested women to step back during the ceremony, hundreds of women attended the funeral prayer on the front lines, while they also carried he coffin of Aslan before and after the prayer.

The burned body of Aslan, who had been missing for two days, was discovered Feb. 13 in a riverbed near Tarsus district of the southern province of Mersin.

Three suspects have been detained for stabbing Aslan to death and later burning her remains. According to their testimonies, the woman was killed when she fought back a rape attempt by the driver of the minibus she took to go home.

Songül Aslan, mother of Özgecan, was devastated.

“I want those who killed an innocent girl to be worse than my daughter,” she told reporters during the funeral ceremony.

“They should be executed, they should be tortured. Özgecan had a wonderful heart, she would work hard, help everyone. I cannot accept that she was massacred when she took a minibus to come home. Is my daughter’s only mistake is to get on a minibus to come home?” she added.

[*/quote*]

 97 
 on: February 14, 2015, 04:02:25 PM 
Started by worelia - Last post by worelia
Can't sleep. Found this. Oh so sad.

[*quote*]
The Washington Post
Wonkblog

Ben Franklin lost a son to smallpox. Here’s his sobering advice for parents worried about vaccines today.
By Christopher Ingraham February 4

Ben Franklin lost a 4-year-old son to smallpox. He wrote about the incident in his autobiography nearly a half-century later. His words are keenly relevant to the current national conversation about early childhood vaccines, and are worth a close read:




"In 1736 I lost one of my sons, a fine boy of four years old, by the small-pox, taken in the common way. I long regretted bitterly, and still regret that I had not given it to him by inoculation. This I mention for the sake of parents who omit that operation, on the supposition that they should never forgive themselves if a child died under it; my example showing that the regret may be the same either way, and that, therefore, the safer should be chosen."


Many parents in the 1700s avoided inoculating their children for fear of harming them -- just as a minority of parents today refuse to vaccinate due to a drastic misunderstanding of the potential harms and benefits of a vaccination. Franklin ultimately regretted not inoculating his own son (he did so not out of fear of side effects, but because the boy was sick with another illness at the time).
[*/quote*]

more:
http://www.washingtonpost.com/blogs/wonkblog/wp/2015/02/04/ben-franklin-lost-a-son-to-smallpox-heres-his-sobering-advice-to-parents-on-immunization/


 98 
 on: February 14, 2015, 02:12:19 PM 
Started by ama - Last post by RubyCat


Wieviel Knete kriegt Hamer direkt und indirekt von Juden? Die Juden können Strichlisten machen, wer von den Nazis sich selbst oder wen aus der Familie aus der Inventarliste geknipst hat.

Hamer, das saustärkste trojanische Pferd des Judentums. Klasse!

Wieviele Nazis sind wegen Hamer inzwischen weg vom Fenster? Und das Geilste: die zahlen sogar noch dafür!

 99 
 on: February 14, 2015, 01:51:01 PM 
Started by RubyCat - Last post by RubyCat
Da fehlen mir die Worte.


http://www.hr-online.de/website/rubriken/nachrichten/indexhessen34938.jsp?rubrik=36086&key=standard_document_54471121

[*quote*]
Trinkwassergefährdung
Verschwieg Ministerin K+S-Risiken?


Auch in die Werra bei Bad Sooden-Allendorf wird Salzwasser eingeleitet. (Bild: picture-alliance/dpa)

Auch in die Werra bei Bad Sooden-Allendorf wird Salzwasser eingeleitet.

Hessens Umweltministerin Priska Hinz (Grüne) soll einem "Spiegel"-Bericht zufolge monatelang heikle Behörden-Warnungen unter der Decke gehalten haben: Demnach gefährdet Salzabwasser des Konzerns K+S akut Trinkwasserquellen in der Werra-Region.
 
Mehr zum Thema

    Land erlaubt nun doch K+S-Pipeline (29.09.2014)

Im Jahr 2075 soll die durch den Kali-Bergbau stark salzbelastete Werra wieder Süßwasserqualität haben. Bis 2021 darf der Kasseler K+S-Konzern noch Salzabwasser in den Boden pumpen. So sieht es ein Langzeitplan vor, den Umweltministerin Priska Hinz (Grüne) im Herbst mit großem Jubel präsentierte. Experten des Hessischen Landesamtes für Umwelt und Geologie (HLUG) hatten da laut einem Bericht des Magazins "Der Spiegel" aber schon längst Alarm geschlagen.

Die der Ministerin untergeordnete Behörde sieht demnach eine "begründete Besorgnis" für die Wasserqualität in zwölf untersuchten Trinkwasserbrunnen in der Werra-Region. In einem Fall sei die Trinkwassergewinnung sogar akut gefährdet. Grund sei eine zunehmende Versalzung des Grundwassers durch K+S-Abwasser. Auch die Heilquellen von Bad Hersfeld könnten gefährdet sein, schreibt das Magazin.
 
Grundwasser versalzen
Umweltministerin Priska Hinz (Grüne) (Bild: picture-alliance/dpa)
Vergrößern
Umweltministerin Priska Hinz (Grüne)

Das Fazit der Umweltexperten: "Jede Salzabwasserversenkung" könne den "bestehenden Grundwasserschaden" weiter verschlimmern. Brisant: Das Umweltministerium kennt diese alarmierenden Ergebnisse einer im Mai 2014 vom Regierungspräsidium Kassel in Auftrag gegebenen Untersuchung demnach bereits seit August vergangenen Jahres.

