TG-1 * Transgallaxys Forum 1

Advanced search  

News:

.


http://fs5.directupload.net/images/170426/9qprp433.jpg

########### ########### ########### ########### ########### ########### ###########

Pages: [1]

Author Topic: Esoterischer Blödsinn für Amalgamis  (Read 6497 times)

ama

  • Jr. Member
  • *
  • Posts: 1043
Esoterischer Blödsinn für Amalgamis
« on: August 03, 2006, 06:33:23 PM »

[*QUOTE*]
Zwischenspeicher von G o o g l e für
http://www.die-wurzel.de/kongress/
Stand vom 6. Jan. 2005 05:54:49 GMT.


[Gesundheitskreise] [Veranstaltungskalender] [Wurzel-Abo] [Links]
[Buchhandlung] [Marktstand] [Sprechstunde] [E-Mail]
Prana
12. Wurzel
Internationaler Gesundheitskongress
an 2 Vortrags- und 3 Seminartagen
mit führenden Gesundheitsexperten aus aller Welt
von Freitag, den 01.07.2005, bis Dienstag, den 05.07.2005
Löwensaal - Tiergartenhotel, Nürnberg
Wegbeschreibung - Anmeldung
01.07.2005, Freitag - 1. Vortragstag
10Uhr
Dr. DietrichKlinghardt
(USA)
Prana-Test mit Hilfe der Kinesiologie
11Uhr
Sibila (E)
Natürliche Geburt von Pranakindern
12Uhr
Mittagspause
- Rohkostmarkt - Sonne tanken

13Uhr
Dr. JoachimMutter (D)
Alzheimer, Hyperaktivität, Autismus - die Folge von
Amalgam, Quecksilber - Pranakiller Nummer eins !


14Uhr
Dr. ThomasSchleinitz (D)
Zahngesundheit und Ernährung
15Uhr
Nachmittagspause
- Rohkostmarkt - Sonne tanken
16Uhr
MichaelDelias (D)
Akasha - Weltenwissen und Geheimlehre
17Uhr
AlbertoBerti (I)
Leben auf dem Land, der Schlüssel zur höchsten
Pranaquelle
18Uhr
Jasmuheen (AUS)
Der 21 Tage Prozess - Lichtnahrung
19Uhr
Abendessen
- Rohkostmarkt - Sonne tanken
20Uhr
Podiumsdiskussion
"PRANA" (1. Tag)
02.07.2005, Samstag - 1. Seminartag
7-9Uhr
Dr. Gabriel und
ShantiCousens(USA)
Kali Ray Tri Yoga-Kurs I
9-12Uhr
Dr. DietrichKlinghardt(USA)
Mentalfeldtherapie
12-15Uhr
Alberto und KarenBerti(I)
Antipasti-Rohkostküche und mehr - wie sie hilft,
Magersucht und Bulimie zu überwinden
15-18Uhr
Sibila (E)
Lebensinseln erschaffen - Vorbereitung auf das
Gemeinschaftsleben, das Naturleben und die
Meditation
18-21Uhr
Jasmuheen(AUS)
Wie ich zu meiner Inneren Stimme fand
10-17Uhr
ParallelprogrammFranz
Konz
Kleines Urtherapieseminar im Nürnberger Reichswald
am Tiergarten
10-13Uhr
FranzKonz(D)
Teil I: a. am ganzen Tag sich Wohlfühlen mit
Urbewegung und Urschrei b. Wildkräuter und
Heilpflanzen erkennen, aber nicht verkennen c.
Kurzanleitung für Singtechnik d. Lieder, die Freude
machen, gemeinsam singen
14-17Uhr
FranzKonz(D)
Teil II: a. So formst Du Deine Seele zu Wohlbefinden
und Glücklichsein b. So schulst Du den Geist zur
Klarsichtigkeit c. Lerne Mitmenschen zu erkennen:
Einführung in die wissenschaftliche Graphologie
03.07.2005, Sonntag - 2. Vortragstag
8-10Uhr
Dr. Gabriel und
ShantiCousens(USA)
Kali Ray Tri Yoga-Kurs II
10Uhr
Dr. GabrielCousens(USA)
Spirituelle Nahrung für Yoga und die innere Befreiung
11Uhr
Dr.GalinaShatalova
(Moskau)
Die mentale Vorbereitung auf den 500 km Marsch
durch die Wüste
12Uhr
Mittagspause
- Rohkostmarkt - Sonne tanken
13Uhr
FranzKonz(D)
Lebe Dein eigenes Leben: Schau nicht auf andere !
14Uhr
ThomasKlein(D)
Zahnherde, der größte Gesundheitshemmer !
15Uhr
Nachmittagspause
- Rohkostmarkt - Sonne tanken
16Uhr
Dr.UrsHochstrasser(CH)
Mit Händen heilen - Akupunktur und Akupressur
17Uhr
MicheleManca(I)
Die Geschichte und Entstehung der natürlichen
Gesundheitsvorsorge in Italien
18Uhr
Dr. GabrielCousens(USA)
Die alltägliche Friedensbemühung und der
siebenfache Friede
19Uhr
Abendessen
- Rohkostmarkt - Sonne tanken
20Uhr
Podiumsdiskussion
"PRANA" (2. Tag)
04.07.2005, Montag - 2. Seminartag
7-9Uhr
Dr. Gabriel und
ShantiCousens(USA)
Kali Ray Tri Yoga-Kurs III
09-12Uhr
Dr. GabrielCousens(USA)
Ayurveda - ein Weg, die Rohkost auszubalancieren
und zu optimieren
12-15Uhr
Dr.UrsHochstrasser(CH)
Ayurvedische Rohkostküche lebendig und
schmackhaft
15-18Uhr
MichaelDelias (D)
Der Lebensbaum der Essener - die 7 Ebenen des
Seins
18-21Uhr
Dr.GalinaShatalova
(Moskau)
Die 8 Prana Brokatübungen
05.7.2004, Dienstag - 3. Seminartag
7-9Uhr
Dr. Gabriel und
ShantiCousens(USA)
Kali Ray Tri Yoga-Kurs IV
9-12Uhr
Dr. GabrielCousens(USA)
Regenbogen-Rohkostküche
13-16Uhr
BrigitteAddington(D)
Wildkräuterseminar "Heimische Wildkräuter" -
Naturköstlichkeiten und Botschaften für unsere Seele
an allen5
Tagen
Dr. Thomas Schleinitz -
halbstündliche Zahnberatung
- Jean Huntziger - halbstündliche
Einzel-Irisdiagnose-Sitzung
Moderiert von Michael Delias und Maria Widmann
Preise
Eintritt 1. und 2. Vortrags-Tag:

99 EUR (2 Zusatzreferenten - nun 14 Referenten)
Eintritt 1. Vortrags-Tag:

72 EUR
Eintritt 2. Vortrags-Tag:

72 EUR
Eintritt je Kurzseminar:

29 EUR (45 EUR Seminar Franz Konz) - (20 EUR Yogakurs)
Rohkostmarkt :

15 EUR (Mittag und Abend - rein aus biologischem Anbau)
Teilnehmergrenze:

530 Personen
Informationstische
Neben einer großen Auswahl von Literatur im Bereich Gesundheit, Umwelt und Spiritualität
bietet die Wurzel wie immer auch wieder eine reichhaltige Theke an Biophotonenkost aus
biologischem Anbau an.
Platzreservierung
Die Vorbereitungen für den Kongress in diesem Jahr sind in vollem Gange. Reservieren Sie sich
frühzeitig Ihre Plätze. Der Kongress ist auf 530 Teilnehmer begrenzt. Daher bitten wir Sie, sich
rechtzeitig anzukündigen und zu überweisen. Nur die Überweisung bzw. Ihre Eintrittskarte
berechtigt Sie an der Teilnahme und gilt als verbindliche Platzreservierung.
Wir freuen uns nun zum zwölften Mal auf Ihr Kommen, die Wurzel, Ihr Michael Delias
Dolmetschung
Die ausländischen Referenten werden von unseren Dolmetschern vom Wurzel-Kongressteam
konsekutiv gedolmetscht.
Anmeldung und Info:
Die Wurzel der Gesundheit
Michael Delias
Zerzabelshofer Hauptstr. 53, 9O48O Nürnberg
Tel/Fax: O911/4O89116 oder Tel:0911/402730
E-Mail: info@die-wurzel.de
Web: www.die-wurzel.de
Anmeldung per Online-Formular
Platzreservierung per Überweisung:
Bankverbindung:
Konto: 1831278
BLZ: 76O5O1O1
IBAN: wird nachgetragen
SIFT-BIC: wird nachgetragen
Sparkasse Nürnberg
Konto-Inhaber: M. Delias
Bitte vorher telefonisch oder per
Online-Formular bestellen!!!
Webmaster - Stand: 20.10.2003 - Geburt: 7.2.2003
Copyright 2003 by Die Wurzel der Gesundheit, Michael Delias
[*/QUOTE*]


Prana... Und DAS wird Kranken verkauft...

.

ama

  • Jr. Member
  • *
  • Posts: 1043
Selbst bei Infektionen leite er erst mal aus, statt Antibiotika zu verordnen
« Reply #2 on: November 02, 2010, 02:36:55 AM »

.

