TG-1 * Transgallaxys Forum 1

Advanced search  

News:

.


http://fs5.directupload.net/images/170426/9qprp433.jpg

########### ########### ########### ########### ########### ########### ###########

Pages: [1]

Author Topic: David Münnich versucht seine Spuren zu beseitigen  (Read 7808 times)

ama

  • Jr. Member
  • *
  • Posts: 1043
David Münnich versucht seine Spuren zu beseitigen
« on: December 05, 2011, 04:13:26 PM »


David Münnich versucht seine Spuren zu beseitigen. Hier sieht man seine Versuche bei Esowatch.com.

Aber daraus wird nichts! Die Beweismittel sind gesichert.


http://forum.esowatch.com/index.php?topic=7463.0

[*QUOTE*]
-------------------------------------------------------------------------
EsoWatch Forum    
05. December 2011, 16:56:36 
Welcome, Guest. Please login or register.
Did you miss your activation email?
   
Login with username, password and session length

News: Wiki * German blog * Problems logging in / registering? Please contact info at esowatch dot com       
        Home        Help    Chat    Login    Register    

EsoWatch Forum > Esowatch > Sie sind unglücklich über ihren Esowatch Artikel > David Münnich, Bitte um weitere ArtikelkorrekturPages: [1] 2 3  ... 7    « previous next »    Print   

     Author              
 Topic: David Münnich, Bitte um weitere Artikelkorrektur  (Read 1072 times)
Graf Zahl
 Esoschreck
 Sr. Member

 Posts: 469






          David Münnich, Bitte um weitere Artikelkorrektur
«  on: 27. November 2011, 01:20:38 »   

Bitte von David Münnich zur weiteren Korrektur seines Wiki-Artikels:
Quote
Ich sehe schon die aktuelle Version, doch dort stehen immer noch unkorrekte Sachen, wie zB. Nähe zur "GNM", von der ich mich distanziere und Hamer distanziert sich von mir.
Und vieles mehr wie Impfgegner, NWO-Szene, Verschwörungstheorien, Nähe zu Jo Conrad, Zitate die ich so nicht tätigen würde usw.

Er wurde per Mail eingeladen, hier mitzudiskutieren. Deshalb dieser Thread.

    Logged

1 Snoop dog, 2 Snoop dogs, ...


Lanik
 Jr. Member

 Posts: 72



 Am meisten Unkraut trägt der fetteste Boden




          Re: David Münnich, Bitte um weitere Artikelkorrektur
« Reply #1 on: 27. November 2011, 12:44:51 »   

Nähe zu Jo Conrad: http://www.joconrad.de/impressum.htm
Also wer hat das Webdesign vor einigen Jahren noch *sehr* gerne übernommen, weil er im Gegenzug seine GNM-Thesen völlig kritikfrei und unter der schützenden Hand des Administrators Jo Conrad in eben dessen Forum breittreten durfte?

Aha.

    Logged

Dies ist der Anfang des Satzes, der in seiner Mitte etwas langweilig ist und an dieser Stelle endet.


Harlequin
 Jr. Member

 Posts: 69






          Re: David Münnich, Bitte um weitere Artikelkorrektur
« Reply #2 on: 29. November 2011, 13:42:22 »   

Habe nicht viel Ahnung von dem Typen und mir auch seine aktuelle Seite nicht angesehen, aber das Mail auf der Diskussionsseite erscheint mir ehrlich. Wenn jemand seine Meinung ändert, warum auf alten Aussagen herumtrampeln? Das er mit dem 5BNG noch immer Schwachsinn verzapft ist eine Sache. Aber der Artikel sollte auf aktuellen Aussagen basieren. Wenn jemand gewillt ist zu lernen, sollte das honoriert werden. (Sich von Schwachsinn wie Chemtrails zu lösen, zeigt, daß er seine Meinung ändern kann.)

Just my 2 cents.

    Logged



niedlich
 Sr. Member

 Posts: 403




          Re: David Münnich, Bitte um weitere Artikelkorrektur
« Reply #3 on: 29. November 2011, 14:34:18 »   

Ich kenne Davids Forum seit Jahren sehr gut. (Falls David hier aufkreuzt- er wird sich bestimmt noch an "niedlich" erinnern :-) )

Festzuhalten ist erstmal: David ist sicherlich ein Crank, völlig immun gegenüber Kritik am pseudowissenschaftlichen System der 5BN (GNM). (Dabei ist David alles andere als doof)

Richtig ist aber auch:
a)David hat in den letzten Jahren keine Äußerungen vom Stapel gelassen, die auf eine wie auch immer geartete braune Gesinnung schließen lassen

b) Davis hat sich unzählige Male vom verquasteten, wahnhaftem, antisemitischem Scheiß Hamers distanziert - wie sich umgekehrt auch Hamer von David distanziert hat (er warnt sogar vor ihm)

c) verschwörungstheoretischen Scheiß konnte man schon lange nicht mehr von ihm hören. Dass war vor einigen Jahren noch anders. Ich kann mich erinnern, dass er sich z.B. kürzlich noch klar gegen Chemtrails ausgesprochen hat.

Als jemand, der Davids Treiben schon lange verfolgt, schätze ich Davids Mail als glaubwürdig ein.
David sollte man auf inhaltlicher Seite angreifen. Da bietet er genug Futter für einen Esowatch-Artikel.
David hat ja seit kurzem auch ein Buch zu den 5BN draußen. Das sollte eine Fundgrube sein.




    Logged



Binky
 Esoschreck
 Full Member

 Posts: 226



 Das Böse




          Re: David Münnich, Bitte um weitere Artikelkorrektur
« Reply #4 on: 29. November 2011, 21:46:44 »   

Vielleicht kann Herr Münnich seine Meinung hier einmal genauer darlegen?

@niedlich, in welchem Forum genau, bitte poste einen Link!

    Logged



niedlich
 Sr. Member

 Posts: 403




          Re: David Münnich, Bitte um weitere Artikelkorrektur
« Reply #5 on: 29. November 2011, 22:11:59 »   

@Binky:
David hat nur ein Forum:
www.neue-mediz.in

Musst aber mittlerweile einen Gesinnungstest Aufnahmetest machen.

(nicht sehr schwer, aber ohne sich eine zeitlang durch Davids Seiten zu klicken, klappt's net)

    Logged



niedlich
 Sr. Member

 Posts: 403




          Re: David Münnich, Bitte um weitere Artikelkorrektur
« Reply #6 on: 29. November 2011, 22:43:25 »   

David hat übrigens diese Erklärung auf seiner Seite:


Quote
Abgrenzung von der "Germanischen Neuen Medizin":
Dr. Hamer fomuliert unzweideutig, dass seine Entdeckung und seine weltanschaulichen Ansichten zusammengehören. Wir distanzieren uns weiträumig von seiner Weltanschauung.
Wir halten es für Fehlaussagen,
-dass alle Juden die "GNM" praktizieren und somit eine Krebsüberlebensrate von 98% haben (es gibt nichts was dies beweist oder nahelegt, ganz im Gegenteil),
-dass nahezu alle Onkologen Juden sind und alle Nichtjuden durch Chemo und Morphium vorsätzlich umgebracht werden sollen,
-dass die "GNM" unterdrückt wird und verboten ist,
-dass eine "Smegma-Schiene" beim HIV-Test von Relevanz wäre.
-dass Schienen über das Blut übertragbar seien
-u.a.
-Wir sehen derzeit keinen Grund zur Veranlassung einen "Todeschip" in Impfungen zu vermuten, mit dem Menschen "ausgeknippst" werden sollen. Impfungen schließen wir jedoch auch kategorisch als unwirksam aus.
-Entgegen Dr. Hamers Aussagen sind wir nicht der Meinung, dass die Entdeckung automatisch eine Therapie mit einschließt oder vorgibt. Die theoretische Lösung des Problemes liegt zwar oft auf der Hand, nur ist diese in vielen Fällen praktisch nicht ohne weiteres machbar, und man muss zu kreativeren Ideen greifen.
-Wir halten es für unkorrekt, dass es eine "Heilungsphase" gibt - dieser Begriff macht im Angesicht des fünften biologischen Naturgesetzes keinen Sinn und suggeriert etwas Falsches - demnach findet sich auf dieser Webseite nur die neutrale Bezeichnung der konfliktgelösten Phase.
-Wir halten das obligatorische Nutzen von Hirn-CTs in der überwiegenden Zahl der Fälle für überflüssig. Denn aus dem ersten Naturgesetz ergibt sich, dass die drei Ebenen (Psyche, Gehirn, Organ) immer synchron verlaufen. Somit ist ein Hirn-CT bei deutlich ausgeprägten Organbefunden oder psychischen Symptomen unnötig. Wir halten lediglich in Ausnahmenfällen für sinnvoll, wenn eine Person nicht kommunizieren kann oder die Situation aus anderen Gründen nicht eindeutig ist.

Es sei auch erwähnt, dass Dr. Hamer sich offiziell von dieser Seite distanziert (davor warnt), und sie als "nicht konform" zu seinem System ansieht. Eine Erklärung seierseits liegt zu diesem Sachverhalt nicht vor.

    Logged



Belbo zwei
 Hero Member

 Posts: 745



 Gehilfe




          Re: David Münnich, Bitte um weitere Artikelkorrektur
« Reply #7 on: 30. November 2011, 09:29:21 »   

http://neue-mediz.in/index.php?option=com_content&view=article&id=11&Itemid=11

Jedes Sinnvolle Biologische Sonderprogramm (SBS) der Natur entsteht mit einem DHS (Dirk Hamer Syndrom), d.h. mit einem allerschwersten, hochakutdramatischen und isolativen Konflikt-Erlebnisschock, gleichzeitig auf den drei Ebenen Psyche-Gehirn-Organ.

Anhand der Lokalisation des Hamerschen Herdes lässt sich exakt sagen, welcher Konflikt aktiv ist, und welches Organ oder Organteil betroffen ist. Und dies unmittelbar nach dem DHS, also schon lange bevor ein Geschehen am Organ zu sehen ist.
Dr. med. Hamer hielt diese Kreiserscheinungen zunächst für Artefakte des Gerätes; eine Annahme die sich jedoch nicht länger halten lies, da die Herde sich parallel zu den Organgeschehen änderten und die Position im Hirn stets beibehielten.

...da mag er sich distanzieren wie er möchte, er treibt Hamer trotzdem seine Opfer zu.

Hallo Leo,
die 5BN sind keine Medizin und kein Heilmittel. Und wie man vorgeht ist eine Sache des Therapeuten, der dies aber an der Person festmachen sollte. Einer Esoperson kann man mit Esoideen ankommen, bei dir natürlich nicht.
Aber grundlegend denke ich, kann man dem Körper nichts vorgaukeln - Hamer hat schon recht, wenn er sagt, dass man die reale Lösung braucht.


Bzw. anderen Schwurblern die auf seiner Shopseite Werbung machen:
http://www.nicolasbarro.de/
http://www.drei-keimblaetter.net/

...so gesehen ist er vielleicht wirklich nicht doof, gefährlich aber irgendwie schon.

    Logged

Da nützt es nichts, als als virtueller Pudding durchs Netz zu schleimen.


Tränchen
 Jr. Member

 Posts: 93




          Re: David Münnich, Bitte um weitere Artikelkorrektur
« Reply #8 on: 30. November 2011, 10:00:45 »   

@Binky

Beiträge von Herrn M. findest Du im legendären Forum für die absoluten Freigeister und Fans des Herrn Conrad. Es gibt hier verschiedene Threads, wobei Herr M. auch einen "eigenen" Thread hat:

http://www.freigeistforum.com/forum/index.php?topic=26484.0

Beiträge findest Du aber z.B. auch im Löwenzahn, Zahnarzt, diversen Krebs etc. "Fäden".

Insgesamt kann man schon sagen, daß sich Herr M. in den letzten Monaten mit politischen Äußerungen ziemlich zurückgehalten hat - ich persönlich glaube aber nicht an eine Wandlung vom Saulus zum Paulus. 

Mal ein paar nette Schmankerln:

Quote
Doch es ist der Erkenntnisstand aus den 80ern, der einfach in vielen Belangen aus heutigem Forschungsstand noch sehr naiv und falsch war, zumal damals noch das Bild der Krankheit vorherrschte und der biologische Sinn bzw die biologischen Notwendigkeiten nicht erkannt wurden. Noch in völligem Unwissen über die genauen Geschehen in den einzelnen SBS-Phase in den 4 Gewebskategorien.

So Fehler wie "die aktive Konflikt Krebswachstumsphase". Oder "die 3 Ebenen Leib, Seele und Geist" oder "psychische Konflikte".

Quote
Deswegen hab ich nichts weiter zu gesagt, weil ich nicht weiß obs glatte oder gestreifte Muskulatur ist. Ich ging auch davon aus, dass ein Spincter im entspannten Zustand geschlossen ist.
Eine Unterfunktion wäre dann nur relativ tödlich, weil man ihn dann nicht mehr aufbekäm.

Also ich hab mehrfach gehört (ohne es wirklich zu verstehen) dass beim Programm der kleinen Magenkurvatur (Ekto) Sodbrennen entstehen kann.
Nur hat meine Freundin ständig Sodbrennen und wäre es das Magenprogramm hätte sie ja auch ständig dort Überempfindlichkeit (weil "Inneres-Haut-Schema"), was aber nicht der Fall ist.
Auf der anderen Seite ist sie natürlich schwanger und der Gedanke liegt nahe, dass es durch die Raumforderung gequetscht und hochgedrückt wird.
Aber das haben ja nicht alle in der Schwangerschaft. Und nicht alle mit dem Magenprogramm haben Sodbrennen.
Von daher: keine Ahnung...

Absolut zutreffend: Keine Ahnung, davon aber im Übermaß... 

Quote
Also die 2 Spincter die ich meine verstanden zu haben sind der letzte Schließmuskel im Darm und bei der Blase. Also wo ich willkürlich Pipi und Häufchen machen kann.
Die machen in pcl-a Unterfunktion, dass ich sie nicht mehr aufkriege (wird dann Verstopfung genannt, oder bei der Blase wirds fälschlicherweise auf die Prostata geschoben, der man unterstellt zu groß zu sein). Der Blasenspincter macht dann in Epikrise Party und das Bett is nass.
Es gibt auch Frauen bei denen reagiert das Ding während des Orgasmus mit und die Blase wird dann zwangsweise entleert.
Das ist das gleiche Schema wie das Mitreagieren von Kehlkopf oder Bronchien, die beim Orgasmus dann langes Stöhnen oder nach Luft schnappen machen.
Warum das jetzt bei manchen mitreagiert und bei manchen nicht, hab ich noch nicht wirklich verstanden.
(Also der Orgasmus selbst findet natürlich in den mittleren großen Revier/Sexualrelais statt).

Quote
Und dies gilt für alle, also auch für den des Magens?
Dann könnte es keinen dauerhaften Zustand geben, in dem er geöffnet ist... was dann ja auch nicht sein kann.
Denn zb der Blasenspincter macht ja in CA eine progressive Erschlaffung, und in PCL-A dann rasant eine völlige Erschlaffung. Und eine Öffnung gibts nur kurz in der Epi-krise.
Doch in den schlaffen Phasen ist er dann ja zu und geht nicht mehr auf.


Quote
Den Gerüchten zufolge reagiert es mit der kleinen Kurvatur zusammen. Also den Revierbereichsregeln zufolge "Revierärger" (mit Unterordnungsnuance) oder "Identitätskonflikt"

Quote
Ich kenn das Leben und Empfinden der Person ja nicht.
Geht halt um Berührungen an der Stelle.

Ich erinner mich an eine Frau, deren Kind hatte Trennungskonflikt hinter den Ohren. Im Endeffekt wars nur das, dass sie ihm immer die Kleider so über den Kopf zog und das da dann hängenblieb.
Also es wird auf jeden Fall irgendwas mit genau der Körperstelle zu tun haben, an der es ist.

Auf dem Kopf ist so Zeug mit ner geliebten Person von der man gestreichelt werden will. Bzw Trennung von geliebter Person, die einen gestreichelt hat. Aber ich würd mich nicht an dem Streicheln festhalten. Das sind ja alles völlig unbewusste Sachen, die nicht in unserem Wahrnehmungsraum sind.

Dies Überlappungsgeschichten würd ich vergessen.
Das was man als Schuppenflechte bezeichnet kommt auch durch ein einziges Thema zustande, das sehr schnell rezidiviert. Das also immer abwechselnd aktiv und gelöst ist.
Da muss man dann halt genau auf den Rhythmus achten, wann was ist, dann kann man es genauer einsortieren.
Wir wissen ja zB dass es zu Beginn der PCL-B juckt und für den Rest der PCL-B schuppt. In der PCL-A ist es geschwollen und empfindlich, juckt aber nicht.
Muss man halt vorsichtig und sehr genau arbeiten, das man alles ganz exakt einsortieren kann und dann dahinter kommt.

Quote
Ich würd erstmal fragen: was für Symptome liegen denn genau vor?
Dann stülpt man einfach einem ganzen Volk die Etikette "Cholera" über. Eine Ungenauigkeit mit der man nicht wirklich arbeiten kann oder darf.

Quote
Der Begriff Krebs ist überhaupt nicht definiert. Er wird einfach so benutzt, als wäre es eine bestimmte Sache.
Dabei ist es nur ein semantisches Gebilde - jeder hat seine bestimmte Vorstellung was das sein sollte.
Es heißt für die meisten nur "du bist im Arsch", oder so ähnlich.

Die "NM" redet nicht von "Krebs", weil das überhaupt keinen wissenschaftlichen Wert hat. Da gibts nur das, was real an den Zellen geschieht. Funktionssteigerung, Funktionsausfall, Wassereinlagerung usw.

Man kann im Leben nicht sagen, dass eine Sache gegen etwas hilft, das nichtmals definiert ist.

Quote
Aber deine Darstellung der Zusammenhänge widerspricht den Naturgesetzen.

Ist das SBS der Galle in Aktivität, dann ist man aggressiv/beleidigt usw.

Es kann möglich sein, dass eine Pflanze vagotonisierend auf das entsprechende Hirnrelais wirkt. Das habe ich nie ausgeschlossen.
Entscheidend ist jedoch die Zielsetzung. Nehme ich das Zeug zum vagotonisieren oder um etwas sympathikoton zu machen, oder nehme ich es um eine bösartige planlose Wucherung zu bekämpfen.
In erstem Falle müsste man erst abklären, ob die Wirkung tatsächlich genau jene ist, und nicht nur Wunschdenken. Und im 2. Falle widerspricht die Handlung völlig den Naturgesetzen, bzw sie basiert auf einem ganz anderen Weltbild.

Mein ganzer Punkt ist ja: man kann nicht wahllos verschiedene Weltbilder miteinander kombinieren, die sich rein logisch komplett widersprechen.

Um zurück zum Anfang zu kommen: "XY wirkt gegen Krebs" kann man nicht sagen, weil "Krebs" völlig undefiniert ist. Es werden alle möglichen komplett unterschiedlichen Prozesse als Krebs bezeichnet. Manche sind vagotone Schwellungen oder Funktionsausfälle, manche sind sympathikotones Wachstum. Mache sind überbliebende Vernarbungen. Es kann alles mögliche sein.
Aber ein Mittel das einen mildernden Einfluss auf alles haben soll, was man als Krebs bezeichnet: das ist schlicht und einfach unmöglich und kann nicht sein.

Gemäß den 5 Naturgesetzen wäre es richtig zu sagen: X wirkt vagoton/sympathikoton auf das Hirnrelais Y. Nicht mehr und nicht weniger.
   

    Logged



niedlich
 Sr. Member

 Posts: 403




          Re: David Münnich, Bitte um weitere Artikelkorrektur
« Reply #9 on: 30. November 2011, 11:25:53 »   

Im Wikieintrag steht bei "Weblinks":
"David live beim Spinnen"

Ist zwar inhaltlich richtig    , würde ich aber neutraler formulieren.

    Logged



poochiee
 Full Member

 Posts: 125






          Re: David Münnich, Bitte um weitere Artikelkorrektur
« Reply #10 on: 30. November 2011, 12:59:08 »   

Ich habe gesehen, daß in Münnichs Eintrag im Wiki die irreführende Impfgrafik herausgenommen wurde. Eine angebliche Korrektur hat er vielleicht auf seiner Website vorgenommen...in seinem Propagandaquarkfilmchen (den er nach wie vor z.B. auf youtube zur Verfügung stellt) sind die Passagen aber noch genauso vorhanden (ca bei 2h 21 / Super Distanzierung      ....soll sich doch wieder melden wenn er die rausgenommen hat bzw. Untertitel druntersetzt dass seine Behauptungen Quark sind)...

Seine "Distanzierung" von der GNM ist ja wohl ein Witz...der denkt ernsthaft, daß er etwas anderes vertritt.   Eine eigene Deutungshoheit über Worte waren ja schon immer ein beliebtes Werkzeug von Sektengurus (ohne zu behaupten das Münnich einer wäre...is klar); so nach dem Motto... "blau ist bei mir nicht blau sondern naturgrün; mit blau habe ich nichts zu tun"


    Logged

Es geht um Energie, Verschränkung, Bewußtsein und Ablösung. Wer sich das, in synchroner Distanz und Einheit, bewußt macht, wird seinen Weg erspüren können.

"Wo meine Sonne scheint und wo meine Sterne stehn da kann man der Hoffnung Glanz und der Freiheit Licht in der Ferne seh'n" (Flippers)


MountainKing
 Freunde
 Newbie

 Posts: 15




          Re: David Münnich, Bitte um weitere Artikelkorrektur
« Reply #11 on: 30. November 2011, 20:49:49 »   

Quote from: Belbo zwei on 30. November 2011, 09:29:21
Anhand der Lokalisation des Hamerschen Herdes lässt sich exakt sagen, welcher Konflikt aktiv ist, und welches Organ oder Organteil betroffen ist. Und dies unmittelbar nach dem DHS, also schon lange bevor ein Geschehen am Organ zu sehen ist.
Dr. med. Hamer hielt diese Kreiserscheinungen zunächst für Artefakte des Gerätes; eine Annahme die sich jedoch nicht länger halten lies, da die Herde sich parallel zu den Organgeschehen änderten und die Position im Hirn stets beibehielten.

Es ist ja durchaus bezeichnend, dass sowohl Münnich als auch Barro die Bedeutung dieser Hamerschen Herde immer mehr herunterspielen, denn dies ist einer der Punkte, an dem man Hamer ganz einfach und eindeutig widerlegen kann, im Gegensatz zu seinen küchenpsychologischen Erklärungen, die so allgemein angelegt sind, dass sie immer irgendwie "stimmen", wenn man lange genug sucht. Besonders das Bild, das auch bei Münnich als Beispiel für einen aktiven "Hamerschen Herd" angegeben ist, hat mich schon immer sehr amüsiert, weil es durch Punkt 2 des daneben verlinkten "Siemens-Protokolls" ganz klar als Artefakt identifiziert wird. Ich hatte damals im Faktuell-Forum, hilfreich wie ich bin, mal angeregt, dass die Herrschaften doch erst mal die Existenz dieser Herde beweisen sollten, das allein wäre ja schon eine medizinische Sensation und ein wichtiger sowie sehr einfach zu erbringender Beleg für die Richtigkeit der Hamerschen Behauptungen. Die Ausreden waren sehr unterhaltsam... :)

    Logged



niedlich
 Sr. Member

 Posts: 403




          Re: David Münnich, Bitte um weitere Artikelkorrektur
« Reply #12 on: 02. December 2011, 14:22:16 »   

Quote
 Ich hatte damals im Faktuell-Forum, hilfreich wie ich bin, mal angeregt, dass die Herrschaften doch erst mal die Existenz dieser Herde beweisen sollten, das allein wäre ja schon eine medizinische Sensation und ein wichtiger sowie sehr einfach zu erbringender Beleg für die Richtigkeit der Hamerschen Behauptungen. Die Ausreden waren sehr unterhaltsam... :)

Gleiche Diskussion hatte ich mit Barro in Münnichs Forum.
Damals orakelte er noch geheimnisvoll, er würde gerade mit dem Radiologen G. (irgendwo habe ich noch seinen richtigen Namen archiviert) eine absolut konsistente Theorie dazu ausarbeiten.
Danach kam dann aber nix mehr. Und ja, mittlerweile wird immer häufiger behauptet, CTs bräuchte man gar nicht wirklich, weil (genialer Zirkelschluss) das 1. Gesetz ja stimmt, welches besagt, dass das SBS immer alle drei Ebenen (Psyche-Gehirn-Organ) gleichzeitig betrifft. 