Erst ein Richter des Verwaltungsgerichtshofs in Kassel habe die Akten der Gemeinde Gerstungen auf deren Drängen hin zugänglich gemacht. Die thüringische Werra-Anrainer-Kommune hatte seit längerem vergeblich versucht, vom Ministerium die Ergebnisse über die Auswirkungen des salzhaltigen K+S-Abwasser zu erhalten. Begründung aus Wiesbaden sei gewesen, dass eine Herausgabe berechtigte Interessen des Kasseler Konzerns an der Nicht-Veröffentlichung von Unternehmensdaten berühre.
 
Vier-Phasen-Plan bejubelt

Information
Im Jahr 2014 durfte K+S nach Angaben des "Spiegel" rund 4,5 Millionen Kubikmeter salzige Abwässer im Erdboden versenken.

Gemeinsam mit K+S hatte Hinz im vergangenen September einen "Vier-Phasen-Plan" zur weiteren Entsorgung vorgelegt. Dem Plan nach soll das Salzabwasser noch sechs Jahre lang im Erdboden versenkt werden dürfen, ehe es dann auch in die Oberweser geleitet werden soll. In 60 Jahren solle die Werra dann wieder Süßwasserqualität haben. Eine erstmalige "dauerhafte Lösung für diese jahrelang ungelöste Problematik", jubelte Hinz. Von Bedenken ihrer Experten, weil Trinkwasser akut gefährdet sei, war nicht die Rede.

K+S habe den vom Regierungspräsidium geforderten "Nachweis des Ausschlusses einer Besorgnis" nicht oder zumindest nicht in vollem Umfang erbracht, so fiel laut "Spiegel" die Einschätzung der Mitarbeiter des Umweltamtes aus. Das Wasserrecht schreibt dem Konzern in der bis Ende 2015 erteilten Erlaubnis vor, dass die Qualität des Grundwassers durch Salzabwasser nicht beeinträchtigt werden dürfe. Auch seien Grundlagen der 2011 erteilten Erlaubnis noch immer nicht erfüllt worden, so etwa die Erarbeitung eines funktionsfähigen 3D-Modells von K+S, mit dem der unbedenkliche Verbleib der versenkten Salzabwässer im Untergrund nachvollzogen werden sollte.
 
Vertrag anfechtbar?

Steht eine von Hinz angestrebte Verlängerung des Vertrags also in den Sternen? Das Kasseler Regierungspräsidium sieht sogar die Rechtsgrundlage für einen Widerruf gegeben, wie der "Spiegel" berichtete. Damit sei womöglich auch die Zukunft von K+S in der Gegend komplett in Gefahr.

Das Umweltministerium war für eine Stellungnahme am Samstag nicht erreichbar. Für die Linken im hessischen Landtag ist jedenfalls klar, dass das Ministerium die Öffentlichkeit "in unglaublicher Weise getäuscht" hat. Hinz habe die Expertise aus dem eigenen Haus zur Wahrung der Interessen von K+S zurückgehalten. "Die Genehmigung der Versenkung von Salzabwässern von 2011 muss widerrufen und es darf keine weitere zugelassen werden", forderte die umweltpolitische Sprecherin Marjana Schmitt. Ihren Angaben zufolge will die Gemeinde Gerstungen die HLUG-Expertise am Montag im Internet veröffentlichen.
 
Social-Media-Dienste aktivieren (Info)
Redaktion: fawe / wotu
Bilder: © picture-alliance/dpa (2)
Letzte Aktualisierung: 14.02.2015, 14:14 Uhr
[*/quote*]


 100 
 on: February 13, 2015, 08:41:38 PM 
Started by ama - Last post by Omegafant
In Norwegen hat Ralf Lofstad (rlo[ött]dagbladet.no) vom Dagbladet (http://www.dagbladet.no/) Hamer wieder in die Mangel genommen.

[*quote*]
OMSTRIDT «LEGE»: Ryke Geerd Hamer (79, t.v.) er straffeforfulgt i flere land på grunn av sin behandling av pasienter selv etter at han ble fratatt legelisensen. Her fra et intervju med Dagbladet i 2010 - som ble avbrutt fordi Hamer ikke ville svare på kritiske spørsmål, og stilte svært strenge krav. T.h. hans advokat Erik Bryn Tvedt og 79-åringens samboer.

Foto: BJØRN LANGSEM / DAGBLADET

Hevder diabetes-syk fireåring kan ha blitt drept av fjernstyrt «dødschip»
Dommer advarer mot «legen» Ryke Geerd Hamer (79), som er bosatt i Sandefjord.


Ralf Lofstad (rlo[ött]dagbladet.no)

fredag 13. februar 2015, kl.10:41

"Så lenge det dreier seg om ens eget liv, er det greit å prøve ut alternativ behandling. Men man kan ikke hengi seg til tilfeldige irrasjonelle forestillinger når det handler om barn."
(Wolfgang Rosenbusch, dommer i Hannover tingrett)

[*/quote*]

mehr:
htttp://www.dagbladet.no/2015/02/13/nyheter/innenriks/utenriks/ryke_geerd_hamer/kvakksalveri/37674500/

Über mehr als 30 Jahre geht dieses Theater schon. Wann war Gyhum? Vor mehr als 30 Jahren!

Warum sitzt Hamer weder im Knast noch in einer Gummizelle, sondern kann ungestört Menschen in den Tod treiben mit seinem irren Geschwätz?

Warum?

Fährt einen dicken Geländewagen, lacht sich nen Ast über die blöde Justiz und weiß ganz genau, daß alles, wirklich alles, seiner "germanischen neuen Medizin" eine zusammengelogene Scheiße ist.

Wieviel tausend Euro pro Monat verpraßt der Kerl? Alles Geld von Kranken und von Trotteln, die Kranke um die Ecke bringen.

Das ist organisierter Mord, und die Justiz ist ein Teil davon!

Pages: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 [10]