TG-1 * Transgallaxys Forum 1

Pages: [1]

Author Topic: Die Grippe legt die halbe Schweiz lahm – SKS ist schuld  (Read 2777 times)

ama

  • Jr. Member
  • *
  • Posts: 1027
Die Grippe legt die halbe Schweiz lahm – SKS ist schuld
« on: January 29, 2009, 12:28:55 AM »

zur Beweismittelsicherung vollständig:

http://www.tagesanzeiger.ch/panorama/vermischtes/
Grippewelle-Konsumentenschutz-nimmt-den-Tod-von-Menschen-in-Kauf/story/17444906

[*QUOTE*]
-------------------------------------------------------------
Grippewelle: «Konsumentenschutz nimmt den Tod von Menschen in Kauf»
Aktualisiert um 08:03 Uhr

Die Grippe legt die halbe Schweiz lahm – Immunologe Beda Stadler gibt Konsumentenschützern die Schuld.

Nimmt auch bei Grippe kein Blatt vors Maul: Beda Stadler.
Mittelstarke Epidemie

Die Zahl der Grippefälle nimmt in allen Regionen der Schweiz weiter zu. Die Ärzte melden für die vierte Januarwoche 503 Grippeverdachtsfälle auf 100'000 Einwohner, wie das Bundesamt für Gesundheit (BAG) am Mittwoch mitteilte.

Das BAG schreibt von einer mittelstarken Epidemie. Eine Grippe-Epidemie liegt vor, wenn mehr als 48 Verdachtsfälle pro 100'000 Einwohner auftreten. Schon in den ersten drei Wochen des Jahres wurde dieser Schwellenwert klar überschritten. In der dritten Januarwoche waren es 369 Verdachtsfälle gewesen.

Noch dürfte die Grippewelle ihren Höhepunkt nicht erreicht haben, doch die Spitäler sind schon am Anschlag. Einige haben bereits Personal aufgestockt – so der Kindernotfall des Berner Inselspitals und Basels Uni-Kinderspital. Das Virus kann sich in der Schweiz derart stark ausbreiten, weil über sechs Millionen. Schweizer nicht geimpft sind. «Geimpft sind oft die nicht, die mit Risikogruppen zu tun haben», sagt Beda Stadler. Gerade beim Pflegepersonal sei die Impfrate zu niedrig. «Auch bei uns am Inselspital», so der Immunologe.

Doch warum sind Schweizer impffaul? "Schuld sind die Konsumentenschützer", wettert Stadler. "Die Stiftung für Konsumentenschutz (SKS) publiziere eine Angstmacher- Broschüre, die die Leute vom Impfen abhalte. Es sei unverantwortlich, dass Sara Stalder und ihre Organisation den Tod von Menschen in Kauf nehme."

"Dieser Vorwurf ist völlig aus der Luft gegriffen", verteidigt sich SKS-Chefin Stalder. Man zeige die Vor- und Nachteile der Impfungen auf. "Ausgewogen zu informieren, ist wichtig."

(NEWS)


Erstellt: 28.01.2009, 07:53 Uhr
© Tamedia AG
-------------------------------------------------------------
[*QUOTE*]


"Dieser Vorwurf ist völlig aus der Luft gegriffen", sagt die SKS-Chefin. Was für eine gottverdammte Lüge! Seit mindestens 5 Jahren geht nun schon das Theater wegen der verlogenen Broschüre der SKS.

Ende 2003 schrieb Reto Kohler in der "Weltwoche" einen geharmischten Artikel über den "Impfratgeber" der Stiftung Konsumentenschutz. Ich zitiere den letzten Absatz:

[*QUOTE*]
-------------------------------------------------------------
Gesundheit - Einseitige Kampagne

Reto Kohler (Die Weltwoche, 31.12.2003), Mon, 5 Jan 2004
[...]

Deshalb sind rund 20 Prozent aller
Kinder in der Schweiz nicht gegen Masern geimpft. Epidemien sind
die Folge. In den ersten vier Monaten dieses Jahres erkrankten
300 Kinder in verschiedenen Teilen der Schweiz an Masern. 19
mussten ins Spital, bei 10 traten schwere Komplikationen auf, 6
hatten eine Lungenentzuendung, ein Kind erlitt eine
Gehirnhautentzuendung. Ob diese Erfahrung wirklich entscheidend
zur Reifung eines Kindes beitraegt, wie viele Impfgegner
behaupten, sei dahingestellt.

http://www.sichimpfen.ch
http://www.bag.admin.ch

Von Reto Kohler
-------------------------------------------------------------------------------
[*/QUOTE*]

Es hagelt Kritik gegen die Stiftung Konsumentenschutz. Von Ärzten und von Wissenschaftlern, und vom Schweizer BAG, dem Bundesamt für Gesundheit.. In der Schweizer Ärztezeitung findet man beredte Spuren...

Doch, wie man sieht, die Stiftung Konsumentenschutz lügt nach wie vor.

Einen Teil ihres Geldes erhält die Stiftung Konsumentenschutz vom Schweizer Staat. Höchste Zeit, den Lügnern den Hahn abzudrehen. Es stehen Menschenleben auf dem Spiel.

Mehr über die Lügen der Stiftung Konsumentenschutz und die von ihr unterstützten  Impfgegner: http://www.pharmamafia.de

.
« Last Edit: January 29, 2009, 12:32:39 AM by ama »
Logged

ama

  • Jr. Member
  • *
  • Posts: 1027
Die Grippe legt die halbe Schweiz lahm – SKS ist schuld
« Reply #1 on: October 22, 2009, 02:32:16 AM »

push
Pages: [1]