    Logged



David
 Newbie

 Posts: 23




          Re: David Münnich, Bitte um weitere Artikelkorrektur
« Reply #13 on: 03. December 2011, 18:53:38 »   

Vielen Dank für die freundliche Einladung ins Forum.

Mir fallen einige Widersprüche auf:

-Wenn mir "Nähe zu Jo Conrad" unterstellt wird, weil ich seine Webseite erstellte, warum werden dann nicht alle Personen und Firmen erwähnt, für die ich Webseiten erstellte?

-Desweiteren geht es, genauer gesagt, um "inhaltiche Nähe", die ich mit ihm nicht habe, da ich in fast keinem Punkt sein Weltbild teile. Eine Webseite zu erstellen zeugt obendrein nicht von inhaltlicher Nähe.

-Bzgl. Freigeistforum und "im Gegenzug" "völlig kritikfrei": Woher ist diese Information entnommen? Jeder darf in seinem Forum zu diesem Thema schreiben was er will, und kritisiert wird sehr viel. Ich könnte dort schreiben was ich wollte, egal ob ich seine Webseite gemacht hätte oder nicht. Kritik gibts dabei fast immer. Von dem Vorwurf stimmt also kein Aspekt.

-Von der GNM distanziere ich mich ausdrücklich, wie hier schon dargestellt.
Ebenso distanziert sich Dr. Hamer von meiner Webseite und griff mich auch sonst diverse male an.
Die inhaltlichen Unterschiede zwischen Hamers Anschauungen und meinen Meinungen könnten Bücher füllen. Ich möchte nicht im Zuge mit der "GNM" irgendwo genannt werden, da sie mir ausdrücklich zuwider ist. Die Vorgehensweisen der "GNM" halte ich oft für gefährlich; die biologischen Inhalte halte ich in den Darstellungen oft für unlogisch.

Die "5BN" mit der "GNM" gleichzusetzen ist ein grober sachlicher Fehler. Die fünf Naturgesetze sind nur 5 sehr knappe Formulierungen. Was man daraus für Schlüsse zieht (wie Hamer in seiner "GNM") ist eine komplett andere Geschichte. Das allermeiste aus Hamers Ergüssen sind Meinungen, Regeln und Erfahrung die mit den 5 biol. Naturgesetzen nichts zu tun haben und nicht meinen Ansichten entsprechen.

Und nochmal zur Klarheit: meine Webseite und mein Buch beschäftigen sich nicht mit Pathologie oder Therapie.

-Sämtliche Zitate auf der besagten Seite entsprechen nicht mehr meiner Meinung; teilweise sind sie aber auch stark verfälscht, dadurch dass sie aus einem Kontext gerissen wurden. Ich bitte darum diese alle ebenfalls zu entfernen. Und wie schon betont: ab jetzt darf alles von mir gerne zitiert werden; jedoch nur innerhalb des Kontextes.

-Ich bin kein "Propagandist". (Wenn die semantische Ladung und Wirkung des Begriffes, anstelle von Sachlichkeit, gewünscht ist, teilen Sie mir dieses bitte mit.)
-Ich bin kein Verschwörungstheoretiker.
-Ich bin kein Impfgegner.
-Meine Webseite (5bn.de) beinhaltet keine Zusammenarbeit mit Nicolas Barro (dies war 2008 und 2009, jetzt ist dort nichts mehr von ihm).
-Ich bin kein Programmierer.

-Die beiden Videos zum Thema Remote Viewing sind nicht für "die Gruppe 5bn" hergestellt; solch eine Gruppe existiert nicht.

-Wie kann man es rechtfertigen, dass unter den Weblinks keine Links zu meinen Seiten sind?

-Für themenbezogene Diskussionen (5bn und remote viewing) bin ich hier gerne bereit. Doch dies sollte bitte deutlich sachlicher ablaufen als das, was ich man hier bisher mitlesen konnte. Dabei betone ich, dass ich nicht zu meinen Aussagen von vor Jahren stehe; wenn bezüglich diesen jedoch Aufklärungsbedarf besteht, kann ich diesen liefern. Desweiteren "rechtfertige" ich mich nicht für Aussagen und fachliche Inhalte Hamers, von denen ich mich ohnehin weit distanzierer.

Eine Frage meinerseits: es scheint hier teilweise sehr oft deutlich durch die Formulierungen im Thread durch; ist der Sinn des besagten Artikels das Bekämpfen meiner Person, oder was ist die Zielsetzung?

Vielen dank für ihr Verständnis,
David Münnich

    Logged



Binky
 Esoschreck
 Full Member

 Posts: 226



 Das Böse




          Re: David Münnich, Bitte um weitere Artikelkorrektur
« Reply #14 on: 03. December 2011, 19:12:40 »   

Quote
Eine Frage meinerseits: es scheint hier teilweise sehr oft deutlich durch die Formulierungen im Thread durch; ist der Sinn des besagten Artikels das Bekämpfen meiner Person, oder was ist die Zielsetzung?

Nein, ad hominem diskutieren schon ganz andere Leute. Was den Rest angeht, da habe ich zu wenig Durchblick. Einen Sinneswandel sollte man fairerweise schon berücksichtigen, nur stehen viele alte Sachen ewig im Netz, und es braucht Zeit, bis sich eine neue/andere Meinung einer Person durchsetzt, glaubhaft und beachtet wird.

    Logged





Pages: [1] 2 3  ... 7           Print   

« previous next »
 

Jump to:   
     Powered by SMF 1.1.15 | SMF © 2011, Simple Machines    
-------------------------------------------------------------------------
[*/QUOTE*]
« Last Edit: December 06, 2011, 11:41:55 PM by Thymian »
Logged

ama

  • Jr. Member
  • *
  • Posts: 1043
Re: David Münnich versucht seine Spuren zu beseitigen
« Reply #1 on: December 05, 2011, 04:14:14 PM »

http://forum.esowatch.com/index.php?topic=7463.15

[*QUOTE*]
-------------------------------------------------------------------------
EsoWatch Forum    
05. December 2011, 16:58:23 
Welcome, Guest. Please login or register.
Did you miss your activation email?
   
Login with username, password and session length

News: Wiki * German blog * Problems logging in / registering? Please contact info at esowatch dot com       
        Home        Help    Chat    Login    Register    

EsoWatch Forum > Esowatch > Sie sind unglücklich über ihren Esowatch Artikel > David Münnich, Bitte um weitere ArtikelkorrekturPages: 1 [2] 3 4  ... 7    « previous next »    Print   

     Author              
 Topic: David Münnich, Bitte um weitere Artikelkorrektur  (Read 1074 times)
P.Stibbons
 Freunde
 Hero Member

 Posts: 1480



 Neurobio-Metaanalytiker und Meta-Kommunikator




          Re: David Münnich, Bitte um weitere Artikelkorrektur
« Reply #15 on: 03. December 2011, 19:48:00 »   

Hallo David!

Ich finde es gut und auch mutig, dass du hier selbst auftauchst und das Gespräch suchst.
Herzlich willkommen!

Es ist zwar nicht meine "Baustelle", aber mir liegt daran, dass jeder hier fair behandelt wird.

Mit
Quote
 -Sämtliche Zitate auf der besagten Seite entsprechen nicht mehr meiner Meinung; teilweise sind sie aber auch stark verfälscht, dadurch dass sie aus einem Kontext gerissen wurden. Ich bitte darum diese alle ebenfalls zu entfernen. Und wie schon betont: ab jetzt darf alles von mir gerne zitiert werden; jedoch nur innerhalb des Kontextes.

meinst du das, nehme ich an?

Ich finde persönlich auch, dass Zitate mit einer Quelle belegt werden müssen.
(Allerdings gehe ich davon aus, dass diese Zitate irgendwann schon genau so zu lesen waren - nicht ohne Grund wird durch das (sic!) darauf hingewiesen, dass nicht mal die Rechtschreibung verändert wurde.)

Du kannst uns aber helfen, indem du die Quellen selbst noch mal nennst.
Außerdem ist es hilfreich, wenn du zu den einzelnen Punkten deine jetzige Auffassung darlegst.
Das ist bestimmt in deinem Sinne, wie ich hieraus entnehme:
Quote
Und wie schon betont: ab jetzt darf alles von mir gerne zitiert werden; jedoch nur innerhalb des Kontextes.

Persönlich interessiert mich noch die Frage: Was fasziniert dich an den so genannten "5 Biologischen Gesetzen?"
Quote
Und nochmal zur Klarheit: meine Webseite und mein Buch beschäftigen sich nicht mit Pathologie oder Therapie.

Worum geht es dir dann, und warum erscheinen dir die "schulmedizinisch" erforschten Zusammenhänge von Körper und Seele da nicht hilfreich?

Gruß,

Ponder


    Logged

Leiter der Zentralstelle für neuroideologische Präventionsforschung

"...and don´t tell me about quantum, Mr. Stibbons!!"


David
 Newbie

 Posts: 23




          Re: David Münnich, Bitte um weitere Artikelkorrektur
« Reply #16 on: 03. December 2011, 21:07:45 »   

Hallo lieber Ponder,

Ja, diese Zitate meine ich.
Diese waren durchaus irgendwann mal irgendwo so zu lesen; aber das meiste davon wird auch nicht mehr existieren, da es in irgendwelchen lange gelöschten Gruppen in irgendwelchen Netzwerken stattfand.

Es würde jetzt zu weit führen zu jedem Zitat große Ausführungen zu formulieren. Teilweise sind sie einfach ganz schlecht und falsch formuliert, teilweise sind sie inhaltlich falsch. Ich möchte mich mit den alten Sachen gar nicht groß auseinandersetzen, da ich mit nichts davon mehr zu tun haben will. Also die ganze Liste abzuklappern wäre übertrieben; wenn überhaupt, dann beispielhaft 1 oder 2.

Die Faszination der 5BN:
Da fast alle alltäglichen Regungen des Organismus (Verhalten, Empfinden, organische Funktionsänderungen) damit für mich erstmals erklärbar werden, und das entwicklungsgeschichtlich verstehbar und gemäß Karl R. Popper falsifizierbar.
ZB -warum habe ich in einer bestimmten Situation starke Wortfindungsstörungen?
-Warum habe ich in einer anderen bestimmten Situation sehr starken Heißhunger auf Zucker? -Warum habe ich in einer bestimmten Situation plötzlich keine Lust mehr zu leben?
-Warum hat jemand in einer ausweglosen Situation einen Schweißausbruch; nach welchem Schema verläuf all dies? Und vieles mehr.
Und das ganze nicht wahllos, sondern jeder Prozesse kann in ein quasi mathematisches Koordinatensystem eingeordnet werden. In Kürze sind das die Funktionssteigerung von Althirn-gesteuerten Vorgängen in Sympathikotonie; und die Neuhirn-gesteuerten Vorgänge machen entgegengesetzt eine Unterfunktion in Sympathikotonie. Und andererseits ist jeder Prozess logisch in der Biologie erklärbar; also wie die Vorgänge der Fortpflanzung und dem Überleben dienlich sind.

Und bezügich der Falsifizierbarkeit:
Für jeden Einzelfall kann eine Hypothese für eine Gegenprobe erstellt werden (zB: wenn X geschieht, muss sich symptomatisch Änderung Y ergeben); dies ist jedoch hochindividuell und muss für jeden Fall aus den 5BN abgeleitet werden. Ist aber ein komplizierter Prozess; kann nicht einfach in Kürze erklärt werden.

Warum die schulmedizinischen Zusammenhänge nicht hilfreich sind:
Weil ich dort selten exakt formulierte und sauber nachprüfbare Erklärungen gefunden habe; und weil ich bei den Darstellungen viele Widersprüche finde.
Ganz oft z.B. das Schema, dass als Ursache für einen Prozess viele verschiedene Dinge angegeben werden. Und wenn eine nicht zutrifft, geht man willkürlich zur nächsten, und immer weiter.
Also ganz kurz: ich habe dort selten handfeste Aussagen gefunden. Dazu tragen auch schlecht oder gar nicht definierte Ausdrücke bei (zB. Krebs, Stress usw). Aber wie gesagt: mir geht es grundlegend erstmal gar nicht um Pathologie; also das was man gemeinhin als Krankheit bezeichnen würde.


Sinnvoll wäre noch, wenn man sich gemeinsam darauf festlegt, wozu der besagte Artikel da ist; was ist die Zielsetzung?
Liebe Grüße,
David Münnich

    Logged



PaulPanter
 Sr. Member

 Posts: 327






          Re: David Münnich, Bitte um weitere Artikelkorrektur
« Reply #17 on: 03. December 2011, 21:30:15 »   

Quote
Sinnvoll wäre noch, wenn man sich gemeinsam darauf festlegt, wozu der besagte Artikel da ist; was ist die Zielsetzung?
Steht doch auf der Startseite
Quote

EsoWatch versorgt Sie mit dem notwendigen Realismus zu den Themen Esoterik, Religion, Gesundheit, und hilft Ihnen dabei, Ihren Geldbeutel zu schonen. EsoWatch präsentiert falsche Prediger, Ideologen, Scharlatane und Betrüger. EsoWatch versteht sich als kritischer Verbraucherschutz vor scheinheiligen, nutzlosen und wirkungslosen Produkten, Therapien und Ideologien.

    Logged

Quote from: rincewind on 27. September 2011, 19:32:36
Du musst jetzt ganz stark sein:


P.Stibbons
 Freunde
 Hero Member

 Posts: 1480



 Neurobio-Metaanalytiker und Meta-Kommunikator




          Re: David Münnich, Bitte um weitere Artikelkorrektur
« Reply #18 on: 03. December 2011, 21:56:59 »   

Quote
Es würde jetzt zu weit führen zu jedem Zitat große Ausführungen zu formulieren.

Mir persönlich würde schon reichen, wenn du zu jeder einzelnen Aussage hier kurz Stellung nimmst, denn das sind schon recht steile Thesen.

Zum Beispiel diese hier:
Quote
Was man "Polio" nennt ist ja nur eine normale Lähmung, die auf ein Selbstwert-Problem mit der entsprechenden Körperstelle zurückgeht. Einen Erreger gibts gar nicht.

http://de.wikipedia.org/wiki/Poliomyelitis

http://www.google.de/search?q=poliomyelitis-virus&hl=de&prmd=imvns&tbm=isch&tbo=u&source=univ&sa=X&ei=z4zaTsZxsPnhBPOZlYYO&sqi=2&ved=0CEYQsAQ&biw=1750&bih=826




    Logged

Leiter der Zentralstelle für neuroideologische Präventionsforschung

"...and don´t tell me about quantum, Mr. Stibbons!!"


Arno
 Jr. Member

 Posts: 91




          Re: David Münnich, Bitte um weitere Artikelkorrektur
« Reply #19 on: 03. December 2011, 22:52:57 »   

Hallo David.
Da ich seit ein paar Jahren im FGF mitlese (Schreiben klappt ja immer nur kurz   ) kenn ich auch ein paar Sachen von dir (FGF-Beiträge, YouTube-Videos) obwohl GNM, 5BNG u.ä. nicht gerade mein Primärthema sind.
Mich interessiert schon länger, bzw. ich habe mich mehr als einmal gefragt, was dich überhaupt dazu bewegen könnte, dich von Grundüberzeugungen (konkret: 5BNG) zu trennen. Als "Skeptiker" hat man (ich) es da ja recht einfach: Wähle geeignete Methoden und erbringe einen wissenschaftlichen Beweis, dann stimme ich dir zu. Vorher wahrscheinlich nicht, weil die Beweispflicht beim Behauptenden liegt (wäre ja unklug jede unbelegte Behauptung bis zum Gegenbeweis als wahr zu akzeptieren). Was müsste passieren damit du in Sachen 5BNG über deinen Schatten springen könntest? Ich kann die Inbrunst (mir fällt kein besseres Wort ein) mit der du das Thema angehst nicht nachvollziehen, deshalb interessiert mich das.

    Logged

Is mir doch egal wer dein Vater is! Solang ich hier angel, läuft mir keiner über´s Wasser!


David
 Newbie

 Posts: 23




          Re: David Münnich, Bitte um weitere Artikelkorrektur
« Reply #20 on: 04. December 2011, 05:20:09 »   

Lieber Ponder,

Kurzkommentare zu den Zitaten:
1. Das Wort "Krebs" ist sehr ungenau definiert, kann daher nicht benutzt werden. Dass es eine Funktionssteigerung ist, ist infolge dessen keine korrekte Aussage. Es ist ebenso falsch, dass es ungefährlich sein soll. Es kann sehr wohl gefährlich sein.
2. und 3. "Herzinfarkt" ist sehr ungenau definiert; es gibt viele komplett unterschiedliche Prozesse die man in der Schulmedizin so nennt. Infolgedessen ist die damit in Verbindung stehende Behauptung nicht korrekt.
4. Siehe 1.
5. Was dort gesagt wird bezieht sich auf verdickende Gefäße; es hat nichts mit der Etikette "Thrombose" zu tun.
6. "Polio" ist (wenn die Definition in Wikipedia eindeutig und richtig ist) ein Prozess des motorischen Cortex; somit ist die Aussage im Zitat komplett falsch. Obendrein kann das gleiche Symptom vermutlich auch durch physikalische Einwirkung (Verletzung) zustande kommen.
7. Völlig aus dem Kontext gerissenes Zitat, es sagt so überhaupt nichts aus.
8. Stimmt so nicht, da es nicht um die Trophik sondern um die Motorik im Cortex geht; ist aber auch aus einem Kontext gerissen.
9. Das kann man quasi so stehen lassen; ist nur ein bisschen unschön formuliert.
10. Stimmt so nicht, da es in anderen Weltannschauungen durchaus die besagten Erreger gibt. Kann man so also nicht formulieren. Ob das, was man dann als Erreger bezeichnet tatsächlich einer ist, das ist eine andere Frage.

Lieber Arno,
Bevor ich antworte, lass mich bitte folgende Frage stellen:
Was glaubst du, was die 5BN sind bzw. was sie aussagen?

Noch ein Kommentar an die Allgemeinheit.
Beim Durchschauen des folgenden Artikels (http://esowatch.com/ge/index.php?title=5_biologische_Naturgesetze) fallen einige offensichtliche Fehler auf.
Neben der durchgezogenen Polemik und Unsachlichkeit sind die Beschreibungen der 5 Naturgesetze alle unkorrekt.

Quote
    Das erste "Naturgesetz" beschäftigt sich mit "biologischen Konflikten"; darin werden auch "Hamersche Herde" als gegeben dargestellt.
    Das zweite "Naturgesetz" beinhaltet den Glauben daran, dass in einer "Konflikt-Gelöst-Phase" eine Heilungsphase vorliegt, z.B. sei Leukämie eine bekannte Heilungsphase.
    Das dritte "Naturgesetz" beschäftigt sich mit Hamerschen "Keimblättern".
    Das vierte postuliert u.a., dass es keine Infektionen, Ansteckungen gibt. Grund: Die verursachenden "Mikroben" seien in der "Heilungsphase" tätig.
    Das fünfte "Naturgesetz" verleiht Krankheiten einen Sinn, indem es sie "Sinnvolle Biologische Sonderprogramme" tauft.
1. Das mit dem biologischen Konflikte ist nur 1/3 des ersten Naturgesetzes. "Hamersche Herde" sind kein direkter Bestandteil.
2. Das stimmt komplett nicht.
3. Es beschäftigt sich weder direkt mit Keimblättern (sondern mit den steuernden Hirnarealen im Verhältnis zu Sympathikotonie und Vagotonie), noch sind die Keimblätter von Hamer; wie sicher alle hier wissen.
4. Das vierte Naturgesetz sagt nichts dergleichen, nicht im geringsten.
5. Stark verfremdete Beschreibung. Es stimmt nicht, dass durch Umbenennung ein Sinn veriehen wird; obendrein geht es dabei nicht um Krankheiten. Krankheiten können auch außerhalb des "Wirkbereichs" dieser Naturgesetze liegen.

Liebe Grüße,
David Münnich

    Logged



Volvox
 Newbie

 Posts: 11






          Re: David Münnich, Bitte um weitere Artikelkorrektur
« Reply #21 on: 04. December 2011, 09:48:29 »   

Wenn du schon mal hier bist und über den GNM-Artikel sprichst. Wie wäre es eigentlich mal mit klaren Definitionen?
Wenn die GNM nur über Seiten langes - sagen wir - "Geschurbel" beschreibbar ist, ist es klar, dass Missverständnisse auftreten.
Ebenso wäre eine klare Aussage zur Falsifizierbarkeit auch mal ganz hilfreich.
Ginge das?

    Logged



Binky
 Esoschreck
 Full Member

 Posts: 226



 Das Böse




          Re: David Münnich, Bitte um weitere Artikelkorrektur
« Reply #22 on: 04. December 2011, 10:06:03 »   

Auf der Seiten über die 5 Naturgesetze habe ich keine Distanzierung von Hamer sehen können. Daß Hamer alle Abtrünnigen wegbeißt, heißt noch nicht, daß jene plötzlich anders denken. Inhaltlich Hamert es jedenfalls gewaltig!

Außerdem fehlen jegliche Nachweise dafür, daß die biolog. Sonderprogramme überhaupt existieren.

    Logged



Belbo zwei
 Hero Member

 Posts: 746



 Gehilfe




          Re: David Münnich, Bitte um weitere Artikelkorrektur
« Reply #23 on: 04. December 2011, 12:24:48 »   

Irgendwie kommt mir das hier vor als würde ein ehemals glühender Vertreter der Astrologie hier darum bitten, dass der gesamte Blödsinn den er früher verzapft hat bitte aus seinem Esowatchbeitrag entfernt wird, bis auf den erwiesdenermassen nicht zu leugnenden Einfluss von Mond und Pluto.


    Logged

Da nützt es nichts, als als virtueller Pudding durchs Netz zu schleimen.


jaegg
 Newbie

 Posts: 36




          Re: David Münnich, Bitte um weitere Artikelkorrektur
« Reply #24 on: 04. December 2011, 13:15:20 »   

Hallo David
Quote
Die fünf Naturgesetze sind nur 5 sehr knappe Formulierungen
Auf deiner Seite hast du wenigstens für das erste noch versucht, dies knapp zu formulieren. Bei den weiteren ist es nur noch ellenlanges Geschwurbel.
Gibt es diese knappe Formulierung, die nicht x-beliebig interpretiert werden kann?

Zum 1. BN:
Quote
2.Der biologische Konflikt bestimmt im Moment des DHS welches SBS startet, also die Empfindungs- und Handlungsveränderung in der Psyche, die Lokalisation des Hamerschen Herdes im Gehirn und die Lokalisation am Organ.
Und heute schreibst du um 04:20:09:
Quote
Das mit dem biologischen Konflikte ist nur 1/3 des ersten Naturgesetzes. "Hamersche Herde" sind kein direkter Bestandteil.
Gibt es diese "Hamerschen Herde" nun oder nicht?

Es fällt auf, dass du immer sehr unklar bleibst, bezeichnet die Begriffe der heutigen Medizin, aber auch die von Hamer als ungenau und unbrauchbar. Bist  du der einzige, der all dies richtig interpretieren kann?

    Logged



Binky
 Esoschreck
 Full Member

 Posts: 226



 Das Böse




          Re: David Münnich, Bitte um weitere Artikelkorrektur
« Reply #25 on: 04. December 2011, 13:38:34 »   

Quote
Das mit dem biologischen Konflikte ist nur 1/3 des ersten Naturgesetzes. "Hamersche Herde" sind kein direkter Bestandteil.

Ach? Und wieso sind die unter dem 1. "Naturgesetzt" erläutert?

http://neue-mediz.in/index.php?option=com_content&view=article&id=11&Itemid=11

(weiter unter, "Erlärung zu den Hamerschen Herden")


    Logged



David
 Newbie

 Posts: 23




          Re: David Münnich, Bitte um weitere Artikelkorrektur
« Reply #26 on: 04. December 2011, 15:06:02 »   

Ich nehme zunächst mal wahr, das fast alles von mir geschriebene bisher ignoriert oder unkommentiert bleibt.

Volvox,
ich spreche nicht über den GNM-Artikel, den kenne ich nicht, und er interessiert mich nicht.
Falsifizierbarkeit der GNM? Keine Ahnung, musst du in Norwegen bei Herrn Hamer anrufen. Ich beschäftige mich damit nicht.