Esotter unter sich, was kann es Schöneres geben? Da kann man so richtig aus dem Nähkästchen plaudern. So sagt ein Redner laut Zeugen sinngemäß:

"Selbst bei Infektionen leite er erst mal aus, statt Antibiotika zu verordnen"

Ist das nicht krass? Ich meine, bei Infektionen muß man verdammt schnell sein und so eine Ausleitung kann Tage oder Wochen oder Monate dauern. Und um diese Zeit wird die Behandlung mit Antibiotika möglicherweise verzögert oder gar verhindert? Brauchen wir vielleicht gar keine Antibiotika?

Soll ich mal raten? Ohne Antibiotika landet man schneller auf dem unterirdischen Humanbiokomposter, vulgo Friedhof.


Aus der Erzählung von Zeugen ein paar Zitate:

[*QUOTE*]
---------------------------------------------------------------------------------
Dann kommt Joachim Mutter. Die schlechte Nachricht zuerst: Alle sind vergiftet! Die gute: Wir nicht, denn wir glauben nicht an Mutter.

Laut Joachim Mutter gebe es nur zwei Ursachen für 90% der Krankheiten. Diese seien Vitalstoffmangel und Vergiftung. Ganz besonders schlimm sei der Mobilfunk. Es gebe einen FUNK-OVERKILL! Deswegen würden alle immer doofer werden. Wir sind auf jeden Fall nicht so doof, diesen Schwachsinn zu glauben.

Schlimm sei auch Fernsehen am Abend, weil das was dann aus der Glotze käme im Blaubereich strahlen würde, was die Zirbeldrüse verkalken ließe. Da bereits Galenos von Pergamon wußte, daß Zirbeldrüsen im Alter verkalken, stellt sich die Frage, ob die alten Römer tatsächlich weiter waren als wir bisher dachten und den Fernseher bereits lange vor unserer Zeit erfanden.

Joachim Mutter meint, Essen – wie wir es kennen – sei abzulehnen. Vergiftend sei Fett, tierische Eiweise, Kohlenhydrate. Zudem hätten alle einen Vitaminmangel, der unbedingt mit Nahrungsergänzungsmitteln – hochdosiert, versteht sich – auszugleichen sei. Er gebe allen Patienten Nahrungsergänzungsmittel. Macht durchaus Sinn wenn man ein Scharlatan ist. Mit dieser Strategie kommt man praktisch im Schlaf an die Moneten der Patienten.

Es folgen völlig irrwitzige Behandlungsvorschläge. So mache er bei Krebspatienten Buttersäure-Infusionen und schmelze damit Tumoren weg. Normale Menschen bauen damit Stinkbomben. Ich habe keine Ahnung, ob man das überleben kann. Google kennt keine Buttersäure-Infusionen.

Autisten würden sich bessern, wenn er mit DMSA ausleite. Überhaupt helfe DMSA oder DMPA gegen alles. Quecksilbervergiftungen hätte nämlich jeder, weil beispielsweise sterbende Chinesen – wenn sie verfaulen – über den Regen Quecksilber auf der ganzen Erde verteilten. (Bitte nicht nachfragen. Das hat der wirklich gesagt.)

Selbst bei Infektionen leite er erst mal aus, statt Antibiotika zu verordnen, denn Infektionen setzten sich auf die für Joachim Mutter allgegenwärtige Vergiftung drauf.
---------------------------------------------------------------------------------
[*/QUOTE*]

Der volle Bericht:
http://kidmed.de/?p=609


"Quecksilbervergiftungen hätte nämlich jeder, weil beispielsweise sterbende Chinesen – wenn sie verfaulen – über den Regen Quecksilber auf der ganzen Erde verteilten." Das hat Joachim Mutter wirklich gesagt, schreiben die Zeugen.

Irgendwie ist das großer Wirsing, würde man im Usenet sagen, habe ich gelesen. Megawirsing, und was für einer!

Weil zum Beispiel zu fragen ist, was denn mit den Toten in Frankreich passiert. Oder denen in Norwegen. Oder denen in Schweden. Und dann noch jenen in den Niederlanden. Und erst die Belgier!

Und dann die Frage nach den Allerschlimmsten: nach den Deutschen!

Wie stirbt es sich denn so in Deutschland, Herr Joachim Mutter? In Deutschland, das haben die Poliitik und die Kassenmafia so eingerichtet (und die Zahnärzte machen es möglich), schmiert der Zahnarzt den Einfachpatienten Amalgam in die Kavitäten. Wo bleiben diese Amalgamfüllungen nach dem Tod?

Was liegt den Deutschen wohl näher, räumlich gesehen: die chinesischen Toten oder die deutschen?

Deutscher Boden, deutsche Leichen, deutsches Amalgam!



Übrigens, so ganz unter uns: die größte Ladung Quecksilber wird durch Abbrand von Kohle und Holz frei. So ein neckischer kleiner Waldbrand, da geht nichts drüber.

Außer, vielleicht, ein deutscher Friedhof.

.
« Last Edit: November 02, 2010, 02:40:46 AM by ama »
Logged
Pages: [1]