Jaegg,
Wenn man die 5BN auf die Schnelle widerlegen will, kommt man unweigerlich an das Problem, dass man die Inhalte nicht so einfach erfassen kann, wie man will. Die Implikationen der 5BN sind kompliziert und erfordern im Grunde ein Studium um sie wirklich zu verstehen. Auf diese Aussage dürfen sich jetzt alle stürzen; aber ich meine es ernst. Ich finde die ganzen üblichen Vereinfachungen in den altbekannten Seminaren, Büchern und Webseiten fürchterlich; es kommt zu mega Missverständnissen und es ist auch mit der Grund warum Dr Hamer (zurecht) nicht ernst genommen wird - da er mit der Materie einfach nicht wissenschaftlich genug umgeht. Meine Meinung.
Dass das ganze sehr unfassend und komplex ist, ist leider auch einer der Gründe, warum es im Grunde noch nie zu einem guten und kritischen Diskurs zum Thema kam, weil die Kritiker sich in der Regel gar nicht mit der Materie auskennen und dabei sogar komplett unkorrekte Vorstellungen davon haben, worüber es überhaupt geht. Daher auch zunächst genau diese Frage an Arno in meinem letzten Beitrag, bevor ich antworte.

Jaegg, Binky,
Die "Hamerschen Herde" werden im Zuge des ersten Naturgesetzes erklärt, ja. In der Formulierung des ersten Naturgesetzes wird dazu jedoch nichts erklärt.

    Logged



Binky
 Esoschreck
 Full Member

 Posts: 226



 Das Böse




          Re: David Münnich, Bitte um weitere Artikelkorrektur
« Reply #27 on: 04. December 2011, 15:21:33 »   

Ich sehe nicht, daß man auf Dich nicht eingeht. Es gibt nur zu viele Fragen und Widersprüche, die Du klären solltest.

Z.B. erklärst Du ausdrücklich, Du hast Dich von Hamer distanziert, andererseits trieft Deine ganze Seite nur so von Hamer. Das macht Deine Aussage nicht glaubwürdig.

    Logged



David
 Newbie

 Posts: 23




          Re: David Münnich, Bitte um weitere Artikelkorrektur
« Reply #28 on: 04. December 2011, 15:33:35 »   

Nachtrag, weil einige Dinge übersehen.

Jaegg,
bezüglich der ungenauen Begriffe.
Ich sage nur, dass man mit diesen Begriffen allgemein nichts anfangen kann. Dort werden Etiketten verwandt hinter denen sich dann jedoch 10 verschiedene Dinge verbergen können.
Hamer nutzt diese Begriffe teilweise auch, und dann wird er auch wieder unwissenschaftlich, weil die Dinge dann nicht mehr sauber einzusortieren sind. Einerseits können hinter einer Krankheitsetikette zig verschiedene Symptome stecken, die gar nichts miteinander zu tun haben, andererseits kommt es auch auf die semantische Ladung der Wörter an. Also das, was die Menschen mit einem Wort assoziieren; was dann wieder von Person zu Person einen großen Unterschied machen kann. Die Sprache sollte in diesen Gefilden neutral und präzise sein; ohne Etiketten.
Was im Einzelfall tatsächlich vorliegt, wenn eine Etikette verwendet wird, kann man dann nur individuell rausfinden.
Ob ich das kann, weiß ich nicht.

Binky,
wie säh für dich ein Beweis für die Existenz eines SBS aus?
Es ist nicht einfach es in kurze Worte zu fassen, aber im Grunde sind ja zB. alle spontanen organischen Funktionsänderungen als SBS einzusortieren. Wie der vorher schon erwähnte Schweißausbruch in einer Angstsituation; Überfunktion der Schweißdrüsen. Oder ganz simpel, wenn der Herzschlag sich in Angst erhöht. Oder wo würdest du diese beiden Dinge hinstecken?

    Logged



jaegg
 Newbie

 Posts: 36




          Re: David Münnich, Bitte um weitere Artikelkorrektur
« Reply #29 on: 04. December 2011, 15:35:20 »   

David, wo hast du denn studiert, bzw. wo kann man das studieren?

    Logged





Pages: 1 [2] 3 4  ... 7           Print   

« previous next »
 

Jump to:   
     Powered by SMF 1.1.15 | SMF © 2011, Simple Machines    
-------------------------------------------------------------------------
[*/QUOTE*]

ama

  • Jr. Member
  • *
  • Posts: 1043
Re: David Münnich versucht seine Spuren zu beseitigen
« Reply #2 on: December 05, 2011, 04:15:39 PM »


http://forum.esowatch.com/index.php?topic=7463.30

[*QUOTE*]
-------------------------------------------------------------------------
EsoWatch Forum    
05. December 2011, 16:58:54 
Welcome, Guest. Please login or register.
Did you miss your activation email?
   
Login with username, password and session length

News: Wiki * German blog * Problems logging in / registering? Please contact info at esowatch dot com       
        Home        Help    Chat    Login    Register    

EsoWatch Forum > Esowatch > Sie sind unglücklich über ihren Esowatch Artikel > David Münnich, Bitte um weitere ArtikelkorrekturPages: 1 2 [3] 4 5  ... 7    « previous next »    Print   

     Author              
 Topic: David Münnich, Bitte um weitere Artikelkorrektur  (Read 1075 times)
David
 Newbie

 Posts: 23




          Re: David Münnich, Bitte um weitere Artikelkorrektur
« Reply #30 on: 04. December 2011, 15:39:28 »   

Der Verband ALBA biete in Italien eine 2-jährige Ausbildung an, die nun auch in Deutschland angeboten wird. Davon gehen jedoch die meisten der Seminarmodule (jeweils 4 Tage) über die 5BN hinaus. Dort geht es dann um Therapie (ganz grob gesagt); was nicht in meinem Metier liegt.

    Logged



Binky
 Esoschreck
 Full Member

 Posts: 226



 Das Böse




          Re: David Münnich, Bitte um weitere Artikelkorrektur
« Reply #31 on: 04. December 2011, 15:48:38 »   

Quote
Es ist nicht einfach es in kurze Worte zu fassen, aber im Grunde sind ja zB. alle spontanen organischen Funktionsänderungen als SBS einzusortieren. Wie der vorher schon erwähnte Schweißausbruch in einer Angstsituation; Überfunktion der Schweißdrüsen. Oder ganz simpel, wenn der Herzschlag sich in Angst erhöht. Oder wo würdest du diese beiden Dinge hinstecken?

Simple situationsbedingte vegetative Regulationsmechanismen, damit der Körper in die Lage versetzt wird, adäquat zu reagieren.

Herzschlag/Angst: Adrenalin sorgt ua. dafür, weil bei Angst der Körper auf eine Reaktion vorbereitet wird: Flucht oder Angriff. Dazu benötigen u.a. die Muskeln mehr Sauerstoff und mehr Energie. Deswegen steigt Herzfrequenz und Blutdruck. Der Schweißausbruch sorgt dafür, daß der Körper, wenn er seine Aktionsbereitschaft hochfährt, nicht überhitzt.

Mal ganz simpel ausgedrückt.

Kann man mit einem Motor vergleichen, tritt man aufs Gas, erhöht sich die Drehzahl, aber es wird auch mehr Sprit benötigt. Damit der Motor nicht überhitzt, muss mehr gekühlt werden.

    Logged



David
 Newbie

 Posts: 23




          Re: David Münnich, Bitte um weitere Artikelkorrektur
« Reply #32 on: 04. December 2011, 15:54:20 »   

Und genau diese situationsbedingten vegetativen Regulationsmechanismen (schöner Begriff) werden durch die Betrachtungsweise der 5BN leicht anders und detaillierter einsortiert.
Im grunde nicht mehr und nicht weniger. Man redet über die gleiche Sache nur aus einem leicht unterschiedlichen Blickwinkel.

    Logged



Binky
 Esoschreck
 Full Member

 Posts: 226



 Das Böse




          Re: David Münnich, Bitte um weitere Artikelkorrektur
« Reply #33 on: 04. December 2011, 16:00:22 »   

Meiner Meinung sind nach das mehr als nur zwei unterschiedliche Blickwinkel, vor allem, was die Konsequenzen angeht. Das perfide an der Hamerei ist die Gefahr, daß man das mit der Psychosomatik vermischt und daraus einen Universalanspruch ableitet, der ganz schnell saugefährlich wird, wenn es um schlimme Krankheiten geht.

David, ich empfehle Dir, wenn Dich das Thema interessiert, Dich zunächst mit dem Stand der Wissenschaft auf dem Gebiet auseinanderzusetzen. Das Thema ist auch interessant, wenn man daraus keine Außenseitertheorien entwickelt.

    Logged



David
 Newbie

 Posts: 23




          Re: David Münnich, Bitte um weitere Artikelkorrektur
« Reply #34 on: 04. December 2011, 16:04:46 »   

Das Konzept steht im Kontrast zur Psychosomatik, die damit nicht kombinierbar ist. Das sind so Dinge, die im Internet überall rumgeistern, die jedoch komplett unkorrekt sind.
Und um Krankheiten geht es dabei grundlegend überhaupt nicht.

Worum es tatsächlich geht ist, dass Neuhirn-gesteuerte Prozesse in Sympathikotonie eine Funktionsminderung machen und Althirn-gesteuerte Prozesse in eine Funktionssteigerung. Was sich ja auch mit den Beobachtung andere Konzepte widerspruchsfrei ergänzt.

    Logged



Belbo zwei
 Hero Member

 Posts: 746



 Gehilfe




          Re: David Münnich, Bitte um weitere Artikelkorrektur
« Reply #35 on: 04. December 2011, 16:21:06 »   

Da seine alten Ansichten ja noch im Netz herumgeistern sollten sie auch noch im Artikel erscheinen (Ziel des Wikis ist ja schliesslich vor hirnlosem Unsinn zu warnen und nicht die jeweils erreichte Therapiestufe der Schwurbler zu dokumentieren) man kann ja dazuschreiben, dass sich Herr Münnich davon inzwischen distanziert und den aktuellen Blödsinn nochmal erwähnen.

    Logged

Da nützt es nichts, als als virtueller Pudding durchs Netz zu schleimen.


Binky
 Esoschreck
 Full Member

 Posts: 226



 Das Böse




          Re: David Münnich, Bitte um weitere Artikelkorrektur
« Reply #36 on: 04. December 2011, 16:23:16 »   

Quote from: David on 04. December 2011, 16:04:46
Das Konzept steht im Kontrast zur Psychosomatik, die damit nicht kombinierbar ist. Das sind so Dinge, die im Internet überall rumgeistern, die jedoch komplett unkorrekt sind.
Und um Krankheiten geht es dabei grundlegend überhaupt nicht.

Naja, Hamers Konzept von der Krebsentstehung baut darauf auf. Für eine Krankheit und deren Therapie ist es wesentlich, ob man deren Entstehung einem Miasma oder einer Virusinfektion zuordnet. Für ein praktisches Handeln liegt immer eine Theorie zugrunde.

Quote
Worum es tatsächlich geht ist, dass Neuhirn-gesteuerte Prozesse in Sympathikotonie eine Funktionsminderung machen und Althirn-gesteuerte Prozesse in eine Funktionssteigerung. Was sich ja auch mit den Beobachtung andere Konzepte widerspruchsfrei ergänzt.


Nicht immer:
Der Sympathicus aktiviert zwar z.B. Herz und Kreislauf, reguliert aber das Verdauungssystem herunter. Beim Parasympathicus ist es genau umgedreht. Und die Assoziation zum Alt- und Neuhirn kann ich nicht nachvollziehen, zumal im wissenschaftlichen Sprachgebrauch der Hirnanatomie andere Begriffe verwendet werden.

    Logged



David
 Newbie

 Posts: 23




          Re: David Münnich, Bitte um weitere Artikelkorrektur
« Reply #37 on: 04. December 2011, 16:32:42 »   

Das ist ein Punkt über den schon oft gesprochen wurde, wo ich auch noch Unklarheit habe. Denn offenbar gibt es einen Unterschied zwischen der normalen Verdauung und dem SBS der jeweiligen Strukturen. Denn im SBS-Fall machen die Verdauungsorgane tatsächlich eine direkte Funktionssteigerung (erhöhte Motorik, Resorption, Sekretorik oder Sensorik) und in der Vagotonie dann bis hin zum kompletten Funktionsausfall; im direkten Kontrast stehend zur normalen Verdauung.

Und wie gesagt: ich äußere mich nicht zu Therapie. Was Hamer da sagt ist mir egal, und ich habe genug gehört, wo seine Vorgehensweise nach hinten losging. Was der einzelne sich aus dem Konzept der 5BN ableitet ist seine Sache; wie bei jedem anderen Konzept auch.

    Logged



Ratiomania
 Freunde
 Hero Member

 Posts: 649



 Naturalistisch-Kritischer Rationalisten-Skeptiker




          Re: David Münnich, Bitte um weitere Artikelkorrektur
« Reply #38 on: 04. December 2011, 16:47:19 »   

Quote from: David on 04. December 2011, 16:32:42
[...]

Und wie gesagt: ich äußere mich nicht zu Therapie. Was Hamer da sagt ist mir egal, und ich habe genug gehört, wo seine Vorgehensweise nach hinten losging. Was der einzelne sich aus dem Konzept der 5BN ableitet ist seine Sache; wie bei jedem anderen Konzept auch.

Richtig!

Wer was - warum auch immer - sich  aus  pseudowissenschaftlichen Konzepten zusammenreimt um damit irgendwelche lustigen Theorien, Therapien und sonstige Handlungsanweisungen abzuleiten bzw. zu begründen, spielt für die Zuordnung als Crank (Qacksalber) eher nur eine nebensächliche Rolle...

    Logged

!!!Alle wahren Verschwörungen wurden von mir alleine aufgedeckt!!!

http://forum.esowatch.com/index.php?topic=5808.0


PaulPanter
 Sr. Member

 Posts: 327






          Re: David Münnich, Bitte um weitere Artikelkorrektur
« Reply #39 on: 04. December 2011, 17:10:37 »   

Quote
-Meine Webseite (5bn.de) beinhaltet keine Zusammenarbeit mit Nicolas Barro (dies war 2008 und 2009, jetzt ist dort nichts mehr von ihm).
Das stimmt doch so auch nicht. Du machst doch Werbung für Barro auf deiner Seite und Barro vertickt deine DVD. Neben deiner DVD kann man dann auch gleich  "Danke Dr. Hamer" bestellen. 

    Logged

Quote from: rincewind on 27. September 2011, 19:32:36
Du musst jetzt ganz stark sein:


David
 Newbie

 Posts: 23




          Re: David Münnich, Bitte um weitere Artikelkorrektur
« Reply #40 on: 04. December 2011, 17:13:57 »   

Das heißt ich kann alle Seiten die du verlinkst und gut findest so interpretieren, dass du mit denen zusammenarbeitest?
Für meinen Geschmack wird zu viel so zurechtinterpretiert, wie man die Sache gerne haben will oder glaubt dass sie ist.

Was hat es mit dem Buch von Claudio Trupiano auf sich, dass es hier der Erwähnung verdient?

    Logged



PaulPanter
 Sr. Member

 Posts: 327






          Re: David Münnich, Bitte um weitere Artikelkorrektur
« Reply #41 on: 04. December 2011, 17:16:10 »   

Verkauft Barro deine DVD?

    Logged

Quote from: rincewind on 27. September 2011, 19:32:36
Du musst jetzt ganz stark sein:


David
 Newbie

 Posts: 23




          Re: David Münnich, Bitte um weitere Artikelkorrektur
« Reply #42 on: 04. December 2011, 17:20:33 »   

Ich weiß, dass er es mal tat. Ob er es noch tut, weiß ich nicht.
Und wenn, dann ist die Webseite trotzdem keine Zusammenarbeit.
Und selbst wenn sie es wäre.
Ich finde seine Vermittlung der Thematik großartig.

    Logged



PaulPanter
 Sr. Member

 Posts: 327






          Re: David Münnich, Bitte um weitere Artikelkorrektur
« Reply #43 on: 04. December 2011, 17:34:49 »   

Deine Bücher vertickt er auch. Da weißt du natürlich auch nix von. Schon klar, ich hol mal Popcorn raus.

    Logged

Quote from: rincewind on 27. September 2011, 19:32:36
Du musst jetzt ganz stark sein:


David
 Newbie

 Posts: 23




          Re: David Münnich, Bitte um weitere Artikelkorrektur
« Reply #44 on: 04. December 2011, 17:36:13 »   

1. woher entnimmst du das?
2. was würde es bedeuten, wenn es stimmt?

    Logged





Pages: 1 2 [3] 4 5  ... 7           Print   

« previous next »
 

Jump to:   
     Powered by SMF 1.1.15 | SMF © 2011, Simple Machines    
-------------------------------------------------------------------------
[*/QUOTE*]

ama

  • Jr. Member
  • *
  • Posts: 1043
Re: David Münnich versucht seine Spuren zu beseitigen
« Reply #3 on: December 05, 2011, 04:16:38 PM »


http://forum.esowatch.com/index.php?topic=7463.45

[*QUOTE*]
-------------------------------------------------------------------------
EsoWatch Forum    
05. December 2011, 16:59:19 
Welcome, Guest. Please login or register.
Did you miss your activation email?
   
Login with username, password and session length

News: Wiki * German blog * Problems logging in / registering? Please contact info at esowatch dot com       
        Home        Help    Chat    Login    Register    

EsoWatch Forum > Esowatch > Sie sind unglücklich über ihren Esowatch Artikel > David Münnich, Bitte um weitere ArtikelkorrekturPages: 1 2 3 [4] 5 6 7    « previous next »    Print   

     Author              
 Topic: David Münnich, Bitte um weitere Artikelkorrektur  (Read 1075 times)
PaulPanter
 Sr. Member

 Posts: 327






          Re: David Münnich, Bitte um weitere Artikelkorrektur
« Reply #45 on: 04. December 2011, 17:40:37 »   

zu 1
http://www.drei-keimblaetter.net/Das-System-der-5-Biologischen-Naturgesetze-Band-1
http://www.drei-keimblaetter.net/Das-System-der-5-Biologischen-Naturgesetze-Band-2
zu 2
Quote
-Meine Webseite (5bn.de) beinhaltet keine Zusammenarbeit mit Nicolas Barro (dies war 2008 und 2009, jetzt ist dort nichts mehr von ihm).
 Is ne glatte Lüge.

    Logged

Quote from: rincewind on 27. September 2011, 19:32:36
Du musst jetzt ganz stark sein:


David
 Newbie

 Posts: 23




          Re: David Münnich, Bitte um weitere Artikelkorrektur
« Reply #46 on: 04. December 2011, 17:47:08 »   

In Zukunft bitte besser recherschieren. Nicolas Barro hat mit der verlinkten Seite nichts zu tun.

Und nochmal: Die Webseite beinhaltet keine Inhalte von Nicolas Barro. Und ja, ich verlinke auf ihn. Trotzdem ist er nicht beteiligt.
Ich bitte um einen niveauvolleren Diskurs.

    Logged



PaulPanter
 Sr. Member

 Posts: 327






          Re: David Münnich, Bitte um weitere Artikelkorrektur
« Reply #47 on: 04. December 2011, 18:04:53 »   

Oh stimmt. Im Impressum steht er nicht. Ihr verlinkt euch nur gegenseitig.

    Logged

Quote from: rincewind on 27. September 2011, 19:32:36
Du musst jetzt ganz stark sein:


Ratiomania
 Freunde
 Hero Member

 Posts: 649



 Naturalistisch-Kritischer Rationalisten-Skeptiker




          Re: David Münnich, Bitte um weitere Artikelkorrektur
« Reply #48 on: 04. December 2011, 18:37:36 »   

Na dann einfach "zusammenarbeiten" = "unterstützen sich gegenseitig"

oder ganz einfach "verlinken sich gegenseitig (DVDs)"...

 

    Logged

!!!Alle wahren Verschwörungen wurden von mir alleine aufgedeckt!!!

http://forum.esowatch.com/index.php?topic=5808.0


Belbo zwei
 Hero Member

 Posts: 747



 Gehilfe




          Re: David Münnich, Bitte um weitere Artikelkorrektur
« Reply #49 on: 04. December 2011, 19:23:20 »   

Seit mir nicht böse aber diese sch.... Halbmediziner mit ihrem Krebsmist machen mir in der Familie echte Probleme ob jetzt jemand Herrn Münnich für intelligent hält ist mir wurscht das ist ein Killer wie Hamer auch...

    Logged

Da nützt es nichts, als als virtueller Pudding durchs Netz zu schleimen.


Belbo zwei
 Hero Member

 Posts: 747



 Gehilfe




          Re: David Münnich, Bitte um weitere Artikelkorrektur
« Reply #50 on: 04. December 2011, 19:41:19 »   

Quote from: Belbo zwei on 30. November 2011, 09:29:21
http://neue-mediz.in/index.php?option=com_content&view=article&id=11&Itemid=11

Jedes Sinnvolle Biologische Sonderprogramm (SBS) der Natur entsteht mit einem DHS (Dirk Hamer Syndrom), d.h. mit einem allerschwersten, hochakutdramatischen und isolativen Konflikt-Erlebnisschock, gleichzeitig auf den drei Ebenen Psyche-Gehirn-Organ.

Anhand der Lokalisation des Hamerschen Herdes lässt sich exakt sagen, welcher Konflikt aktiv ist, und welches Organ oder Organteil betroffen ist. Und dies unmittelbar nach dem DHS, also schon lange bevor ein Geschehen am Organ zu sehen ist.
Dr. med. Hamer hielt diese Kreiserscheinungen zunächst für Artefakte des Gerätes; eine Annahme die sich jedoch nicht länger halten lies, da die Herde sich parallel zu den Organgeschehen änderten und die Position im Hirn stets beibehielten.

...da mag er sich distanzieren wie er möchte, er treibt Hamer trotzdem seine Opfer zu.

Hallo Leo,
die 5BN sind keine Medizin und kein Heilmittel. Und wie man vorgeht ist eine Sache des Therapeuten, der dies aber an der Person festmachen sollte. Einer Esoperson kann man mit Esoideen ankommen, bei dir natürlich nicht.
Aber grundlegend denke ich, kann man dem Körper nichts vorgaukeln - Hamer hat schon recht, wenn er sagt, dass man die reale Lösung braucht.


Bzw. anderen Schwurblern die auf seiner Shopseite Werbung machen:
http://www.nicolasbarro.de/
http://www.drei-keimblaetter.net/

...so gesehen ist er vielleicht wirklich nicht doof, gefährlich aber irgendwie schon.


...nochmal! Der Bursche leidet unter Realitätsverlust!

    Logged

Da nützt es nichts, als als virtueller Pudding durchs Netz zu schleimen.


Antitainment
 Freunde
 Full Member

 Posts: 229



 Eso-Shooter




          Re: David Münnich, Bitte um weitere Artikelkorrektur
« Reply #51 on: 04. December 2011, 19:56:49 »   

Hallo David,

da ich bisher immer den Hamer mit den 5 biologischen Gesetzen in Verbindung gebracht habe, würde mich interessieren inwiefern sich dein Ansatz davon unterscheidet?
(Ich habe verstanden, dass Hamer aus deiner Sicht noch den ganzen rassischen und antisemitischen Quark dazu erfunden hat, aber das zu Grunde liegende Konzept eigentlich deckungsgleich ist - mal ganz davon abgesehen, dass in der Überschrift deiner Webseite der kleine Zusatz "nach Dr. med Hamer" das genaue Gegenteil einer Distanzierung darstellt)

An zweiter Stelle würde mich interessieren, warum der Ansatz der 5 biologischen Naturgesetze diametral heutigen Erkenntnissen widerspricht und welche wissenschaftlich-medizinische Basis die Grundlage bildet.
Sprich: Welche wissenschaftlich und/oder medizinische Qualifikation hast du, denn immerhin propagierst du als Fachfremder eine dritte Revolution der Medizin?
Warum gibt es keine einzige wissenschaftliche Quelle/Belege für die Hypothesen der 5 biologischen Naturgesetze?
(Falls doch welche existent sein sollten, dann könntest du sie hier anführen - Ich meine damit Fakten/Studien/wissenschaftliche Evidenz und nicht irgendwelche Internetaufsätze, Youtube-Videos oder unwissenschaftliche Fortbildungsreihen, die definitiv nicht gleichwertig mit einem Medizin-Studium sind...das ist meines Erachtens mehr als unverschämt und diskreditiert sämtliche seriösen Fachkräfte und gesamte wissenschaftliche Zweige)
Gibt es deiner Ansicht nach eine Verschwörung im medizinisch-wissenschaftlichen Sektor was Krebsforschung/Krankheitsforschung etc. angeht?

Mein dritter und letzter Punkt:
Da für dich bestimmte Zitate im Esowatch-Wiki aus dem Kontext heraus gerissen erscheinen, wäre es hilfreich aufzulisten, welche tatsächliche Aussage von dir beabsichtigt gewesen ist und wie der tatsächliche Kontext aussieht.
(Bezug Masern/Krebs/Polio - Bitte keine schwammigen Haarspaltereien über die Wortbedeutung sondern eine sachliche und fachliche (medizinisch und nicht etymologisch) Differenzierung der Krankheit aus deiner Sicht; funktionieren Impfungen/gibt es die Viren, hilft Chemotherapie etc. pp)


Vielleicht hat sich deine Einstellung zu bestimmten Dingen geändert und dem könnte man, wie BelboZwei bereits vorgeschlagen hat, Rechnung tragen mit dem Zusatz im Wiki, dass du dich nach eigener Aussage davon distanzierst, auch wenn auf deiner Seite weiterhin die hamerschen Konzepte getragen werden, was jeder selbst nachlesen kann.
Deine völlig unbewiesenen, unwissenschaftlichen und realitätsfremden Hypothesen der 5 biologischen Naturgesetze bleiben aber bestehen, da bisher nicht der Hauch eines Beweises vorliegt und auch wenn das nicht von dir beabsichtigt sein mag, gefährdest du mit dem Propagieren von Pseudomedizin Menschenleben.


 

    Logged



jaegg
 Newbie

 Posts: 36




          Re: David Münnich, Bitte um weitere Artikelkorrektur
« Reply #52 on: 04. December 2011, 20:03:24 »   

David, woher hast du dein Wissen über die 5bn? Welche schriftlichen Unterlagen gibt es dazu?

    Logged



Belbo zwei
 Hero Member

 Posts: 747



 Gehilfe




          Re: David Münnich, Bitte um weitere Artikelkorrektur
« Reply #53 on: 04. December 2011, 20:15:24 »   

Tolle Redner bei der erwähnten ALBA:

http://nicolasbarro.info/?tag=5bn

“Grazie al Dr.Hamer, non ho piu paura!”

( Danke Dr.Hamer, ich habe keine Angst mehr! )


    Logged

Da nützt es nichts, als als virtueller Pudding durchs Netz zu schleimen.


P.Stibbons
 Freunde
 Hero Member

 Posts: 1480



 Neurobio-Metaanalytiker und Meta-Kommunikator




          Re: David Münnich, Bitte um weitere Artikelkorrektur
« Reply #54 on: 04. December 2011, 20:33:58 »   

Ich les mich grad auf deinen Seiten ein, David, damit ich das besser nachvollziehen kann.

Eine Sache ist mir sofort ins Auge gesprungen:
Die Unterscheidung "Psyche - Gehirn" ist so in der von dir formulierten Art und Weise nicht mehr zeitgemäß.

Ich werde mir aber Mühe geben, noch genauer auf das alles einzugehen.

Du weißt vielleicht nicht, dass in der modernen "Schulmedizin" die Zusammenhänge von "Organ" (also offenbar nach der von dir dargestellten Sichtweise alles, was nicht "Gehirn" ist) und den Funktionen der Psyche (deren "Organ" nach heutigem Verständnis das Gehirn ist) schon viel besser verstanden und auch "gemessen" werden können.
Da gäbe es durchaus einen gemeinsamen Ausgangspunkt - wo die Unterschiede in den Sichtweisen sind, können wir ja vielleicht gemeinsam rausfinden.

Allerdings betone ich, dass es sich nicht um Gedankenspiele und  Spekulationen u.drgl. handeln sollte.
Dazu ist das Thema in der Praxis zu folgenreich :

auch wenn du selbst sagst, dass der Bereich der Therapie nicht deiner ist, übernimmst du mit deiner Tätigkeit Verantwortung für die Verbreitung von Informationen - durch diese dürfen nicht Menschen zu Schaden kommen.

    Logged

Leiter der Zentralstelle für neuroideologische Präventionsforschung

"...and don´t tell me about quantum, Mr. Stibbons!!"


David
 Newbie

 Posts: 23




          Re: David Münnich, Bitte um weitere Artikelkorrektur
« Reply #55 on: 04. December 2011, 20:56:18 »   

Hallo Antitainment und Jaegg,

-In Hamers Lehre sind nicht nur seine Weltsicht drin, sondern auch hunderte Erfahrungswerte, Regeln uvm. von denen ich viele für falsch halte.
Auch halte ich Hamers Formulierung von Teilen des 1. und 5. Naturgesetzes für nicht nachprüfbar und unwissenschaftlich. Habe dazu größere Artikel auf 5bn.de, und noch detaillierter im Buch, geschrieben
Daher steht im Header meiner Seite auch "nach Dr. med. Hamer". Das "nach" ist dort eher zeitlich zu sehen, behaupte ich mal vorsichtig. Also nicht "gemäß Dr. Hamer" oder so.

-Zum weiteren: ich propagiere nicht.
"Propaganda bezeichnet einen absichtlichen und systematischen Versuch, Sichtweisen zu formen, Erkenntnisse zu manipulieren und Verhalten zu steuern, zum Zwecke der Erzeugung einer vom Propagandisten erwünschten Reaktion." (Zitat Wikipedia)

Ich versuche nichts und niemanden zu manipulieren oder zu steuern, ich verfolge nicht das Ziel eine bestimmte Reaktion zu erzeugen.
Ich stelle nur Informationen zum Thema bereit.
Ich sehe mich daher auch in keiner Beweispflicht; ich erkläre nur Interessierten Menschen die Zusammenhänge dieses komplexen Konzeptes. Mit interessierten Menschen diskutiere ich auch, wie man einen Verhalt im spezifischen Einzelfall wasserdicht auf seine Korrektheit nachprüfen kann.

Die Veröffentlichung von wissenschaftlichen Publikationen wurden von Hamer offenbar nie richtig, nach geltenden Maßstäben, umgesetzt. Die ganze Vorgehensweise war aus wissenschaftlichem Gesichtspunkt leider unbrauchbar. Nach meinen Informationen hat die ALBA in Italien diesbezüglich einiges gemacht; doch ich kann kein italienisch - drum bitte nicht auf diese Aussage verlassen.

Ich kann nur sagen, dass ich einige Wochen Seminare beim Präsidenten der ALBA in deutsch erlebt habe, und dass ich das hohe Niveau, auch in Sachen Wissenschaftlichkeit sehr schätze. Das was bei Dr. Hamer immer vereinfach oder irreführend daher kam, wurde dort offenbar sehr präzisiert und endlich auf wissenschaftliche Füße gestellt.
Und um auf Jaeggs Frage zu antworten: schriftlich liegt im Grunde gar nichts wirklich vor, außer Seminarunterlagen. Doch die Inhalte sind eigentlich bisher nur sprachlich in Seminaren verfügbar.
Ich bemühe mich nun diese Inhalte schriftlich aufzubereiten, dass diese auch in dieser Form erstmals verfügbar sind. Im Internet findet man dazu wirklich gar nichts.

Und ich betone nochmals: meine Veröffentlichungen sind nicht auf Pathologie und Therapie ausgelegt; dies wird mir hier im Thread unnachgiebig untergejubelt, da viele vermutlich auch gar nicht lesen, was ich schreibe.

Das mit der "dritten Revolution der Medizin" ist missverständlich, ich würde es heute anders nennen. Vor 2,5 Jahren habe ich es leider anders gemacht, so dass viele es nun falsch verstehen. Doch dabei geht es im Kern nur darum ein grundlegendes Dogma der heutigen Medizin (und aller vorangegangen Medizinsystem) zu hinterfragen. Im Film gibt es auch keine Therapieanweisungen oder ähnliches, sowas würde ich nicht tun, das wäre hoch gefährlich. Es geht bei dieser "3. Revolution" nur um das nie hinterfragte gedankliche Fundament, aus dem man sich in der Schulmedizin, und allen alternativen Konzepten, seine Schlüsse und Vorgehensweisen ableitet.
Denn wenn jedes SBS entwicklungsgeschichtlich verstehbar sinnvoll ist, dann wäre das Paradigma hinter Schulmedizin und sämtlicher Alternativmedizin auch falsch.
Was nicht heißt, dass diese nicht durchaus in Einzelfällen hilfreich funktionieren können. Doch um den therapeutischen und heilenden Aspekt geht es mir nicht.

-Eine Verschwörung im medizinisch-wissenschaftlichen Sektor? Keine Ahnung. Ich denke mir nur, dass der ökonomische Aspekt richtungsweisend ist; doch dies ist ja fast überall so.

-Was du als Haarspalterei betrachtest, halte ich für keine. Ich kann nicht zu Etiketten etwas kommentieren, die keine eindeutige Sache beschreiben, sondern mal dies und mal das sein können. Ich distanziere mich komplett von meinen Beschreibungen zu diesen Krankheitsetiketten und ich werde auch nicht öffentlich zu Krankheiten Stellung beziehen, weil das nicht mein Anliegen ist und mit meinem Verständnis der 5BN grundlegend nichts zu tun hat. Ich kommentiere ebenso keine Therapieverfahren aus medizinischen Konzepten, mit denen ich nichts zu tun habe.

Was ich übrigens für den einzigen Effekt des Aufführens dieser Zitate halte ist, dass Menschen, die meine Arbeit schätzen, diese in Esowatch lesen, und sie dann ernst nehmen, obwohl ich selbst nicht mehr dahinter stehe. Ohne Esowatch könnte niemand diese lesen, was auch besser wäre.

Lieber Ponder,
Was du sagst ist interessant, aber ich denke das zu erörtern wäre an dieser Stelle fehl am Platz; darum geht es in dem Thread ja nicht.
Es gibt so viele verschiedene Ansichten und Definitionen von Gehirn, Psyche, Seele, Empfinden und so weiter, da bin ich auch wirklich sehr unsicher und es ist ein Aspekt des ersten Naturgesetzes der noch viel zu ungenau formuliert ist. Das erste Naturgesetz ist mir ohnehin teilweise viel zu schwammig; habe ja schon auf meinen kritischen Artikel dazu hingewiesen. Ich weiß auch selbst nicht, inwiefern dies zB. von der ALBA in Bezug auf das Konzept der 5BN schon genauer definiert ist. Ich bin dort jedenfalls kein kompetenter Ansprechpartner, befürchte ich. Klingt jedenfalls sehr interessant.

Worum es mir in diesem Thread geht ist, dass ich nicht mit Bezeichnungen versehen werden will, die mit mir nichts zu tun haben; dass ich nicht mit Themen in Verbindung gebracht werden will, die mir zuwider sind; dass ich nicht zitiert werde möchte mit Sachen, für die ich mich nachträglich schäme.

Liebe Grüße,
David Münnich

    Logged



uther
 Antiveganer
 Newbie

 Posts: 23



 Vater von Artus




          Re: David Münnich, Bitte um weitere Artikelkorrektur
« Reply #56 on: 04. December 2011, 21:03:38 »   

Quote
ch sehe mich daher auch in keiner Beweispflicht; ich erkläre nur Interessierten Menschen die Zusammenhänge dieses komplexen Konzeptes. Mit interessierten Menschen diskutiere ich auch, wie man einen Verhalt im spezifischen Einzelfall wasserdicht auf seine Korrektheit nachprüfen kann.

Also das ist leider ganz anders, als Du dir das vorstellst: Wer etwas unplausibles behauptet, der ist tatsächlich in der Beweispflicht- wenn er ernstgenommen werden will. Old Einstein zB hat behauptet, nichts könnte schneller sein als das Licht. Das ist völlig gegen die Intuition, aber er hat ein paar Experimente vorgeschlagen- und die gaben ihm völlig recht. Sorry, so geht das in der Wissenschaft

    Logged



David
 Newbie

 Posts: 23




          Re: David Münnich, Bitte um weitere Artikelkorrektur
« Reply #57 on: 04. December 2011, 21:07:59 »   

Diese Meinung verstehe ich, doch das ist mein Standpunkt.
Ich kann im Einzelfall im persönlichen Kontakt Zusammenhänge nachweisen, doch ich habe keine Möglichkeiten es im hier geforderten Rahmen umzusetzen. Das bitte ich zu verstehen.

    Logged



Binky
 Esoschreck
 Full Member

 Posts: 226



 Das Böse




          Re: David Münnich, Bitte um weitere Artikelkorrektur
« Reply #58 on: 04. December 2011, 21:17:01 »   

Ok, dann mußt Du auch verstehen, daß Dich keiner versteht.

Du hast genug Fragen gestellt bekommen und genug Ansatzpunkte für Diskussionen. Es kamen keine Antworten.

Du solltest die gängigen und verbindlichen wissenschaftlichen Termini nutzen, damit man zumindest ansatzweise weiß, was Du sagen möchtest. Sonst wirst Du von einem resignierenden Schulterzucken bis hin zu einer entsprechenden Verbalaussage nichts weiter ernten können.

Und dabei sind die User hier wirklich fair, keiner beschimpft Dich, sondern alle wollen nur Fragen beantwortet haben. Immerhin hast Du Dich hier freiwillig den Fragen gestellt, und das ist Dir hoch anzurechnen.


    Logged



jaegg
 Newbie

 Posts: 36




          Re: David Münnich, Bitte um weitere Artikelkorrektur
« Reply #59 on: 04. December 2011, 21:20:59 »   

Ich stimme Belbo zwei zu: Totaler Realitätsverlust.

    Logged





Pages: 1 2 3 [4] 5 6 7           Print   

« previous next »
 

Jump to:   
     Powered by SMF 1.1.15 | SMF © 2011, Simple Machines    
-------------------------------------------------------------------------
[*/QUOTE*]

ama

  • Jr. Member
  • *
  • Posts: 1043
Re: David Münnich versucht seine Spuren zu beseitigen
« Reply #4 on: December 05, 2011, 04:17:24 PM »


http://forum.esowatch.com/index.php?topic=7463.60

[*QUOTE*]
-------------------------------------------------------------------------
EsoWatch Forum    
05. December 2011, 16:59:28 
Welcome, Guest. Please login or register.
Did you miss your activation email?
   
Login with username, password and session length

News: Wiki * German blog * Problems logging in / registering? Please contact info at esowatch dot com       
        Home        Help    Chat    Login    Register    

EsoWatch Forum > Esowatch > Sie sind unglücklich über ihren Esowatch Artikel > David Münnich, Bitte um weitere ArtikelkorrekturPages: 1  ... 3 4 [5] 6 7    « previous next »    Print   

     Author              
 Topic: David Münnich, Bitte um weitere Artikelkorrektur  (Read 1076 times)
David
 Newbie

 Posts: 23




          Re: David Münnich, Bitte um weitere Artikelkorrektur
« Reply #60 on: 04. December 2011, 21:22:53 »   

Ich habe eigentlich auf alles geantwortet. Ich vermute mal, dass meine Antworten nicht den Erwartungen entsprechen. Das kann ich leider nicht ändern. Ich kann meine Ansichten nicht an die Fragenden anpassen.
Ich vermute, man will mich als etwas bestimmtes sehen und darstellen, was ich jedoch nicht bin.

"fair" und "nicht beschimpft" stimmt nur teilweise.

    Logged



jaegg
 Newbie

 Posts: 36




          Re: David Münnich, Bitte um weitere Artikelkorrektur
« Reply #61 on: 04. December 2011, 21:37:08 »   

Hallo David

Ich habe keine speziellen Erwartungen gehabt. Ich mach mir aufgrund deiner Antworten und deiner Webseite ein Bild.

Als was siehst du Dich?

    Logged



Binky
 Esoschreck
 Full Member

 Posts: 226



 Das Böse




          Re: David Münnich, Bitte um weitere Artikelkorrektur
« Reply #62 on: 04. December 2011, 21:39:28 »   

Wer etwas behauptet, steht in der Beweispflicht. Der konntest Du nicht nachkommen. Nun spiele deswegen  bitte nicht das arme Opfer.

    Logged



niedlich
 Sr. Member

 Posts: 403




          Re: David Münnich, Bitte um weitere Artikelkorrektur
« Reply #63 on: 04. December 2011, 22:00:46 »   

@Belbo:
Quote
das ist ein Killer wie Hamer auch


Ich finde Deine Beiträge in der Regel ja angenehm ausgewogen.
Dieser Satz gehört def. nicht dazu.

Nicht mal auf Hamer trifft der Satz zu: Hamer ist irre und gemeingefährlich. Ein Fall für die Psychiatrie.
(siehe "Todeschip" usw.). Aber sicher kein Killer.
Aber David öffentlich als Killer zu bezeichnen ist... na ja...

(mit "David ist durchaus intelligent" wollte ich übrigens nur zum Ausdruck bringen,
dass Intelligenz leider nicht davor schützt, sich völlig zu verrennen.)

    Logged



Belbo zwei
 Hero Member

 Posts: 747



 Gehilfe




          Re: David Münnich, Bitte um weitere Artikelkorrektur
« Reply #64 on: 04. December 2011, 22:05:16 »   

Quote from: niedlich on 04. December 2011, 22:00:46
@Belbo:
Quote
das ist ein Killer wie Hamer auch


Ich finde Deine Beiträge in der Regel ja angenehm ausgewogen.
Dieser Satz gehört def. nicht dazu.

Nicht mal auf Hamer trifft der Satz zu: Hamer ist irre und gemeingefährlich. Ein Fall für die Psychiatrie.
(siehe "Todeschip" usw.). Aber sicher kein Killer.
Aber David öffentlich als Killer zu bezeichnen ist... na ja...

(mit "David ist durchaus intelligent" wollte ich übrigens nur zum Ausdruck bringen,
dass Intelligenz leider nicht davor schützt, sich völlig zu verrennen.)


...kannst ja meinen Vater zur Krebsnachsorge überreden, musste halt vorher genau den ganzen ..... widerlegen, ich bin da nicht ausgewogen tut mir Leid, wenn das so hart rüberkommt. Als Killer bezeichne ich hier jemanden der für den Tod eines anderen mitverantwortlich ist obwohl er das nicht hätte sein müssen, mit der Schuld muss David dann allein leben. Diese blöde Ausrede von wegen "ich mache mir ja nur Gedanken..."......

    Logged

Da nützt es nichts, als als virtueller Pudding durchs Netz zu schleimen.


P.Stibbons
 Freunde
 Hero Member

 Posts: 1480



 Neurobio-Metaanalytiker und Meta-Kommunikator




          Re: David Münnich, Bitte um weitere Artikelkorrektur
« Reply #65 on: 04. December 2011, 22:29:36 »   

@ all:
Ich kann verstehen, dass die Emotionen hochkochen - es ist kaum möglich, hier nicht betroffen zu sein, aber bitte nehmt auch zur Kenntnis, was David hier ( 20:56) geschrieben hat

Quote
Worum es mir in diesem Thread geht ist, dass ich nicht mit Bezeichnungen versehen werden will, die mit mir nichts zu tun haben; dass ich nicht mit Themen in Verbindung gebracht werden will, die mir zuwider sind; dass ich nicht zitiert werde möchte mit Sachen, für die ich mich nachträglich schäme.

David, ich habe das wahr genommen. Danke!


Quote
Lieber Ponder,
Was du sagst ist interessant, aber ich denke das zu erörtern wäre an dieser Stelle fehl am Platz; darum geht es in dem Thread ja nicht.
Es gibt so viele verschiedene Ansichten und Definitionen von Gehirn, Psyche, Seele, Empfinden und so weiter, da bin ich auch wirklich sehr unsicher und es ist ein Aspekt des ersten Naturgesetzes der noch viel zu ungenau formuliert ist. Das erste Naturgesetz ist mir ohnehin teilweise viel zu schwammig; habe ja schon auf meinen kritischen Artikel dazu hingewiesen. Ich weiß auch selbst nicht, inwiefern dies zB. von der ALBA in Bezug auf das Konzept der 5BN schon genauer definiert ist. Ich bin dort jedenfalls kein kompetenter Ansprechpartner, befürchte ich. Klingt jedenfalls sehr interessant.

Wenn du möchtest, können wir dazu einen neuen Thread anfangen, der unbelastet von den anderen Fragestellungen ist.
Du kannst mir auch gern ne PN schicken.
Ich kann noch nicht versprechen, ob ich dir in den nächsten 3 Wochen  immer sofort antworten kann...

LG, Ponder



    Logged

Leiter der Zentralstelle für neuroideologische Präventionsforschung

"...and don´t tell me about quantum, Mr. Stibbons!!"


Antitainment
 Freunde
 Full Member

 Posts: 229



 Eso-Shooter




          Re: David Münnich, Bitte um weitere Artikelkorrektur
« Reply #66 on: 04. December 2011, 22:35:22 »   

Quote
Daher steht im Header meiner Seite auch "nach Dr. med. Hamer". Das "nach" ist dort eher zeitlich zu sehen, behaupte ich mal vorsichtig. Also nicht "gemäß Dr. Hamer" oder so.
Das ist leider sehr irreführend, da in diesem Kontext wahrscheinlich nur sehr wenige dies als eine zeitliche Abgrenzung wahrnehmen - Aber sei's drum.

Quote
Ich sehe mich daher auch in keiner Beweispflicht; ich erkläre nur Interessierten Menschen die Zusammenhänge dieses komplexen Konzeptes. Mit interessierten Menschen diskutiere ich auch, wie man einen Verhalt im spezifischen Einzelfall wasserdicht auf seine Korrektheit nachprüfen kann.
Mal davon abgesehen, dass dies einen Widerspruch in sich selbst darstellt:
Warum kannst du das hier nicht ebenso wasserdicht präsentieren, bzw. was hält dich in dieser Diskussion davon ab?

Quote
Ich kann nur sagen, dass ich einige Wochen Seminare beim Präsidenten der ALBA in deutsch erlebt habe, und dass ich das hohe Niveau, auch in Sachen Wissenschaftlichkeit sehr schätze.
Wenn du vorhast hier auch nur einen Blumentopf zu gewinnen, dann frage ich mich warum das hohe wissenschaftliche Niveau bisher völlig abstinent ist - Jemand der Bücher zum Thema schreibt und verkauft, sollte doch wenigstens eine gewisse grundlegende Ahnung haben und diese bei Nachfrage auch liefern können.

Quote
Das was bei Dr. Hamer immer vereinfach oder irreführend daher kam, wurde dort offenbar sehr präzisiert und endlich auf wissenschaftliche Füße gestellt.
Wissenschaftliche Füße? Bei mir hat das was mit Evidenz, Studien, Peer-Review und wissenschaftlichen Veröffentlichungen zu tun. Im Klartext: Da steht im Moment einfach gar Nichts und Seminarunterlagen sind eben nur Seminarunterlagen - Lass mich nur lang genug suchen und ich finde sowohl Seminare wie auch passende Seminarunterlagen zu so ziemlich jedem Kram wie Heilkraft von Kristallen, UFO-Beweise usw. ad infinitum.

Quote
Doch dabei geht es im Kern nur darum ein grundlegendes Dogma der heutigen Medizin (und aller vorangegangen Medizinsystem) zu hinterfragen.
Welches Dogma? Woher leitest du die Kompetenz dazu ab, wenn du offensichtlich weder Ahnung von Medizin hast, noch von dem von dir vertreten System der 5 biologischen Naturgesetze? (siehe meinen Punkt 3)

Quote
Ich kann nicht zu Etiketten etwas kommentieren, die keine eindeutige Sache beschreiben, sondern mal dies und mal das sein können.
Polio und Masern sind also Etiketten? Das ist auf so vielen Ebenen einfach falsch...


Ich frag mich ernsthaft, was sich im Kern deiner Aussagen geändert habe soll, denn außer dass du das hier verbalisierst, sind sowohl Video- wie Textmaterial auf deiner Seite immer noch auf demselben Stand.
Sich zu distanzieren bedeutet doch eigentlich, die Dinge die man für falsch hält nicht weiter zu verbreiten.
Außerdem finde ich keinen Disclaimer, der auf die bisherige Unwissenschaftlichkeit der Hypothesen hinweist und dem Leser, der ja nur informiert werden soll, klar macht, dass es keinen einzigen Beweis bisher gibt, sondern ganz im Gegenteil dies in einem krassen Widerspruch zu bisherigen medizinischen Erkenntnissen steht.
Daher bleibt das für mich, so leid es mir tut, weiterhin Propaganda, da bewusst oder unbewusst dem Leser wichtige Informationen vorenthalten werden und somit definitiv falsche Tatsachen suggeriert werden und im besten Falle eine Manipulation nicht auszuschließen ist, auch wenn sie nicht beabsichtigt sein sollte.


Edit:
Gerade Ponders Beitrag vor dem Abschicken gelesen 

Ist die Diskussion über die 5 biologischen Naturgesetze also ad acta gelegt und es geht nur um die nicht mehr aktuellen Zitate?
Falls ja, dann kannst du, David, meine Textwand entspannt ignorieren.

    Logged



David
 Newbie

 Posts: 23




          Re: David Münnich, Bitte um weitere Artikelkorrektur
« Reply #67 on: 04. December 2011, 23:25:27 »   

Stibbons,
kann man gerne tun. Ich hab keine Eile.
Jedoch ist ein Forum, das sich mit Esoterik beschäftigt, der falsche Rahmen.

Antitainment,
solang man mir ohne Grundlage bewusste, quasi bösartige, Manipulation vorwirft, sehe ich keine weitere Gesprächsgrundlage. Tut mir Leid.

    Logged



niedlich
 Sr. Member

 Posts: 403




          Re: David Münnich, Bitte um weitere Artikelkorrektur
« Reply #68 on: Today at 00:00:43 »   

@ David:
a)
Ich unterstelle Dir ( anders als Antitainment) keine bösartige Manipulation oder ähnliches.
 

b)
Du unterstellst Hamer  unwissenschaftliches Vorgehen.
Wo unterscheidet sich Dein Vorgehen von Hamers?
Wo gehst Du wissenschaftlich vor? Was verstehst Du unter "
wissenschaftlich"?


    Logged



niedlich
 Sr. Member

 Posts: 403




          Re: David Münnich, Bitte um weitere Artikelkorrektur
« Reply #69 on: Today at 00:48:30 »   

@David:
Ich kann keinen methodologischen Unterschied zwischen Hamer und Dir feststellen:
- Selbstbeobachtung (in Deinem Fall besonders unzuverlässig, da Du auf Grund Deiner Hypochondrie zur GNM gekommen bist, die Dich sozusagen " erlöst" hat. So hast Du es in Deinem Forum erläutert)

- Einzelfallbeschreibungen, die man retrospektiv in Hamers System hineinfügt. (ist so ziemlich das Unwissenschaftlichste, was man machen kann. Höchstens hilfreich bei der Hypothesenbildung)

Wo ist systematische empirische Grundlagenforschung?
Wo RCTs?
Dabei wäre es verhältnismäßig einfach, die heutige Schulmedizin aus den Angeln zu heben (wenn an den 5BG was dran wäre): neumedizinischer CT-Diagnostiker müssten nur Ihr Können unter Beweis stellen.

    Logged



David
 Newbie

 Posts: 23




          Re: David Münnich, Bitte um weitere Artikelkorrektur
« Reply #70 on: Today at 01:16:39 »   

b) Wie vorhin dargelegt. Ich verfolge überhaupt keine von Hamers Zielen. Ich sehe mich in einer Rolle in der ich die Zusammenhänge erkläre an diejenigen, die es interessiert. Mehr nicht. Denn ohne diese Informationen kann man nichtmals über das Thema diskutieren oder es einer Überprüfung unterziehen. Ich habe nicht den Anspruch Studien usw. zu führen und lasse mich dafür auch nicht attackieren. Ich hätte auch nicht die Möglichkeiten. Die nötigen Strukturen existieren für sowas noch nicht.
Meine Vorstellung von Wissenschaftlichkeit bezieht sich auf den Falsifikationismus von Karl R. Popper, wie schon in meinem Eingangsbeitrag betont. Im Endeffekt muss natürlich eine Aussage vorliegen, die ich überprüfen kann (!), und wo man eindeutig, ohne jeden Zweifel und wasserdicht sagen kann, ob das Ergebnis positiv ohne negativ war. Ohne jeden Spielraum. Im Gegensatz zu den Auswertungen von den Remote Viewing-Sachen die ich in den Dokumentarfilmen vorgestellt habe, die natürlich (so wie wir es gemacht haben) immer einen Interpretationsspielraum haben.

c) Das mit der Selbstbeobachtung hast du nun sehr naiv dargestellt - so wie du es darstellst sieht es nicht aus. Ich bin jetzt aber nicht daran interessiert den Punkt großartig auszuführen, da ohnehin nicht der Eindruck besteht, dass ein tatsächliches Interesse an Antworten besteht. Es wird hier scheinbar freundlich und interessiert gefragt, um dann nachher ohne Begründung oder Diskurs ein negatives Urteil in einem halben Satz zu präsentieren. Es wäre durchaus schön den teilweise geäußerte Ratio-Anspruch an die hiesige Diskussionskultur öfter erfüllt zu sehen.

Ein möglicher Versuchsaufbau der wasserdicht ist, um einige Aussagen zu prüfen, ist folgender. Man hat Menschen mit einer schulmedizinisch eindeutig diagnostizierten Milchdrüsenvergrößerung in einer Brust.
Man fertigt von diesen ein CCT an. Jmd der die CCTs lesen kann kriegt nur diese und kennt die Personen nicht. Er soll anhand des CCTs sagen, in welcher Brust der Prozess ist.
Die Möglichkeiten beschränken sich also auf Links und Rechts. Entweder stimmt es oder nicht. Hat der Leser keine Tomaten auf den Augen müsste das Ergebnis in jedem einzelnen Falle stimmen.
Wenn nicht, dann ist es falsch.

Der Präsident des Verbandes ALBA berichtete von genau diesem Versuchsaufbau, den es bald geben würde (wie er damals sagte). Was daraus geworden ist, weiß ich noch nicht. Aber ich wollte soweit nur mal ein mögliches Prinzip darlegen.

d) Mir ist nicht daran gelegen die "heutige Schulmedizin aus den Angeln zu heben"; ich weiß auch nicht wodurch der Eindruck entstanden sein soll.

    Logged



manban
 Newbie

 Posts: 3




          Re: David Münnich, Bitte um weitere Artikelkorrektur
« Reply #71 on: Today at 01:41:07 »   

Hallo zusammen,

Zunächst mal hier ein paar Informationen zum "wissenschaftlichen Fundament" der GNM/NM/G-Heilkunde (sogar mit Quellenangaben):

http://www.gnm-info.de/gnm-aktuell/eine-kurze-geschichte-der-zweiphasigkeit/627/

Weiterhin die bisher erschienenen Artikel über Hamers NM/GNM:

http://livskvalitet.org/pdf/2005.03.16_Hamer%27s_holistic_cure_for_cancer.pdf
http://www.livskvalitet.org/pdf/JAMR_2009_Volume_1_Issue_1_-_FP_Version.pdf#page=51

Interessanterweise wird im letzteren Link erwähnt, wo sich die besagten Akten der 6000 Patienten von Hamer befinden sollen. Ob man da an Kopien rankommen kann...


Quote
Ein möglicher Versuchsaufbau der wasserdicht ist, um einige Aussagen zu prüfen, ist folgender. Man hat Menschen mit einer schulmedizinisch eindeutig diagnostizierten Milchdrüsenvergrößerung in einer Brust.
Man fertigt von diesen ein CCT an. Jmd der die CCTs lesen kann kriegt nur diese und kennt die Personen nicht. Er soll anhand des CCTs sagen, in welcher Brust der Prozess ist.
Die Möglichkeiten beschränken sich also auf Links und Rechts. Entweder stimmt es oder nicht. Hat der Leser keine Tomaten auf den Augen müsste das Ergebnis in jedem einzelnen Falle stimmen.
Wenn nicht, dann ist es falsch.

das ist sicher nicht wasserdicht, weil man bei links und rechts ja schon mit 50 % richtig liegen würde. Also sofern der Leser weiß, dass es sich um einen Prozess der Milchdrüse handelt. Dann müsste er schon einiges mehr an Leuten "lesen" oder eben einen komplizierteren Prozess lesen. Darüber hinaus sollten es auch mehrere Leser sein, um wenigstens eine anständige Interraterreliabilität bzw. ein einständiges Interrateragreement hinzukriegen.  Dann weiß man auch, ob die Leser überhaupt was taugen...

    Logged



David
 Newbie

 Posts: 23




          Re: David Münnich, Bitte um weitere Artikelkorrektur
« Reply #72 on: Today at 01:46:05 »   

Es müssen natürlich genug Fälle sein, dass ausgeschlossen werden kann, dass durch Zufall alle richtig sind.
Bei 15 Leuten ist die Wahrscheinlichkeit dann schon 32000:1 dass es stimmt.
Aber jetzt nicht Erbsenfragmente zählen.

Und bitte halte Diskussionen zur GNM, NM und GH hier raus. Es hat gar nichts mit dem Thema des Threads zu tun. Hier wird es ein passendes Unterforum geben, wenn du dies diskutieren willst.

    Logged



niedlich
 Sr. Member

 Posts: 403




          Re: David Münnich, Bitte um weitere Artikelkorrektur
« Reply #73 on: Today at 01:59:18 »   

Quote
d) Mir ist nicht daran gelegen die "heutige Schulmedizin aus den Angeln zu heben"; ich weiß auch nicht wodurch der Eindruck entstanden sein soll.

Na ja. Wenn sich jemand hinstellt , und behauptet, es gäbe kein Immunsystem und die gesamte Infektionstheorie der letzten 100 Jahre sei völlig falsch ( und genau das machst du), und wenn dieser jemand einen Großteil seiner Lebenszeit mit der Verbreitung dieser Ideen verbringt ( und genau das machst Du), dann kommt das einem "aus den Angeln heben wollen" gleich. Warum bist Du denn sonnst öffentlich so aktiv?
Diese totale Revolution der Medizin ist jedenfalls wichtiger Bestandteil der GNM/NM Szene ( kombiniert mit den entsprechenden dummen oder unappetitlichen Verschwörungstheorien, von denen du dich ja distanzierst)

Quote
Der Präsident des Verbandes ALBA berichtete von genau diesem Versuchsaufbau, den es bald geben würde (wie er damals sagte). Was daraus geworden ist, weiß ich noch nicht. Aber ich wollte soweit nur mal ein mögliches Prinzip darlegen.
Dies ist in der Tat ein wasserdichter Aufbau. Und auch noch sehr einfach durchzuführen.
Warum wurde dies nach 30 Jahren GNM noch nicht gemacht?
Wäre ich Mediziner und hätte ich die 5BN gefunden, dann wäre das das erste gewesen, was ich gemacht hätte. Ein Platz im medizinischen Olymp (aka Nobelpreis) wäre mir sicher gewesen.

    Logged



David
 Newbie

 Posts: 23




          Re: David Münnich, Bitte um weitere Artikelkorrektur
« Reply #74 on: Today at 02:08:37 »   

Lass dir von mir gesagt sein: ich habe keinerlei Interesse die Schulmedizin aus den Angeln zu heben. Deine persönliche Vorstellung  der "GNM/NM-Szene" hat mit mir nichts zu tun.

Hamer hat ja viele Überprüfungen gemacht. Doch ich finde seine Versuchsaufbauten waren einfach viel zu schwammig und erlaubten im Endeffekt in vielerlei Hinsicht Spielraum in alle Richtungen. Nicht alles, aber vieles davon. Warum er es nicht besser gemacht hat, keine Ahnung. Die Hamersche Herde schluckt halt leider kritiklos alles was er sagt, und er hat jeden seiner konstruktiven Kritiker rausgeschmissen.

    Logged





Pages: 1  ... 3 4 [5] 6 7           Print   

« previous next »
 

Jump to:   
     Powered by SMF 1.1.15 | SMF © 2011, Simple Machines    
-------------------------------------------------------------------------
[*/QUOTE*]

ama

  • Jr. Member
  • *
  • Posts: 1043
Re: David Münnich versucht seine Spuren zu beseitigen
« Reply #5 on: December 05, 2011, 04:18:10 PM »


http://forum.esowatch.com/index.php?topic=7463.75

[*QUOTE*]
-------------------------------------------------------------------------
EsoWatch Forum    
05. December 2011, 16:59:34 
Welcome, Guest. Please login or register.
Did you miss your activation email?
   
Login with username, password and session length

News: Wiki * German blog * Problems logging in / registering? Please contact info at esowatch dot com       
        Home        Help    Chat    Login    Register    

EsoWatch Forum > Esowatch > Sie sind unglücklich über ihren Esowatch Artikel > David Münnich, Bitte um weitere ArtikelkorrekturPages: 1  ... 4 5 [6] 7    « previous next »    Print   

     Author              
 Topic: David Münnich, Bitte um weitere Artikelkorrektur  (Read 1076 times)
manban
 Newbie

 Posts: 3




          Re: David Münnich, Bitte um weitere Artikelkorrektur
« Reply #75 on: Today at 02:21:59 »   

Quote
Es müssen natürlich genug Fälle sein, dass ausgeschlossen werden kann, dass durch Zufall alle richtig sind.

In der Tat.

Quote
Und bitte halte Diskussionen zur GNM, NM und GH hier raus. Es hat gar nichts mit dem Thema des Threads zu tun. Hier wird es ein passendes Unterforum geben, wenn du dies diskutieren willst.

ok..dann in einem anderen Thread

    Logged



Belbo zwei
 Hero Member

 Posts: 747



 Gehilfe




          Re: David Münnich, Bitte um weitere Artikelkorrektur
« Reply #76 on: Today at 08:38:48 »   

Irgendwie komm ich mir vor wie in einer Diskussion mit gwuppi über PMs, nur keine Reime 

Stibbons,
kann man gerne tun. Ich hab keine Eile.
Jedoch ist ein Forum, das sich mit Esoterik beschäftigt, der falsche Rahmen.

Der Herr Jungwissenschaftler möchte nicht in schlechte Gesellschaft kommen 

    Logged

Da nützt es nichts, als als virtueller Pudding durchs Netz zu schleimen.


Tränchen
 Jr. Member

 Posts: 93




          Re: David Münnich, Bitte um weitere Artikelkorrektur
« Reply #77 on: Today at 11:12:26 »   

@David

Ich habe eigentlich auf alles geantwortet.

Nun kann man das Wörtchen "eigentlich" ja ebenso auslegen wie "nach (Hamer)". Bei den Beiträgen die ich hier so lese, stelle ich fest, daß Du "eigentlich" nur die Fragen beantwortet hast, die Dir einigermaßen genehm sind und bei denen man auch entsprechend viel schwurbeln kann ohne ganz konkrete Aussagen machen zu müssen.

Konkrete! Aussagen oder gar Argumente habe ich bisher noch kein Einziges gefunden. Tut mir ja leid, aber da wird viel und sehr undifferenziert geschwurbelt und wie die sprichwörtliche Katze um den heißen Brei geschlichen.

Mich würden -vor allem, wenn ich so manchen Beitrag von Dir auch in anderen Foren lesen- doch eine ganz konkrete und verifizierbare Antwort z.B. auf diese bereits gestellte Frage interessieren:

Quote
Sprich: Welche wissenschaftlich und/oder medizinische Qualifikation hast du, denn immerhin propagierst du als Fachfremder eine dritte Revolution der Medizin?

Read more: http://forum.esowatch.com/index.php?topic=7463.45#ixzz1feVjc3hE

Bei einigen Diskussionen/Antworten die ich von Dir an unterschiedlichen Stellen schon gelesen habe, bekomme ich ganz persönlich den Eindruck, daß Du noch nicht einmal über das "medizinische Wissen" (wenn man es so bezeichnen will) einer Arzthelferin im ersten Lehrjahr besitzt und Deine Biologiekenntnisse nicht über die eines Schülers der 4. Grundschulklasse hinausreichen. Sorry....aber das ist genau das, was "rüberkommt".
Esoterische angehauchte, mindergebildete, intellektuell nicht starke oder gar sehr verzweifelte Menschen mögen dies unter Umständen nicht bemerken oder sie übersehen es (vielleicht auch aus reiner Verzweiflung), für den Großteil der Menschen dürfte dies -ebenso wie die "Argumetation" von Hamer, Pilhar und Konsorten aber recht gut zu erkennen sein.

Auch auf diese bereits gestellte Frage, die gar nicht so schwer zu beantworten sein dürfte, zumindest für jemanden der "aufklären" möchte und ja über entsprechendes "Wissen" verfügen will, finde ich bis jetzt keine Antwort:

Quote
Mein dritter und letzter Punkt:
Da für dich bestimmte Zitate im Esowatch-Wiki aus dem Kontext heraus gerissen erscheinen, wäre es hilfreich aufzulisten, welche tatsächliche Aussage von dir beabsichtigt gewesen ist und wie der tatsächliche Kontext aussieht.
(Bezug Masern/Krebs/Polio - Bitte keine schwammigen Haarspaltereien über die Wortbedeutung sondern eine sachliche und fachliche (medizinisch und nicht etymologisch) Differenzierung der Krankheit aus deiner Sicht; funktionieren Impfungen/gibt es die Viren, hilft Chemotherapie etc. pp)

Read more: http://forum.esowatch.com/index.php?topic=7463.45#ixzz1feVrUIxX

@Belbo zwei

Quote
Seit mir nicht böse aber diese sch.... Halbmediziner mit ihrem Krebsmist machen mir in der Familie echte Probleme ob jetzt jemand Herrn Münnich für intelligent hält ist mir wurscht das ist ein Killer wie Hamer auch...

Read more: http://forum.esowatch.com/index.php?topic=7463.45#ixzz1feaD9Bih

Es wäre ja fast noch positiv zu sehen, wenn es sich hier um "Halbmediziner" handeln würde. Fakt ist jedoch, daß es sich bei diesen Menschen um Leute handelt, die von Biologie, Physik und/oder Chemie weniger als null Ahnung haben und auch medizinisch absolute Laien sind, die sich irgendwelche Welt-/Heilungsbilder zusammenstricken nach Art der Pipi Langstrumpf....
Auch eine eventuell vorhandene Heilpraktikerlizenz ändert an diesem Status überhaupt nichts.


    Logged



Belbo zwei
 Hero Member

 Posts: 747



 Gehilfe




          Re: David Münnich, Bitte um weitere Artikelkorrektur
« Reply #78 on: Today at 11:18:06 »   

Es wäre ja fast noch positiv zu sehen, wenn es sich hier um "Halbmediziner" handeln würde. Fakt ist jedoch, daß es sich bei diesen Menschen um Leute handelt, die von Biologie, Physik und/oder Chemie weniger als null Ahnung haben und auch medizinisch absolute Laien sind, die sich irgendwelche Welt-/Heilungsbilder zusammenstricken nach Art der Pipi Langstrumpf....
Auch eine eventuell vorhandene Heilpraktikerlizenz ändert an diesem Status überhaupt nichts.

Leider hast Du da recht.



    Logged

Da nützt es nichts, als als virtueller Pudding durchs Netz zu schleimen.


P.Stibbons
 Freunde
 Hero Member

 Posts: 1480



 Neurobio-Metaanalytiker und Meta-Kommunikator




          Re: David Münnich, Bitte um weitere Artikelkorrektur
« Reply #79 on: Today at 11:33:21 »   

Hallo David,

aus deiner Antwort

Quote from: David on 04. December 2011, 23:25:27
Stibbons,
kann man gerne tun. Ich hab keine Eile.
Jedoch ist ein Forum, das sich mit Esoterik beschäftigt, der falsche Rahmen.


entnehme ich, dass du grundsätzlich an einer sachlichen thematischen Auseinandersetzung interessiert bist.

Unser Wikiprojekt und damit auch das Forum beschäftigt sich nicht nur mit dem, was gemeinhin unter Esoterik verstanden wird:   http://www.esowatch.com/ge/index.php?title=Hauptseite

Ich selbst zum Beispiel beschäftige mich hier bislang vorwiegend mit der ADHS/Ritalinkritik
In diesem Phänomen mischt sich Esoterisches mit Pseudowissenschaftlichem wie auch bestimmte radikale (und damit zu Lasten der Betroffenen einseitige) psychoanalytische und systemisch-konstruktivistische Sichtweisen.
Letztere beanspruchen  eine wissenschaftliche Basis, allerdings leider völlig abgekoppelt vom Forschungsstand der modernen Neurowissenschaften.

Insofern stellt sich hier sehr wohl eine Parallele zu deiner Thematik dar:

Wieweit können Sichtweisen/Neuinterpretationen biologischer +physiologischer (bzw. pathophysiologischer)  Vorgänge losgelöst vom korrigierenden Prozess des allgemeinen  wissenschaftlichen und klinischen Dialogs zu validen Ergebnissen kommen?

Diese Fragen gehören schon in unser Forum, zumal die daraus abgeleiteten praktischen Konsequenzen durchaus gravierende Folgen für das Wohlergehen von Menschen haben können.

    Logged

Leiter der Zentralstelle für neuroideologische Präventionsforschung

"...and don´t tell me about quantum, Mr. Stibbons!!"


Arno
 Jr. Member

 Posts: 91




          Re: David Münnich, Bitte um weitere Artikelkorrektur
« Reply #80 on: Today at 11:55:28 »   

@David
Quote
Lieber Arno,
Bevor ich antworte, lass mich bitte folgende Frage stellen:
Was glaubst du, was die 5BN sind bzw. was sie aussagen?

Read more: http://forum.esowatch.com/index.php?topic=7463.15#ixzz1fefRNNlH

Hatte gestern abend nach der Arbeit keine Lust mehr auf Forendiskussionen, deshalb erst jetzt.

Die 5BNG haben - so wie ich das verstanden habe - ihren Ursprung insbesondere darin, dass Hamers verstorbener Sohn ihm im Traum erschienen ist und bestätigte, dass das 1. BNG der Relität entspricht, was Hamer dann motivierte nach weiteren "Gesetzen" zu suchen und schließlich bei insgesamt fünf BNG zu landen: http://www.neue-medizin.de/html/ein_vermachtnis.html

Das mein Laienverständnis der einzelnen BNG von Relevanz für ein Beantworten der Frage sein soll, kann ich nicht nachvollziehen - um das inhaltlich im Detail zu diskutieren, steck ich nicht ausreichend tief im Thema und es tangiert die Frage ja auch nicht, was denn passieren müsste, damit du deine Vorstellungen der 5BNG verwirfst. Mir geht schlicht nicht in den Kopf, weshalb du bei einem deratig konsequenzenreichen Thema so hingabevoll auf unbelegten Aussagen beharrst und mir hat sich mehr als einmal die Frage gestellt, ob überhaupt die Möglichkeit besteht, dass du deine Ansichten diesbezüglich jemals revidierst.

    Logged

Is mir doch egal wer dein Vater is! Solang ich hier angel, läuft mir keiner über´s Wasser!


PaulPanter
 Sr. Member

 Posts: 327






          Re: David Münnich, Bitte um weitere Artikelkorrektur
« Reply #81 on: Today at 12:33:46 »   

Quote from: poochiee on 30. November 2011, 12:59:08
Ich habe gesehen, daß in Münnichs Eintrag im Wiki die irreführende Impfgrafik herausgenommen wurde. Eine angebliche Korrektur hat er vielleicht auf seiner Website vorgenommen...in seinem Propagandaquarkfilmchen (den er nach wie vor z.B. auf youtube zur Verfügung stellt) sind die Passagen aber noch genauso vorhanden (ca bei 2h 21 / Super Distanzierung      ....soll sich doch wieder melden wenn er die rausgenommen hat bzw. Untertitel druntersetzt dass seine Behauptungen Quark sind)...
Hier ein Screenshot zur Impfgrafik.


Man kann den Text ja leicht abändern und wieder in den Artikel aufnehmen.
Quote
Auf der von ihm gestalteten Webseite neue-mediz.in verbreitete Münnich ein selbstgefertigtes Bild (siehe rechts), das zeigen soll, dass Impfungen in wissenschaftlichen Veröffentlichungen auf Basis gefälschter Diagramme dargestellt würden, nannte dabei jedoch kein konkretes Beispiel. Bei genauer Betrachtung des Bildes fällt auf, dass Münnich selbst eine falsche und irreführende Darstellung gibt. Die Beschriftung der vertikalen Achse lautet nämlich "Tote bei Krankheit X", während die waagerechte Achse die Zeit darstellen soll. Bei Impfungen ist jedoch nicht die Zahl der Verstorbenen einer Infektionskrankheit in einem Kollektiv (Letalität) entscheidend, sondern die Inzidenz oder Prävalenz der Erkrankung (und die Mortalität = Anzahl Verstorbener einer Krankheit pro 100.000 Einwohner). Die Letalität ist bei Krankheiten wie der Tollwut beispielsweise nach wie vor de facto 100%, während es durch Impfprogramme gelang, in Ländern wie Deutschland die Zahl der Infektionen und somit der Verstorbenen auf Werte nahe Null zu reduzieren.

Link zum Video
http://www.youtube.com/watch?v=Z57uBCcOdvI

    Logged

Quote from: rincewind on 27. September 2011, 19:32:36
Du musst jetzt ganz stark sein:


PaulPanter
 Sr. Member

 Posts: 327






          Re: David Münnich, Bitte um weitere Artikelkorrektur
« Reply #82 on: Today at 13:39:16 »   

Vielleicht sollte David das Video aus seinem Youtube-Kanal nehmen, um seine Behauptung
"An Chemtrails glaube ich jedenfalls schon lange nicht mehr." mit ein wenig mehr Glaubwürdigkeit zu untermauern.
Neuartige Kondensstreifen

    Logged

Quote from: rincewind on 27. September 2011, 19:32:36
Du musst jetzt ganz stark sein:


David
 Newbie

 Posts: 23




          Re: David Münnich, Bitte um weitere Artikelkorrektur
« Reply #83 on: Today at 14:44:05 »   

Arno,
ich bitte um Verständnis, dass die Beantwortung deiner Frage keinen Zweck erfüllt, wenn du nicht weiß, was die 5BN aussagen.
Sonste rede ich über etwas, und du verstehst dabei etwas komplett anderes.
Aber es wurden schon mögliche Falsifizierungsverfahren detailliert ausgeführt auf den letzten Seiten.
Dass man mir hier dauerhaft sagt, dass ich an Unsinn glaube, dass ich mich verrenne ist natürlich absolut ungenügend für einen Diskurs, speziell wenn man dabei immer noch deutlich zu erkennen gibt, dass man die Inhalte der 5BN überhaupt gar nicht kennt. Drum fragte ich mich schon mehrmals, warum ich überhaupt darüber rede und was die Ziele der Vorwurfsmacher eigentlich sind.

Tränchen,
Ich habe auf alles so konkret geantwortet, wie es mir möglich ist. Dass man mir dauerhaft sagt, ich würde drumherum reden, liegt denke ich wirklich an der Erwartungshaltung die man an meine Meinungen hat, die sich nicht mit meinen realen Meinungen decken. Das ist ja auch der Grund warum ich hier bin; dass die beschriebene Person in dem Artikel mit mir bis auf den Namen keine Gemeinsamkeiten hat.
Die restlichen Fragen von dir waren offensichtlich rhetorisch und bedürfen keiner Antwort.

Ponder,
tut mir Leid; ich finde die oft respektlosen Umgangsformen in diesem Forum unerträglich, drum werde ich mich hier nicht zu weiteren Diskussionen aufhalten wollen.

Panter,
es gibt keine Kondensstreifen? In dem Video fällt aus gutem Grund kein einziges mal das Wort Chemtrail.

    Logged



David
 Newbie

 Posts: 23




          Re: David Münnich, Bitte um weitere Artikelkorrektur
« Reply #84 on: Today at 14:52:02 »   

Zu der Frage nach Masern/Krebs/Polio kann ich nur zu Masern etwas sagen.
Die anderen Etiketten sind gemäß dem Konzept der 5BN nicht eindeutig. Speziell Krebs kann alles oder nichts sein; der Begriff ist sehr unwissenschaftlich.
Masern lässt sich nach diesem Konzept eindeutig einer vagotonen PCL-Phase des Ektoderms zuordnen.

    Logged



P.Stibbons
 Freunde
 Hero Member

 Posts: 1480



 Neurobio-Metaanalytiker und Meta-Kommunikator




          Re: David Münnich, Bitte um weitere Artikelkorrektur
« Reply #85 on: Today at 14:59:53 »   

Zur Impfgraphik:
Quote
Man kann den Text ja leicht abändern und wieder in den Artikel aufnehmen.
Quote
Auf der von ihm gestalteten Webseite neue-mediz.in verbreitete Münnich ein selbstgefertigtes Bild (siehe rechts), das zeigen soll, dass Impfungen in wissenschaftlichen Veröffentlichungen auf Basis gefälschter Diagramme dargestellt würden, nannte dabei jedoch kein konkretes Beispiel. Bei genauer Betrachtung des Bildes fällt auf, dass Münnich selbst eine falsche und irreführende Darstellung gibt. Die Beschriftung der vertikalen Achse lautet nämlich "Tote bei Krankheit X", während die waagerechte Achse die Zeit darstellen soll. Bei Impfungen ist jedoch nicht die Zahl der Verstorbenen einer Infektionskrankheit in einem Kollektiv (Letalität) entscheidend, sondern die Inzidenz oder Prävalenz der Erkrankung (und die Mortalität = Anzahl Verstorbener einer Krankheit pro 100.000 Einwohner). Die Letalität ist bei Krankheiten wie der Tollwut beispielsweise nach wie vor de facto 100%, während es durch Impfprogramme gelang, in Ländern wie Deutschland die Zahl der Infektionen und somit der Verstorbenen auf Werte nahe Null zu reduzieren.

Das ist generell ein interessantes Thema, welches ich nun nicht unbedingt stellvertretend für alle Fehlinterpretationen in Sachen Impfen nur auf Davids Schultern abgeladen sehen möchte.
Da gibt es ganz andere Klopfer:
Ohne völlig ot zu werden, sei ein Hinweis auf dies gestattet.

Die STIKO weist in einem Brief, ergänzt durch eine persönliche Stellungnahme des Nobelpreisträgers v. Hausen  ausdrücklich auf einen systematischen Fehler bei der Interpretation der Daten zu Ungunsten der Wirksamkeit des HPV-Impfstoffs hin...
Dennoch beurteilt z.B. das IQWiG den Wert der Impfung auf seiner Patienteninformationsseite unter Zugrundelegung eben dieses Fehlers...

Generell, um wieder zum Thema zu kommen, kann festgestellt werden:

die Interpretation solcher Zahlen und dann besonders eine graphische Darstellung dieser Interpretation bedarf grundlegender und umfangreicher Sachkenntnis.
Vor Irrtümern sind anscheinend nicht mal so genannte Gesundheitsexperten geschützt...





    Logged

Leiter der Zentralstelle für neuroideologische Präventionsforschung

"...and don´t tell me about quantum, Mr. Stibbons!!"


Tränchen
 Jr. Member

 Posts: 93




          Re: David Münnich, Bitte um weitere Artikelkorrektur
« Reply #86 on: Today at 15:04:07 »   

@David

Es ist keineswegs rein rhethorisch wenn hier gefragt wird:
Quote
Sprich: Welche wissenschaftlich und/oder medizinische Qualifikation hast du,

Read more: http://forum.esowatch.com/index.php?topic=7463.msg82657;boardseen#new#ixzz1ffTsfTSx


Könntest Du darauf bitte eine konkrete, spezifizierbare Antwort geben oder ist es Dir nicht möglich? Wenn es Dir nicht möglich ist, warum)

Auch:

Quote
Da für dich bestimmte Zitate im Esowatch-Wiki aus dem Kontext heraus gerissen erscheinen, wäre es hilfreich aufzulisten, welche tatsächliche Aussage von dir beabsichtigt gewesen ist und wie der tatsächliche Kontext aussieht.
(Bezug Masern/Krebs/Polio - Bitte keine schwammigen Haarspaltereien über die Wortbedeutung sondern eine sachliche und fachliche (medizinisch und nicht etymologisch) Differenzierung der Krankheit aus deiner Sicht; funktionieren Impfungen/gibt es die Viren, hilft Chemotherapie etc. pp)

Read more: http://forum.esowatch.com/index.php?action=post;topic=7463.75;num_replies=83#ixzz1ffUK7UVd

Ist keine rhetorische Frage. Gehe doch bitte einmal ganz konkret auf die Frage ein, wie sieht es mit den 5BN, konkret in Bezug auf z.B. mit Masern/Krebs/Polio/Diabetes/HIV/Schwangerschaftsvergiftung/Schilddrüsenerkrankungen aus?

Erläutere es einfach an ganz konkreten Beispielen - und lege bitte auch dar, woher bzw. wie Du zu Deinen Ergebnissen kommst. Nimm bitte auch die von Dir in der "klassischen Medizin" als fehlend bemängelte ganz konkrete Begriffsbestimmung vor.

Mich würde auch immer noch interessieren, welche Aussagen/Zitate Du ganz konkret (ich hoffe ja, das Du weißt, was dieses Wort bedeutet) eigentlich beanstandest, von welchen Du Dich distanzieren willst und was die Gründe für die Distanzierung sind.

Sind die beiden Fragen wirklich zu schwer? Eigentlich wäre das die Möglichkeit -und dies schon seit einigen Seiten Diskussion hier- doch einmal klar zu stellen, wo der Unterschied zwischen

Quote
die man an meine Meinungen hat, die sich nicht mit meinen realen Meinungen decken

Read more: http://forum.esowatch.com/index.php?action=post;topic=7463.75;num_replies=83#ixzz1ffVpXDnU

einigermaßen klar zu stellen. Eine -dies kann man durchaus als rhethorisch ansehen- Frage die Dir im übrigen, gänzlich unbeantwortet Deinerseits, auch schon gestellt hat: Wie siehst Du Dich eigentlich selbst? Wie nimmst Du eigentlich Deine (Selbst?)Darstellung wahr?
Ich habe hier das Gefühl, daß bei Dir doch ein erhebliche Realtitätsverlust bzw. eine erhebliche Diskrepanz zwischen Deiner Selbstwahrnehmung und der Realität, wie Du nämlich von den meisten Menschen wirklich wahrgenommen wirst, besteht.

Wobei ich Dir zugestehe, daß bei Deiner eigenen medizinischen Vergangenheit -die Du ja selbst publizierst- eine solch verzerrte Wahrnehmung sicherlich nicht verwunderlich ist - ebensowenig wie in diesem Zusammenhang Deine doch sehr verzerrte Wahrnehmung von Biologie, Physik, Chemie und Medizin (gepaart mit keinerlei Wissen und Qualifikation in diesen Bereichen) verwunderlich ist. 

Ich bin gespannt, ob Du es irgendwann noch schaffst wirklich Fragen zu beantworten und zwar konkret.

Danke für Deine sicherliche großen Mühen

    Logged



PaulPanter
 Sr. Member

 Posts: 327






          Re: David Münnich, Bitte um weitere Artikelkorrektur
« Reply #87 on: Today at 15:12:22 »   

Quote
Vor Irrtümern sind anscheinend nicht mal so genannte Gesundheitsexperten geschützt...
Dieser Irrtum ist ihm aber bekannt und er verbreitet es trotzdem mit seinem Video.

    Logged

Quote from: rincewind on 27. September 2011, 19:32:36
Du musst jetzt ganz stark sein:


P.Stibbons
 Freunde
 Hero Member

 Posts: 1480



 Neurobio-Metaanalytiker und Meta-Kommunikator




          Re: David Münnich, Bitte um weitere Artikelkorrektur
« Reply #88 on: Today at 15:15:20 »   

@ David:
Quote
Ponder,
tut mir Leid; ich finde die oft respektlosen Umgangsformen in diesem Forum unerträglich, drum werde ich mich hier nicht zu weiteren Diskussionen aufhalten wollen.

Schade.
Mich hätte das Gespräch interessiert.
Ich würde mich aber an deiner Stelle auch nicht mit mehreren Personen gleichzeitig in einem fremden Forum auseinander setzen wollen.

Falls wir uns hier nicht mehr sprechen, noch ein Literaturtip zum Thema Stress -Wechselwirkungen zwischen Psyche/Gehirn und Körper:

http://www.ottobenkert.de/Psychologie_Heute_StressundDepression.pdf

Es fasst recht gut und v.a. allgemeinverständlich die aktuelle (durch neurowissenschaftliche Befunde gestützte) "schulmedizinische" Interpretation der Zusammenwirkung der verschiedenen Ebenen zusammen.


    Logged

Leiter der Zentralstelle für neuroideologische Präventionsforschung

"...and don´t tell me about quantum, Mr. Stibbons!!"


Tränchen
 Jr. Member

 Posts: 93




          Re: David Münnich, Bitte um weitere Artikelkorrektur
« Reply #89 on: Today at 15:15:26 »   

@David

Noch ein Nachtrag:

Die von mir verlinkten Zitate sind allesamt aktuelle Zitate (also von den letzten 6-8 Wochen) aus bisher nur einem Forum. Ich habe mir hierbei allerdings zu Deinen Gunsten die Freiheit genommen die Stellen, an denen Du ganz eindeutig und klar zeigst, wie wenig Ahnung Du von den verschiedensten Wissensgebieten hast wegzulassen.

Ebenfalls habe ich auf die Posts z.B. aus Deinem eigenen Spieleforum in welchem Du immer wieder versuchst Mitspieler auf Deine ach so wichtigen 5 BN und ihre Richtigkeit hinzuweisen und davon zu überzeugen (was man übrigens durchaus als Propaganda bezeichnen kann) - verzichtet.

Ich habe ebenfalls die unendlich vielen Einträge von Dir -weil ich zu faul war sie mal wieder rauszusuchen- in diversen Foren, Blogs etc.pp. in denen Du auch die Links zu Deinen tollen Videos verteilst weggelassen.

Vielleicht durchforstest Du selbst einmal das Netz oder beauftrags eine entsprechende Fachfirma, damit dies teilweise mehr als peinlichen Posts von Dir selbst gelöscht werden. Falls es sich hier um Posts von Menschen handelt die sich nur als Dich ausgeben könntest Du sogar ein bißchen Geld damit verdienen. 

    Logged





Pages: 1  ... 4 5 [6] 7           Print   

« previous next »
 

Jump to:   
     Powered by SMF 1.1.15 | SMF © 2011, Simple Machines    
-------------------------------------------------------------------------
[*/QUOTE*]

ama

  • Jr. Member
  • *
  • Posts: 1043
Re: David Münnich versucht seine Spuren zu beseitigen
« Reply #6 on: December 05, 2011, 04:19:18 PM »

http://forum.esowatch.com/index.php?topic=7463.90

[*QUOTE*]
-------------------------------------------------------------------------
EsoWatch Forum    
06. December 2011, 00:54:47 
Welcome, Guest. Please login or register.
Did you miss your activation email?
   
Login with username, password and session length

News: Wiki * German blog * Problems logging in / registering? Please contact info at esowatch dot com       
        Home        Help    Chat    Login    Register    

EsoWatch Forum > Esowatch > Sie sind unglücklich über ihren Esowatch Artikel > David Münnich, Bitte um weitere ArtikelkorrekturPages: 1  ... 5 6 [7] 8    « previous next »    Print   

     Author              
 Topic: David Münnich, Bitte um weitere Artikelkorrektur  (Read 1247 times)
P.Stibbons
 Freunde
 Hero Member

 Posts: 1483



 Neurobio-Metaanalytiker und Meta-Kommunikator




          Re: David Münnich, Bitte um weitere Artikelkorrektur
« Reply #90 on: 05. December 2011, 15:21:21 »   

Quote
Dieser Irrtum ist ihm aber bekannt

Das kann ich so nicht erkennen - da kenn ich ganz andere...
Allerdings eine Bias zugunsten dessen, was man gern beweisen möchte - auf dem Boden ungenügender Sachkenntnis.

Gibts auch bei jungen akademischen Forscher-Enthusiasten (und manchmal auch bei älteren) gar nicht so selten.


    Logged

Leiter der Zentralstelle für neuroideologische Präventionsforschung

"...and don´t tell me about quantum, Mr. Stibbons!!"


rincewind
 Esoschreck
 Hero Member

 Posts: 2374






          Re: David Münnich, Bitte um weitere Artikelkorrektur
« Reply #91 on: 05. December 2011, 15:21:52 »   

Quote from: Tränchen on 05. December 2011, 15:04:07
Sprich: Welche wissenschaftlich und/oder medizinische Qualifikation hast du,

Das frage ich mich auch gerade. Abgesehen davon: David, Du hast wenigstens Eier in der Hose und stellst Dich der Diskussion hier. Find ich gut. Was Du allerdings bisher abgeliefert hast, gleicht eher Rührei. Du vermeidest es erstaunlich geschickt, auch nur im Ansatz konkret zu werden.

Also, ich meine ja, wenn man revolutionäre biochemische/biologische Ansätze vertritt, muss man mindestens den gängigen Kanon verstanden haben, damit Kritik überhaupt sinnvoll wird.

Insofern sei eine kleine Frage erlaubt festzustellen, auf welchem Level Du Dich da bewegst.

Erkläre doch mal kurz den Abbau der Pyrimidinnukleotiden und deren Integration in den Citratzyklus.
Und welches der 5 BNG dieses in-/exkludiert und warum.

Danke.


    Logged

"The problem with quotes from the Internet is that it is difficult to determine whether or not they are genuine" - Abraham Lincoln


P.Stibbons
 Freunde
 Hero Member

 Posts: 1483



 Neurobio-Metaanalytiker und Meta-Kommunikator




          Re: David Münnich, Bitte um weitere Artikelkorrektur
« Reply #92 on: 05. December 2011, 15:24:28 »   

Quote
Erkläre doch mal kurz den Abbau der Pyrimidinnukleotiden und deren Integration in den Citratzyklus.

Darf ich hier noch mitmachen, wenn ich gestehe, dass ich das jetzt auch grad nicht ohne Nachgucken könnte...? 


    Logged

Leiter der Zentralstelle für neuroideologische Präventionsforschung

"...and don´t tell me about quantum, Mr. Stibbons!!"


Belbo zwei
 Hero Member

 Posts: 753



 Gehilfe




          Re: David Münnich, Bitte um weitere Artikelkorrektur
« Reply #93 on: 05. December 2011, 15:25:33 »   

Keine Infektionen also auch keine Impfungen ist doch klar.............

http://www.youtube.com/watch?v=wQwOZgzB7uQ


....ab 3:37 erklärt Herr Münnich warum die Erde keine Scheibe ist und impfen natürlich vollkommen überflüssig.


    Logged

Da nützt es nichts, als als virtueller Pudding durchs Netz zu schleimen.


PaulPanter
 Sr. Member

 Posts: 328






          Re: David Münnich, Bitte um weitere Artikelkorrektur
« Reply #94 on: 05. December 2011, 15:29:36 »   

Quote from: P.Stibbons on 05. December 2011, 15:21:21
Quote
Dieser Irrtum ist ihm aber bekannt

Das kann ich so nicht erkennen ..
David schreibt
Quote
-Ein Fehler in einer schematischen Grafik zu Impfstatistiken wurde freundlicherweise entdeckt. Den Fehler habe ich korrigiert bzw schon vor langer Zeit von der Webseite entfernt.
http://www.esowatch.com/ge/index.php?title=Diskussion:David_M%C3%BCnnich

    Logged

Quote from: rincewind on 27. September 2011, 19:32:36
Du musst jetzt ganz stark sein:


David
 David
 Newbie

 Posts: 27




          Re: David Münnich, Bitte um weitere Artikelkorrektur
« Reply #95 on: 05. December 2011, 15:30:35 »   

Tränchen,
du kannst nicht ständig Fragen stellen und dann danach sagen, dass ich von allem keine Ahnung habe.
Da erübrigt sich eine Antwort völlig; denn deine Meinung ist ja schon vorweggenommen.
Darüberhinaus stimmt es nicht dass ich unendlich oft in Foren oder Blogs Leute zu Videos von mir verlinke. Ich weiß nicht, was du da gesehen hast.
Ich weiß, dass meine Videos oft herumgereicht werden; wenn du hinter jedem mich vermutest, kann ich nichts dafür.

Ponder,
dankeschön für den Link, werde es mir anschauen.

Rindewind,
wie schon oft gesagt: man stellt Fragen aus einem Weltbild heraus, das ich nicht teile, und erwartet eine Antwort, die aus meinem Weltbild heraus nicht gegeben werden kann, weil Begrifflichkeiten gar nicht "kompatibel" sind. Es funktioniert nicht. Und oft sind konkrete Fragen in Vorverurteilungen eingebettet; da bitte ich um Verständnis, das ich darauf nicht einsteige.

Der von dir erfragte Prozess spielt in dem Konzept mit dem ich mich beschäftige keine Rolle, drum beschäftige ich mich damit nicht.

    Logged



rincewind
 Esoschreck
 Hero Member

 Posts: 2374






          Re: David Münnich, Bitte um weitere Artikelkorrektur
« Reply #96 on: 05. December 2011, 15:30:45 »   

Quote from: P.Stibbons on 05. December 2011, 15:24:28
Quote
Erkläre doch mal kurz den Abbau der Pyrimidinnukleotiden und deren Integration in den Citratzyklus.

Darf ich hier noch mitmachen, wenn ich gestehe, dass ich das jetzt auch grad nicht ohne Nachgucken könnte...? 

Ausnahmsweise.

    Logged

"The problem with quotes from the Internet is that it is difficult to determine whether or not they are genuine" - Abraham Lincoln


rincewind
 Esoschreck
 Hero Member

 Posts: 2374






          Re: David Münnich, Bitte um weitere Artikelkorrektur
« Reply #97 on: 05. December 2011, 15:35:55 »   

Quote from: David on 05. December 2011, 15:30:35
Rindewind,
wie schon oft gesagt: man stellt Fragen aus einem Weltbild heraus [...]

Fein gekontert, sei mir aber nicht bös, wenn mir dabei nur Worte wie Pudding, nageln und Wand einfallen.
Immerhin können wir mit einem Weltbild anfangen. Die Eingangsfrage wäre so die Prämisse, ohne die ein Weiterreden eh sinnlos wäre: Glaubst Du, dass es eine Realität gibt? Also z.B. dass ein Baum beim Umfallen ein Geräusch macht, auch wenn Du nicht daneben stehst?

    Logged

"The problem with quotes from the Internet is that it is difficult to determine whether or not they are genuine" - Abraham Lincoln


manban
 Newbie

 Posts: 3




          Re: David Münnich, Bitte um weitere Artikelkorrektur
« Reply #98 on: 05. December 2011, 15:54:10 »   

Am besten fängt man mal einfach an:

Dein Zitat:

Quote
Krebs ist eine Organfunktionssteigerung die aus gutem, biologischen Grund passiert und um die man sich grundlegend keine Sorgen machen brauch (aber rate mal wer daran verdient, dass wir Angst davor haben...). Externe Auslöser gibt es keine. Das sind nur wahllose Behauptungen die da überall rumschwirren. [sic]

Es gibt also für dich nach wie vor keine externen Auslöser von Krebs? Wenn ja, warum gibt es die nicht?



    Logged



Tränchen
 Jr. Member

 Posts: 93




          Re: David Münnich, Bitte um weitere Artikelkorrektur
« Reply #99 on: 05. December 2011, 15:55:01 »   

Quote
du kannst nicht ständig Fragen stellen und dann danach sagen, dass ich von allem keine Ahnung habe.

Read more: http://forum.esowatch.com/index.php?topic=7463.msg82666;boardseen#new#ixzz1ffh5L0Ot

Na ja, wie Du vielleicht bemerkst "kann" ich das schon. Die Frage könnte höchsten sein, ob ich das in Deinen Augen auch tun "sollte" oder ob ich das "darf". Du weißt schon, was das Wort "kann" bedeutet? Das ist nämlich genauso wie bei dem "nach (Hamer)" oder "eigentlich".

Ich wollte Dir damit nur mit einem ganz, ganz kleinen Beispiel zeigen, daß Du z.B. der Medizin vorwirfst, daß der Begriff "Krebs" ..ich zitiere: "schwammig, nichtssagend und nicht aussagekräftig" ist, Du aber anscheinend schon im allgemeinen Sprachgebrauch Probleme hast.
Sollte man von jemand, der schon solche kleine Dinge nicht wirklich korrekt handhaben kann erwarten, daß er dies dann mit z.B. medizinischen Begriffen tut bzw. auch nur ansatzweise eine Ahnung davon hat, welche Bedeutung sie eigentlich haben? Sollte man das wirklich?

Ich frage jetzt aber nochmal, und ich benutze das Wort schon die ganze Zeit ganz bewußt: KANNST Du uns irgendwelche Angaben zu Deinen wie auch immer gearteten medizinischen, biologischen, chemischen und/oder wissenschaftlichen Kenntnissen und Qualifikationen machen?

Quote
wenn du hinter jedem mich vermutest, kann ich nichts dafür.

Read more: http://forum.esowatch.com/index.php?action=post;topic=7463.90;num_replies=97#ixzz1ffiRpFSr


Ich vermute Dich wenn überhaupt immer nur hinter dem von Dir bevorzugt verwendeten Nick: DavidM, DMünich oder 5BN.

Quote
Der von dir erfragte Prozess spielt in dem Konzept mit dem ich mich beschäftige keine Rolle, drum beschäftige ich mich damit nicht.

Read more: http://forum.esowatch.com/index.php?action=post;topic=7463.90;num_replies=97#ixzz1ffisHuQU

Ich habe das Gefühl, daß das eine grundsätzliche Einstellung von Dir ist. "Das spielt keine Rolle, also beschäftige ich mich damit erst gar nicht".
Anders ausgedrückt: "Ich bin zwar unwissend, darauf bin aich aber unheimlich stolz und es liegt mir auch nichts daran diesen Zustand zu ändern - ich kann aber ganz toll dumm schwurbeln, bin darauf auch stolz und habe grundsätzlich mit allem was ich sage Recht - einfach weil ich es aus meiner stolzen vor mir hergetragenen Unwissenheit behaupte."

Sorry, aber glaubst Du wirklich, daß Du mit dieser Einstellung auch nur einen halben Blumentopf gewinnen kannst oder auch nur ansatzweise von noch einigermaßen vernunftbegabten Menschen ernst genommen wirst?


    Logged



P.Stibbons
 Freunde
 Hero Member

 Posts: 1483



 Neurobio-Metaanalytiker und Meta-Kommunikator




          Re: David Münnich, Bitte um weitere Artikelkorrektur
« Reply #100 on: 05. December 2011, 16:00:29 »   

Ich geh jetzt erst mal n Tee trinken.

Slow down, you move too fast...

Bis denne

    Logged

Leiter der Zentralstelle für neuroideologische Präventionsforschung

"...and don´t tell me about quantum, Mr. Stibbons!!"


rincewind
 Esoschreck
 Hero Member

 Posts: 2374






          Re: David Münnich, Bitte um weitere Artikelkorrektur
« Reply #101 on: 05. December 2011, 16:30:17 »   

Quote from: P.Stibbons on 05. December 2011, 16:00:29
Ich geh jetzt erst mal n Tee trinken.

Slow down, you move too fast...
Bis denne

Ponder, cool sein ist ja was Tolles, bin ich auch meistens, der Song ist klasse. Das Coolsein hört bei mir halt auf, wenn es jemand für cool hält, Dinge zu verbreiten, die zu unnützem, vorzeitigen Tod verhelfen. Da muss ich noch heftig dran arbeiten, dass mir das am Arsch vorbei geht.

Unser David hier tut das. Was er verbreitet, hat Wirkung. Dadurch werden Leute unnütz vorzeitig sterben. Wer Dinge propagiert, bei denen es um Leben und Tod geht, sollte sich der Verantwortung bewusst sein.

Was der David abzieht ist die Nummer "Ich hab halt ne andere Überzeugung und glaub da fest dran und was andere damit anfangen, dafür kann ich nichts".

Sowas ist privat absolut ok. Aber bestimmt nicht mehr, wenn man das öffentlich verbreitet, wenn es um harte Aussagen zu tödlichen Themen geht. Da hat man eine Verantwortung. Und die Behauptungen sind verdammt noch mal zu belegen! Da nützt es nichts, als als virtueller Pudding durchs Netz zu schleimen.

    Logged

"The problem with quotes from the Internet is that it is difficult to determine whether or not they are genuine" - Abraham Lincoln


Belbo zwei
 Hero Member

 Posts: 753



 Gehilfe




          Re: David Münnich, Bitte um weitere Artikelkorrektur
« Reply #102 on: 05. December 2011, 16:35:37 »   

Fein, ich leih mir dann mal den letzten Satz wenn ich darf 

    Logged

Da nützt es nichts, als als virtueller Pudding durchs Netz zu schleimen.


rincewind
 Esoschreck
 Hero Member

 Posts: 2374






          Re: David Münnich, Bitte um weitere Artikelkorrektur
« Reply #103 on: 05. December 2011, 16:58:45 »   

Quote from: Belbo zwei on 05. December 2011, 16:35:37
Fein, ich leih mir dann mal den letzten Satz wenn ich darf 

Hast Du ja schon

    Logged

"The problem with quotes from the Internet is that it is difficult to determine whether or not they are genuine" - Abraham Lincoln


Belbo zwei
 Hero Member

 Posts: 753



 Gehilfe




          Re: David Münnich, Bitte um weitere Artikelkorrektur
« Reply #104 on: 05. December 2011, 17:00:47 »   

...wäre schlabbern nicht noch besser als schleimen?...somal rein lautmalerisch?

    Logged

Da nützt es nichts, als als virtueller Pudding durchs Netz zu schleimen.

Pages: 1  ... 5 6 [7] 8           Print   

« previous next »
 

Jump to:   
    Powered by SMF 1.1.15 | SMF © 2011, Simple Machines    
-------------------------------------------------------------------------
[*/QUOTE*]


« Last Edit: December 06, 2011, 12:00:06 AM by ama »
Logged

ama

  • Jr. Member
  • *
  • Posts: 1043
Re: David Münnich versucht seine Spuren zu beseitigen
« Reply #7 on: December 06, 2011, 12:02:11 AM »

http://forum.esowatch.com/index.php?topic=7463.msg82736#msg82736

[*QUOTE*]
-------------------------------------------------------------------------
EsoWatch Forum    
06. December 2011, 00:54:35 
Welcome, Guest. Please login or register.
Did you miss your activation email?
   
Login with username, password and session length

News: Wiki * German blog * Problems logging in / registering? Please contact info at esowatch dot com       
        Home        Help    Chat    Login    Register    

EsoWatch Forum > Esowatch > Sie sind unglücklich über ihren Esowatch Artikel > David Münnich, Bitte um weitere ArtikelkorrekturPages: 1  ... 6 7 [8]    « previous next »    Print   

     Author              
 Topic: David Münnich, Bitte um weitere Artikelkorrektur  (Read 1247 times)
P.Stibbons
 Freunde
 Hero Member

 Posts: 1483
 Neurobio-Metaanalytiker und Meta-Kommunikator
Re: David Münnich, Bitte um weitere Artikelkorrektur
« Reply #105 on: 05. December 2011, 17:37:56 »   

Quote from: rincewind on 05. December 2011, 16:30:17
Quote from: P.Stibbons on 05. December 2011, 16:00:29
Ich geh jetzt erst mal n Tee trinken.

Slow down, you move too fast...
Bis denne

Ponder, cool sein ist ja was Tolles, bin ich auch meistens, der Song ist klasse. Das Coolsein hört bei mir halt auf, wenn es jemand für cool hält, Dinge zu verbreiten, die zu unnützem, vorzeitigen Tod verhelfen. Da muss ich noch heftig dran arbeiten, dass mir das am Arsch vorbei geht.

Mein Stichwort  war nicht "cool", sondern "Slow down".

Quote
Unser David hier tut das. Was er verbreitet, hat Wirkung. Dadurch werden Leute unnütz vorzeitig sterben. Wer Dinge propagiert, bei denen es um Leben und Tod geht, sollte sich der Verantwortung bewusst sein.

Was der David abzieht ist die Nummer "Ich hab halt ne andere Überzeugung und glaub da fest dran und was andere damit anfangen, dafür kann ich nichts".

Sowas ist privat absolut ok. Aber bestimmt nicht mehr, wenn man das öffentlich verbreitet, wenn es um harte Aussagen zu tödlichen Themen geht. Da hat man eine Verantwortung. Und die Behauptungen sind verdammt noch mal zu belegen! Da nützt es nichts, als als virtueller Pudding durchs Netz zu schleimen.

Du solltest mich gut genug kennen, dass ich das in keiner Weise bagatellisieren will.
Aber ich halte die Diskussion so nicht für zielführend.
Mich erinnert das an Völkerball, wo am Schluss alle versuchen, einen einzelnen abzuwerfen.

Und wenn ich hier Advocatus adversarii gegeben habe, dann in der Hoffnung, vielleicht noch mal eine fragile Gesprächsbasis zu etablieren.

Quote
Quote
wie schon oft gesagt: man stellt Fragen aus einem Weltbild heraus [...]
Quote
Fein gekontert, sei mir aber nicht bös, wenn mir dabei nur Worte wie Pudding, nageln und Wand einfallen

Es hilft halt wenig, sich mit dergleichen zu traktieren - ob Pudding oder Citratzyklus.

Das ideologische Kernproblem ist hier die Durchmischung von quasi-wissenschaftlichen Vokabular und irrationalen Annahmen - also die Denke.
Das lässt sich nicht dadurch entheddern, dass man dem Gegenüber (zweifelsfrei vorhandene) Unwissenschaftlichkeit vorwirft.

So lange das eigene System als in sich schlüssig wahr genommen wird, geht diese Art Argumentation ins Leere - je erbitterter sie vorgetragen wird, um so nutzloser.










    Logged

Leiter der Zentralstelle für neuroideologische Präventionsforschung

"...and don´t tell me about quantum, Mr. Stibbons!!"


poochiee
 Full Member

 Posts: 127






          Re: David Münnich, Bitte um weitere Artikelkorrektur
« Reply #106 on: 05. December 2011, 17:43:49 »   

Quote from: PaulPanter on 05. December 2011, 13:39:16
Vielleicht sollte David das Video aus seinem Youtube-Kanal nehmen, um seine Behauptung
"An Chemtrails glaube ich jedenfalls schon lange nicht mehr." mit ein wenig mehr Glaubwürdigkeit zu untermauern.
Neuartige Kondensstreifen


Vermutlich definiert Münnich das Wort "Chemtrails" anders als die restliche Welt/ der gesellschaftliche Konsens. Macht er beim Thema GNM/ Krebs ja auch. Auf diese verquere Art und Weise hat er aus seiner Sicht natürlich "recht", daß der ganze Artikel über ihn falsch sei...

    Logged

Es geht um Energie, Verschränkung, Bewußtsein und Ablösung. Wer sich das, in synchroner Distanz und Einheit, bewußt macht, wird seinen Weg erspüren können.

"Wo meine Sonne scheint und wo meine Sterne stehn da kann man der Hoffnung Glanz und der Freiheit Licht in der Ferne seh'n" (Flippers)


Belbo zwei
 Hero Member

 Posts: 753



 Gehilfe




          Re: David Münnich, Bitte um weitere Artikelkorrektur
« Reply #107 on: 05. December 2011, 17:47:20 »   

So lange das eigene System als in sich schlüssig wahr genommen wird, geht diese Art Argumentation ins Leere - je erbitterter sie vorgetragen wird, um so nutzloser.

Das gilt aber für beide Seiten, ich habe mich da mal durch einige Foren durchgelesen, und so sehr wie ich Deinen Einsatz schätze fehlt mir der Glaube dass Du irgendein Argument finden kannst das dieser David nicht für sich schon entkräftet hat (trotzdem viel Glück), dann müssen wir aber auch aufpassen dass er das Forum hier nicht als wissenschaftliche Legitimation benutzt so nach dem Motto: schaut mal da sie konnten mich nicht überzeugen, und dafür ist die Krebs- und Impfproblematik dann doch zu gewichtig. So erste Versuche der Instrumentalisierung (so jetzt haltet mein geschwurbel mal schön auf dem neusten Stand,....) gibts ja schon. Du bist Dir sicher dass da gerade nicht so ein bisschen "Welpenschutz" bei dir mitspielt? 




    Logged

Da nützt es nichts, als als virtueller Pudding durchs Netz zu schleimen.


PaulPanter
 Sr. Member

 Posts: 328






          Re: David Münnich, Bitte um weitere Artikelkorrektur
« Reply #108 on: 05. December 2011, 18:05:32 »   

Quote from: poochiee on 05. December 2011, 17:43:49
Quote from: PaulPanter on 05. December 2011, 13:39:16
Vielleicht sollte David das Video aus seinem Youtube-Kanal nehmen, um seine Behauptung
"An Chemtrails glaube ich jedenfalls schon lange nicht mehr." mit ein wenig mehr Glaubwürdigkeit zu untermauern.
Neuartige Kondensstreifen


Vermutlich definiert Münnich das Wort "Chemtrails" anders als die restliche Welt/ der gesellschaftliche Konsens. Macht er beim Thema GNM/ Krebs ja auch. Auf diese verquere Art und Weise hat er aus seiner Sicht natürlich "recht", daß der ganze Artikel über ihn falsch sei...

Ja, aber ob der wirklich so durchgeknallt ist, oder ob das Absicht ist?
Barro und David werden sicher gutes Geld mit ihrer Masche verdienen.


    Logged

Quote from: rincewind on 27. September 2011, 19:32:36
Du musst jetzt ganz stark sein:


P.Stibbons
 Freunde
 Hero Member

 Posts: 1483



 Neurobio-Metaanalytiker und Meta-Kommunikator




          Re: David Münnich, Bitte um weitere Artikelkorrektur
« Reply #109 on: 05. December 2011, 19:29:38 »   

Quote
Du bist Dir sicher dass da gerade nicht so ein bisschen "Welpenschutz" bei dir mitspielt?

Sagen wir mal so:
Ich habe schon genügend Diskussionen mit an und für sich sehr cleveren Welpen erlebt, die mit dem Einfordern von Logik und evidenzbasierter Sachlichkeit nicht zu gewinnen waren.

Da blieb erst mal nichts als die Gesprächsbasis und Wertschätzung zu pflegen, auch wenn man sich innerlich die Haare raufte.

Ich unterscheide auch zwischen Menschen, die naturwissenschaftlich vorgebildet sind und solchen, die davon offenkundig nur oberflächlich Ahnung haben.
Für mich sind unter unseren "Wiki-Kunden" die Ärzte und Naturwissenschaftler die schlimmsten, weil sie den akademischen Talar für ihre skrupellose Verführung missbrauchen.
Mit diesen muss knallhart an der Sache diskutiert werden: Butter bei die Fische!

Jemand, der sich autodidaktisch in etwas eingelesen hat von dem er bislang vielleicht keine Möglichkeit hatte, es zu überprüfen bzw. bis dato keine Notwendigkeit dafür sah,
von dem kann ich nicht erwarten, dass er auf der Basis wissenschaftlicher Beweisführung -  die ihm wesensmäßig fremd ist - mit mir diskutiert.
Das ist Ungleichheit in der Wahl der Waffen.

Hier wäre Aufklärung nötig, und zwar von einem Punkt aus, wo mir mein Gegenüber gemäß seiner Vorstellungswelt noch folgen kann.

Quote
So erste Versuche der Instrumentalisierung (so jetzt haltet mein Geschwurbel mal schön auf dem neusten Stand,....) gibts ja schon.

Diese Gefahr sehe ich durchaus; andererseits war eine stringente Gesprächsführung entlang einem Thema bislang aus verschiedenen Gründen auch nicht möglich.
Dazu kamen zu viele Fragen / Konfrontationen von zu vielen Leuten.

Quote
so sehr wie ich Deinen Einsatz schätze fehlt mir der Glaube dass Du irgendein Argument finden kannst das dieser David nicht für sich schon entkräftet hat

Das ist mein Vorteil, dass ich mit dem ganzen Thema bislang nur am Rande zu tun hatte.
Argumente können überhaupt erst greifen, wenn eine grundsätzliche Bereitschaft zu einem Perspektivenwechsel vorhanden ist. Und wenn die neue Perspektive "attraktiver" erscheint als die bisherige.
Diese Bereitschaft stellt sich eher ein, wenn man sich nicht primär für jeden Satz verteidigen muss.

Keine Ahnung, ob die Hoffnung realistisch ist..das würde sich vermutlich ziemlich bald zeigen.













    Logged

Leiter der Zentralstelle für neuroideologische Präventionsforschung

"...and don´t tell me about quantum, Mr. Stibbons!!"


David
 David
 Newbie

 Posts: 27




          Re: David Münnich, Bitte um weitere Artikelkorrektur
« Reply #110 on: 05. December 2011, 19:44:56 »   

Offensichtlich ist es so, dass einerseits akademische Qualifikationen gefordert werden um ernst genommen zu werden. Doch wenn jmd sie hat und die gleiche Meinung vertritt, dann werden die Titel zum Vorwurf umgeformt, dass man sie ausnutzen würde oder ähnliches.
Im Endeffekt kann man es machen wie man will, es wird ein Strick daraus gedreht.
Nur unschwer zu erkennen wird eine sachliche Diskussion komplett vermieden; es wird nur immer wieder die Grundannahme wiederholt, dass es "offensichtlich Schwachsinn" sei, oder ähnlich; während parallel noch nie zu sehen war, dass auch nur ein einziger hier beteiligter Gesprächspartner von den Inhalten des besagten Themas tatsächlich etwas wüsste. Dass ich in diesem Rahmen "einer gegen alle" bin ist klar, daher ist es auch gut verständlich, dass sich "alle" im Recht fühlen, da sie in der deutlichen Mehrheit sind, ohne selbst über fachliche Inhalte diskutiert zu haben.

Eine Diskussion darüber ist also nicht möglich, doch sie war auch nicht geplant. Da es auch ohne Beschäftigung mit der Thematik OFFENSICHTLICH unsinnig ist, möchte ich damit auch nicht weiter Zeit verbringen. Mir liegt es auch unheimlich fern irgendjmd. von irgendwas überzeugen zu wollen. Wie schon gesagt: wenn überhaupt seh ich meine Rolle darin die Informationen zur Verfügung zu stellen, damit ein Diskurs überhaupt erst statt finden kann.
Hier im Forum ging es mir nur darum meine Standpunkte darzustellen, entgegen den vielen falschen Darstellungen im Artikel über mich, die mit mir nichts zu tun haben.

    Logged



MountainKing
 Freunde
 Newbie

 Posts: 18




          Re: David Münnich, Bitte um weitere Artikelkorrektur
« Reply #111 on: 05. December 2011, 19:47:06 »   

Quote from: David on 05. December 2011, 01:16:39
Meine Vorstellung von Wissenschaftlichkeit bezieht sich auf den Falsifikationismus von Karl R. Popper, wie schon in meinem Eingangsbeitrag betont. Im Endeffekt muss natürlich eine Aussage vorliegen, die ich überprüfen kann (!), und wo man eindeutig, ohne jeden Zweifel und wasserdicht sagen kann, ob das Ergebnis positiv ohne negativ war. Ohne jeden Spielraum. Im Gegensatz zu den Auswertungen von den Remote Viewing-Sachen die ich in den Dokumentarfilmen vorgestellt habe, die natürlich (so wie wir es gemacht haben) immer einen Interpretationsspielraum haben.

Und für den "psychologischen" Teil des Hamerschen Systems, also die Grundlage des "Konfliktschocks" ist eine Falsifizierung nicht möglich, weil das System immer eine Möglichkeit bietet, einen solchen Konfliktschock zu diagnostizieren. Weil die Schwere des Schocks individuell festgelegt wird, man sie auch als Embryo oder stellvertretend für andere Menschen erfahren kann, ist es schlicht nicht möglich, auch nur einen Menschen zu finden, bei dem man nicht irgendetwas zur Ursache erklären kann. Und nur so wäre eine Falsifikation ja möglich: Person X hat eine spezifische Krankheit, aber keinen entsprechenden Konflikt vorzuweisen. Gestartet ist Hamer noch mit einem auch objektiv schweren Erlebnis, nämlich dem Verlust seines Sohnes, inzwischen ist das Ganze derart aufgeweicht worden, dass es im Zweifelsfall auch genügt, wenn ich meinen Hausschlüssel verliere.

Quote from: David on 05. December 2011, 01:16:39
Ein möglicher Versuchsaufbau der wasserdicht ist, um einige Aussagen zu prüfen, ist folgender. Man hat Menschen mit einer schulmedizinisch eindeutig diagnostizierten Milchdrüsenvergrößerung in einer Brust.
Man fertigt von diesen ein CCT an. Jmd der die CCTs lesen kann kriegt nur diese und kennt die Personen nicht. Er soll anhand des CCTs sagen, in welcher Brust der Prozess ist.
Die Möglichkeiten beschränken sich also auf Links und Rechts. Entweder stimmt es oder nicht. Hat der Leser keine Tomaten auf den Augen müsste das Ergebnis in jedem einzelnen Falle stimmen.
Wenn nicht, dann ist es falsch.

Wie weiter vorn schon angefügt, könnte man zunächst mal mit noch weniger Aufwand die Existenz von Hamerschen Herden beweisen. Schon daran scheitert das ganze Unternehmen und es erklärt auch, warum der von dir vorgeschlagene Versuch nicht durchgeführt wurde. Das Foto eines aktiven HH auf deiner Webseite ist völlig eindeutig ein Artefakt und zwar schon anhand der Kriterien des Siemens-Protokolls. Jeder, der lesen kann und dem das Wort "rund" ein Begriff ist, kann das feststellen. Das man solche schönen Fotos nicht mehr sieht und das "Lesen" der CT erschwert ist, liegt schlicht daran, dass diese Artefakte bei den alten Geräten in den 80ern noch auftauchten, bei modernen aber nicht mehr. Auch die Gegenprobe per NMR konnte bisher niemand vorlegen oder erklären, warum (auch hier wieder entgegen der Festlegungen im Protokoll) diese Herde dort nicht zu sehen sind.

Es ist ja toll, dass solche Überprüfungen angekündigt werden (das werden sie schon seit Jahren), diese muss man aber in einem ernsthaft wissenschaftlichen Kontext durchführen, bevor man Leuten einzureden versucht, dass hier revolutionäre Umstürze der Medizin vorliegen und das niemand mehr an Krebs sterben muss.

    Logged



David
 David
 Newbie

 Posts: 27




          Re: David Münnich, Bitte um weitere Artikelkorrektur
« Reply #112 on: 05. December 2011, 20:08:24 »   

MountainKing
1) Was du dort beschreibst hat nichts mit meinen Ansichten zu tun; das klingt sehr nach GNM. Und ich hatte auch schon auf einer der letzten Seiten genau diese Vorgehensweise von Hamer selbst kritisiert, weil das nicht funktionieren kann; aus den von dir genannten Gründen.
Worüber ich rede, darin geht es weder um "Konflitkschocks" noch um "Krankheit" usw.
Die Vorstellung dass ein bestimmter Konflikt eine bestimmte Krankheit macht, das hat mit den fünf Naturgesetzen NICHTS zu tun, um es nochmal ganz deutlich zu betonen.

2) Ich sehe keinen Grund warum man die "HH" vorher beweisen müsste.
Und ich stimme zu, die HH sind Artefakte.
Nach aktuellem Erkenntnisstand geht es darum, dass bestimmte Prozesse im Hirn (was genau ist mir nicht bekannt) zu einer Strahlenablenkung führen; dass als Artefakt dieses unbekannten Prozesses ein Kreis stehen bleibt (also als Resultat der Strahlenablenkung). Ich finde beide Seiten haben soweit recht.
Diese These passt insofern auch, weil diese Ringe in den heutigen CTs sehr viel feiner und kaum zu erkennen sind, da diese Geräte eine wesentlich höhere Auflösung haben.
Korrigiere mich wenn ich falsch liege; ich habe es so verstanden, dass diese Geräteartefakte nur einzeln vorkommen können. Doch die Artefakte die als "HH" angesehen werden, können in beliebiger Anzahl vorkommen. Ich hatte schon einige CTs in Händen auf denen ich mehrere perfekt runde Kreise in einer Schnittebene sehen konnte.
Und wie wäre der Gerätefehler zu rechtfertigen, wenn ein Artefakt im gleichen Hirn bei jeder Aufnahme immer wieder zu sehen ist, und das auf mehreren knapp übereinanderliegenden Schichten?

3) "dass niemand an Krebs sterben muss" sind so Blödi-Aussagen die im Netz herumgeistern, die vielleicht auch Dr Hamer tätigt und seine Herde. Genau von diesem ganzen Mumpitz distanziere ich mich jetzt bereits seit 8 Seiten hier.

    Logged



MountainKing
 Freunde
 Newbie

 Posts: 18




          Re: David Münnich, Bitte um weitere Artikelkorrektur
« Reply #113 on: 05. December 2011, 20:13:57 »   

Ist neue-mediz.in denn nicht deine Seite? Darauf habe ich mich zumindest bezogen und dort steht beim ersten biologischen Naturgesetz:

Quote
Jedes Sinnvolle Biologische Sonderprogramm (SBS) der Natur entsteht mit einem DHS (Dirk Hamer Syndrom), d.h. mit einem allerschwersten, hochakutdramatischen und isolativen Konflikt-Erlebnisschock, gleichzeitig auf den drei Ebenen Psyche-Gehirn-Organ.

    Logged



David
 David
 Newbie

 Posts: 27




          Re: David Münnich, Bitte um weitere Artikelkorrektur
« Reply #114 on: 05. December 2011, 20:34:33 »   

Ja, das ist saublöd formuliert; das ist 1:1 die Formulierung Hamers übernommen. In meiner ausführlichen Kritik am ersten biologischen Naturgesetz (weiter unten dort verlinkt) gehe ich unter anderem darauf ein, weil ich das in den allermeisten Fällen für falsch halte, und weil es eben nicht nachprüfbar ist, zumindest nicht objektiv.
Mir geht es um die Darstellung der 5BN und um den sauberen Diskurs darüber.

Aber trotzalledem, es gibt dort nichts von wegen "DHS macht Krankheit" oder so. Im Gegenteil, die 5BN zeigen dass es genauso nicht ist, und dass es auch keine Heilung gibt.

    Logged



MountainKing
 Freunde
 Newbie

 Posts: 18




          Re: David Münnich, Bitte um weitere Artikelkorrektur
« Reply #115 on: 05. December 2011, 21:29:19 »   

Quote from: David on 05. December 2011, 20:34:33
Ja, das ist saublöd formuliert; das ist 1:1 die Formulierung Hamers übernommen. In meiner ausführlichen Kritik am ersten biologischen Naturgesetz (weiter unten dort verlinkt) gehe ich unter anderem darauf ein, weil ich das in den allermeisten Fällen für falsch halte, und weil es eben nicht nachprüfbar ist, zumindest nicht objektiv.
Mir geht es um die Darstellung der 5BN und um den sauberen Diskurs darüber.

Aber trotzalledem, es gibt dort nichts von wegen "DHS macht Krankheit" oder so. Im Gegenteil, die 5BN zeigen dass es genauso nicht ist, und dass es auch keine Heilung gibt.

Aber das erreichst du doch nur dadurch, indem du schlicht behauptest, dass es gar keine Krankheiten gibt und deren Symptome als Teil eines SBS umdefinierst. Die Symptome mit ihren bis zum Tod reichenden Konsequenzen sind deswegen aber trotzdem immer noch da. Deine dort folgende Kritik des Begriffes "Krebs" richtet sich wohl auch eher an Hamer, der alles mögliche als Krebs bezeichnet, in der wissenschaftlichen Medizin ist das nicht der Fall. Dort sollte man auch die korrekte wissenschaftliche Terminologie berücksichtigen und nicht die umgangssprachlichen Bezeichnungen. Krebs ist eine bösartige Gewebeneubildung, warum man da beispielweise nicht sowohl Krebs als auch Geschwür verwenden können soll, erschließt sich nicht. Das wäre nur dann ein Argument, wenn es zwischen den Begriffen irgendwelche inhaltlichen Widersprüche gäbe und das müsstest du erst mal zeigen. Sonst müsstest du konsequenterweise auch behaupten, dass der Begriff "Wagen" falsch ist, weil das Ding ja schon "Auto" heisst.

Wenn du zudem behauptest, dass ein SBS nicht in der Psyche, dem Gehirn oder den Organen beginnt, müsstest du eine Idee davon haben, woher das Ganze dann denn kommen soll? Aus einem Paralleluniversum oder einer Geisterwelt? Worauf beruht deine Trennung zwischen einer Bewusstseins- oder einer Instinktebene? Sind letztere etwa nicht Teil der Psyche oder des Organismus? Einige deiner Kritikpunkte sind ja völlig richtig, du ziehst nur nicht die richtige Konsequenz daraus: das System ist schlicht Unsinn und beruht auf der Erfindung eines übergeordneten biologischen Sinns von Symptomen, der sich der Falsifikation entzieht und demnach nach dem, was du eigentlich angeblich vertrittst (Popper) nicht wissenschaftlich ist.


    Logged



niedlich
 Sr. Member

 Posts: 404




          Re: David Münnich, Bitte um weitere Artikelkorrektur
« Reply #116 on: 05. December 2011, 21:36:58 »   

Quote
 Ich hatte schon einige CTs in Händen auf denen ich mehrere perfekt runde Kreise in einer Schnittebene sehen konnte

Kannst Du bitte mal so ein Bild hier einstellen?
Mir ist in den letzten 3 Jahren kein einziges solches begegnet.
Hamers perfekte "Schießscheibenformationen" sind ausschließlich auf alten CT Aufnahmen zu sehen. Und dort ist immer nur EINE Formation zu sehen, niemals mehrere. Bei allen neuere Aufnahmen sog. Hamerscher Herde wurden irgendwelche Kreise in das Schwarzweiß-Gekreusel hineinphantasiert.
Ich habe mir mal in deinem Forum den Spaß erlaubt, in eine CT-Aufnahme, in der Barro HHs gefunden haben wollte, weitere 15 Kreise einzuzeichnen. Ich hatte auch keine Probleme, etliche andere Formationen dort zu sehen: z.B. war in einer Aufnahme ganz deutlich ein erigierter Penis zu sehen.  .

    Logged



David
 David
 Newbie

 Posts: 27




          Re: David Münnich, Bitte um weitere Artikelkorrektur
« Reply #117 on: 05. December 2011, 21:54:16 »   

MountainKing,
-Ich behaupte nicht, dass es keine Krankheit gibt.
-Ich definiere nicht Krankheiten zu SBSen um.
-Es stimmt nicht, dass nur Gewebeneubildungen als Krebs bezeichnet werden. Ein Zellabbau in Knochen wird auch manchmal als Krebs bezeichnet. Ein "Geschwür"(Ulcera) ist ebenfalls ein Zellabbau. Ganz zu schweigen von "Blutkrebs", wo es auch nicht um Neubildungen geht.
-Der Punkt bezüglich Trennung zwischen den ganzen Ebenen (Bewusstsein, Psyche, Seele usw) ist einer bei dem ich dir zustimme. Ich habe für mich noch kein klares Bild; wobei es natürlich oft auch eine reine Definitionssache ist, und die Begriffe in unterschiedlichen Weltanschauung unterschiedlich definiert sind. Diesen Punkt hatte ich vor einigen Seiten schon mit Ponder besprochen, der mir daraufhin Literatur empfohlen hat.
-Die Frage danach, auf welcher Ebene das SBS beginnt, stellt sich insofern nicht, weil die 3 Ebenen ja nicht zu trennen sind, sie sind ja das gleiche. Organ ist gemäß dem Konzept gleichzeitig auch Gehirn und Psyche.
-Wenn wir jetzt wieder in die Richtung gehen (zum x-ten mal hier) einfach das komplette System von einem Moment auf den anderen als kompletten Unsinn abzutun, bringt all dies hier nicht.
-Bzgl Popper: deine Argumentation verstehe ich insofern nicht, weil ich nicht erwähnt habe, wie der Versuchsaufbau aussehen würde (!). Du hast offenbar eine Vorstellung des Versuchsaufbaus (wie vorher schon von dir erwähnt) der tatsächlich nicht nach dem Popper-Prinzip zu falsifizieren wäre. Doch solche unfunktionellen Versuchsaufbauten sind nicht in meinem Sinne, da ich es mit höchster Präzision haben will.

Niedlich,
Ich hatte sie in den Händen, ich habe keine Bilder davon.
Ich weiß dass Hamer in seiner Literatur sehr viele CT-Aufnahmen mit mehr als einem HH hat.
Bitte nimm nicht an, dass ich dich in irgend einer Weise überzeugen will. Es sei dir freigestellt alles was ich darstelle für kompletten Unsinn zu halten.

    Logged



jaegg
 Newbie

 Posts: 37




          Re: David Münnich, Bitte um weitere Artikelkorrektur
« Reply #118 on: Today at 00:23:11 »   

David zu den HH
Quote from: David on 05. December 2011, 20:08:24
...weil diese Ringe in den heutigen CTs sehr viel feiner und kaum zu erkennen sind, da diese Geräte eine wesentlich höhere Auflösung haben.
Und ich habe immer noch geglaubt, dass du dich von den Computerspielen her wenigstens mit Grafiken auskennst. Es ist doch einfach: je höher die Auflösung, desto mehr Details sind erkennbar!

So einfach sind deine Theorien zu zerlegen.

    Logged





Pages: 1  ... 6 7 [8]           Print   

« previous next »
 

Jump to:   
     Powered by SMF 1.1.15 | SMF © 2011, Simple Machines    
-------------------------------------------------------------------------
[*/QUOTE*]

Thymian

  • Jr. Member
  • *
  • Posts: 368
Re: David Münnich versucht seine Spuren zu beseitigen
« Reply #8 on: December 06, 2011, 11:37:44 PM »


http://forum.esowatch.com/index.php?topic=7463.105

[*QUOTE*]
-------------------------------------------------------------------------
EsoWatch Forum    
07. December 2011, 00:33:21 
Welcome, Guest. Please login or register.
Did you miss your activation email?
   
Login with username, password and session length

News: Wiki * German blog * Problems logging in / registering? Please contact info at esowatch dot com       
        Home        Help    Chat    Login    Register    

EsoWatch Forum > Esowatch > Sie sind unglücklich über ihren Esowatch Artikel > David Münnich, Bitte um weitere ArtikelkorrekturPages: 1  ... 6 7 [8] 9    « previous next »    Print   

     Author              
 Topic: David Münnich, Bitte um weitere Artikelkorrektur  (Read 1435 times)
P.Stibbons
 Freunde
 Hero Member

 Posts: 1490



 Neurobio-Metaanalytiker und Meta-Kommunikator




          Re: David Münnich, Bitte um weitere Artikelkorrektur
« Reply #105 on: 05. December 2011, 17:37:56 »   

Quote from: rincewind on 05. December 2011, 16:30:17
Quote from: P.Stibbons on 05. December 2011, 16:00:29
Ich geh jetzt erst mal n Tee trinken.

Slow down, you move too fast...
Bis denne

Ponder, cool sein ist ja was Tolles, bin ich auch meistens, der Song ist klasse. Das Coolsein hört bei mir halt auf, wenn es jemand für cool hält, Dinge zu verbreiten, die zu unnützem, vorzeitigen Tod verhelfen. Da muss ich noch heftig dran arbeiten, dass mir das am Arsch vorbei geht.

Mein Stichwort  war nicht "cool", sondern "Slow down".

Quote
Unser David hier tut das. Was er verbreitet, hat Wirkung. Dadurch werden Leute unnütz vorzeitig sterben. Wer Dinge propagiert, bei denen es um Leben und Tod geht, sollte sich der Verantwortung bewusst sein.

Was der David abzieht ist die Nummer "Ich hab halt ne andere Überzeugung und glaub da fest dran und was andere damit anfangen, dafür kann ich nichts".

Sowas ist privat absolut ok. Aber bestimmt nicht mehr, wenn man das öffentlich verbreitet, wenn es um harte Aussagen zu tödlichen Themen geht. Da hat man eine Verantwortung. Und die Behauptungen sind verdammt noch mal zu belegen! Da nützt es nichts, als als virtueller Pudding durchs Netz zu schleimen.

Du solltest mich gut genug kennen, dass ich das in keiner Weise bagatellisieren will.
Aber ich halte die Diskussion so nicht für zielführend.
Mich erinnert das an Völkerball, wo am Schluss alle versuchen, einen einzelnen abzuwerfen.

Und wenn ich hier Advocatus adversarii gegeben habe, dann in der Hoffnung, vielleicht noch mal eine fragile Gesprächsbasis zu etablieren.

Quote
Quote
wie schon oft gesagt: man stellt Fragen aus einem Weltbild heraus [...]
Quote
Fein gekontert, sei mir aber nicht bös, wenn mir dabei nur Worte wie Pudding, nageln und Wand einfallen

Es hilft halt wenig, sich mit dergleichen zu traktieren - ob Pudding oder Citratzyklus.

Das ideologische Kernproblem ist hier die Durchmischung von quasi-wissenschaftlichen Vokabular und irrationalen Annahmen - also die Denke.
Das lässt sich nicht dadurch entheddern, dass man dem Gegenüber (zweifelsfrei vorhandene) Unwissenschaftlichkeit vorwirft.

So lange das eigene System als in sich schlüssig wahr genommen wird, geht diese Art Argumentation ins Leere - je erbitterter sie vorgetragen wird, um so nutzloser.










    Logged

Leiter der Zentralstelle für neuroideologische Präventionsforschung

"...and don´t tell me about quantum, Mr. Stibbons!!"


poochiee
 Full Member

 Posts: 127






          Re: David Münnich, Bitte um weitere Artikelkorrektur
« Reply #106 on: 05. December 2011, 17:43:49 »   

Quote from: PaulPanter on 05. December 2011, 13:39:16
Vielleicht sollte David das Video aus seinem Youtube-Kanal nehmen, um seine Behauptung
"An Chemtrails glaube ich jedenfalls schon lange nicht mehr." mit ein wenig mehr Glaubwürdigkeit zu untermauern.
Neuartige Kondensstreifen


Vermutlich definiert Münnich das Wort "Chemtrails" anders als die restliche Welt/ der gesellschaftliche Konsens. Macht er beim Thema GNM/ Krebs ja auch. Auf diese verquere Art und Weise hat er aus seiner Sicht natürlich "recht", daß der ganze Artikel über ihn falsch sei...

    Logged

Es geht um Energie, Verschränkung, Bewußtsein und Ablösung. Wer sich das, in synchroner Distanz und Einheit, bewußt macht, wird seinen Weg erspüren können.

"Wo meine Sonne scheint und wo meine Sterne stehn da kann man der Hoffnung Glanz und der Freiheit Licht in der Ferne seh'n" (Flippers)


Belbo zwei
 Hero Member

 Posts: 760



 Gehilfe




          Re: David Münnich, Bitte um weitere Artikelkorrektur
« Reply #107 on: 05. December 2011, 17:47:20 »   

So lange das eigene System als in sich schlüssig wahr genommen wird, geht diese Art Argumentation ins Leere - je erbitterter sie vorgetragen wird, um so nutzloser.

Das gilt aber für beide Seiten, ich habe mich da mal durch einige Foren durchgelesen, und so sehr wie ich Deinen Einsatz schätze fehlt mir der Glaube dass Du irgendein Argument finden kannst das dieser David nicht für sich schon entkräftet hat (trotzdem viel Glück), dann müssen wir aber auch aufpassen dass er das Forum hier nicht als wissenschaftliche Legitimation benutzt so nach dem Motto: schaut mal da sie konnten mich nicht überzeugen, und dafür ist die Krebs- und Impfproblematik dann doch zu gewichtig. So erste Versuche der Instrumentalisierung (so jetzt haltet mein geschwurbel mal schön auf dem neusten Stand,....) gibts ja schon. Du bist Dir sicher dass da gerade nicht so ein bisschen "Welpenschutz" bei dir mitspielt? 




    Logged

Da nützt es nichts, als als virtueller Pudding durchs Netz zu schleimen.


PaulPanter
 Sr. Member

 Posts: 334






          Re: David Münnich, Bitte um weitere Artikelkorrektur
« Reply #108 on: 05. December 2011, 18:05:32 »   

Quote from: poochiee on 05. December 2011, 17:43:49
Quote from: PaulPanter on 05. December 2011, 13:39:16
Vielleicht sollte David das Video aus seinem Youtube-Kanal nehmen, um seine Behauptung
"An Chemtrails glaube ich jedenfalls schon lange nicht mehr." mit ein wenig mehr Glaubwürdigkeit zu untermauern.
Neuartige Kondensstreifen


Vermutlich definiert Münnich das Wort "Chemtrails" anders als die restliche Welt/ der gesellschaftliche Konsens. Macht er beim Thema GNM/ Krebs ja auch. Auf diese verquere Art und Weise hat er aus seiner Sicht natürlich "recht", daß der ganze Artikel über ihn falsch sei...

Ja, aber ob der wirklich so durchgeknallt ist, oder ob das Absicht ist?
Barro und David werden sicher gutes Geld mit ihrer Masche verdienen.


    Logged

Quote from: rincewind on 27. September 2011, 19:32:36
Du musst jetzt ganz stark sein:


P.Stibbons
 Freunde
 Hero Member

 Posts: 1490



 Neurobio-Metaanalytiker und Meta-Kommunikator




          Re: David Münnich, Bitte um weitere Artikelkorrektur
« Reply #109 on: 05. December 2011, 19:29:38 »   

Quote
Du bist Dir sicher dass da gerade nicht so ein bisschen "Welpenschutz" bei dir mitspielt?

Sagen wir mal so:
Ich habe schon genügend Diskussionen mit an und für sich sehr cleveren Welpen erlebt, die mit dem Einfordern von Logik und evidenzbasierter Sachlichkeit nicht zu gewinnen waren.

Da blieb erst mal nichts als die Gesprächsbasis und Wertschätzung zu pflegen, auch wenn man sich innerlich die Haare raufte.

Ich unterscheide auch zwischen Menschen, die naturwissenschaftlich vorgebildet sind und solchen, die davon offenkundig nur oberflächlich Ahnung haben.
Für mich sind unter unseren "Wiki-Kunden" die Ärzte und Naturwissenschaftler die schlimmsten, weil sie den akademischen Talar für ihre skrupellose Verführung missbrauchen.
Mit diesen muss knallhart an der Sache diskutiert werden: Butter bei die Fische!

Jemand, der sich autodidaktisch in etwas eingelesen hat von dem er bislang vielleicht keine Möglichkeit hatte, es zu überprüfen bzw. bis dato keine Notwendigkeit dafür sah,
von dem kann ich nicht erwarten, dass er auf der Basis wissenschaftlicher Beweisführung -  die ihm wesensmäßig fremd ist - mit mir diskutiert.
Das ist Ungleichheit in der Wahl der Waffen.

Hier wäre Aufklärung nötig, und zwar von einem Punkt aus, wo mir mein Gegenüber gemäß seiner Vorstellungswelt noch folgen kann.

Quote
So erste Versuche der Instrumentalisierung (so jetzt haltet mein Geschwurbel mal schön auf dem neusten Stand,....) gibts ja schon.

Diese Gefahr sehe ich durchaus; andererseits war eine stringente Gesprächsführung entlang einem Thema bislang aus verschiedenen Gründen auch nicht möglich.
Dazu kamen zu viele Fragen / Konfrontationen von zu vielen Leuten.

Quote
so sehr wie ich Deinen Einsatz schätze fehlt mir der Glaube dass Du irgendein Argument finden kannst das dieser David nicht für sich schon entkräftet hat

Das ist mein Vorteil, dass ich mit dem ganzen Thema bislang nur am Rande zu tun hatte.
Argumente können überhaupt erst greifen, wenn eine grundsätzliche Bereitschaft zu einem Perspektivenwechsel vorhanden ist. Und wenn die neue Perspektive "attraktiver" erscheint als die bisherige.
Diese Bereitschaft stellt sich eher ein, wenn man sich nicht primär für jeden Satz verteidigen muss.

Keine Ahnung, ob die Hoffnung realistisch ist..das würde sich vermutlich ziemlich bald zeigen.













    Logged

Leiter der Zentralstelle für neuroideologische Präventionsforschung

"...and don´t tell me about quantum, Mr. Stibbons!!"


David
 David
 Newbie

 Posts: 36




          Re: David Münnich, Bitte um weitere Artikelkorrektur
« Reply #110 on: 05. December 2011, 19:44:56 »   

Offensichtlich ist es so, dass einerseits akademische Qualifikationen gefordert werden um ernst genommen zu werden. Doch wenn jmd sie hat und die gleiche Meinung vertritt, dann werden die Titel zum Vorwurf umgeformt, dass man sie ausnutzen würde oder ähnliches.
Im Endeffekt kann man es machen wie man will, es wird ein Strick daraus gedreht.
Nur unschwer zu erkennen wird eine sachliche Diskussion komplett vermieden; es wird nur immer wieder die Grundannahme wiederholt, dass es "offensichtlich Schwachsinn" sei, oder ähnlich; während parallel noch nie zu sehen war, dass auch nur ein einziger hier beteiligter Gesprächspartner von den Inhalten des besagten Themas tatsächlich etwas wüsste. Dass ich in diesem Rahmen "einer gegen alle" bin ist klar, daher ist es auch gut verständlich, dass sich "alle" im Recht fühlen, da sie in der deutlichen Mehrheit sind, ohne selbst über fachliche Inhalte diskutiert zu haben.

Eine Diskussion darüber ist also nicht möglich, doch sie war auch nicht geplant. Da es auch ohne Beschäftigung mit der Thematik OFFENSICHTLICH unsinnig ist, möchte ich damit auch nicht weiter Zeit verbringen. Mir liegt es auch unheimlich fern irgendjmd. von irgendwas überzeugen zu wollen. Wie schon gesagt: wenn überhaupt seh ich meine Rolle darin die Informationen zur Verfügung zu stellen, damit ein Diskurs überhaupt erst statt finden kann.
Hier im Forum ging es mir nur darum meine Standpunkte darzustellen, entgegen den vielen falschen Darstellungen im Artikel über mich, die mit mir nichts zu tun haben.

    Logged



MountainKing
 Freunde
 Newbie

 Posts: 19




          Re: David Münnich, Bitte um weitere Artikelkorrektur
« Reply #111 on: 05. December 2011, 19:47:06 »   

Quote from: David on 05. December 2011, 01:16:39
Meine Vorstellung von Wissenschaftlichkeit bezieht sich auf den Falsifikationismus von Karl R. Popper, wie schon in meinem Eingangsbeitrag betont. Im Endeffekt muss natürlich eine Aussage vorliegen, die ich überprüfen kann (!), und wo man eindeutig, ohne jeden Zweifel und wasserdicht sagen kann, ob das Ergebnis positiv ohne negativ war. Ohne jeden Spielraum. Im Gegensatz zu den Auswertungen von den Remote Viewing-Sachen die ich in den Dokumentarfilmen vorgestellt habe, die natürlich (so wie wir es gemacht haben) immer einen Interpretationsspielraum haben.

Und für den "psychologischen" Teil des Hamerschen Systems, also die Grundlage des "Konfliktschocks" ist eine Falsifizierung nicht möglich, weil das System immer eine Möglichkeit bietet, einen solchen Konfliktschock zu diagnostizieren. Weil die Schwere des Schocks individuell festgelegt wird, man sie auch als Embryo oder stellvertretend für andere Menschen erfahren kann, ist es schlicht nicht möglich, auch nur einen Menschen zu finden, bei dem man nicht irgendetwas zur Ursache erklären kann. Und nur so wäre eine Falsifikation ja möglich: Person X hat eine spezifische Krankheit, aber keinen entsprechenden Konflikt vorzuweisen. Gestartet ist Hamer noch mit einem auch objektiv schweren Erlebnis, nämlich dem Verlust seines Sohnes, inzwischen ist das Ganze derart aufgeweicht worden, dass es im Zweifelsfall auch genügt, wenn ich meinen Hausschlüssel verliere.

Quote from: David on 05. December 2011, 01:16:39
Ein möglicher Versuchsaufbau der wasserdicht ist, um einige Aussagen zu prüfen, ist folgender. Man hat Menschen mit einer schulmedizinisch eindeutig diagnostizierten Milchdrüsenvergrößerung in einer Brust.
Man fertigt von diesen ein CCT an. Jmd der die CCTs lesen kann kriegt nur diese und kennt die Personen nicht. Er soll anhand des CCTs sagen, in welcher Brust der Prozess ist.
Die Möglichkeiten beschränken sich also auf Links und Rechts. Entweder stimmt es oder nicht. Hat der Leser keine Tomaten auf den Augen müsste das Ergebnis in jedem einzelnen Falle stimmen.
Wenn nicht, dann ist es falsch.

Wie weiter vorn schon angefügt, könnte man zunächst mal mit noch weniger Aufwand die Existenz von Hamerschen Herden beweisen. Schon daran scheitert das ganze Unternehmen und es erklärt auch, warum der von dir vorgeschlagene Versuch nicht durchgeführt wurde. Das Foto eines aktiven HH auf deiner Webseite ist völlig eindeutig ein Artefakt und zwar schon anhand der Kriterien des Siemens-Protokolls. Jeder, der lesen kann und dem das Wort "rund" ein Begriff ist, kann das feststellen. Das man solche schönen Fotos nicht mehr sieht und das "Lesen" der CT erschwert ist, liegt schlicht daran, dass diese Artefakte bei den alten Geräten in den 80ern noch auftauchten, bei modernen aber nicht mehr. Auch die Gegenprobe per NMR konnte bisher niemand vorlegen oder erklären, warum (auch hier wieder entgegen der Festlegungen im Protokoll) diese Herde dort nicht zu sehen sind.

Es ist ja toll, dass solche Überprüfungen angekündigt werden (das werden sie schon seit Jahren), diese muss man aber in einem ernsthaft wissenschaftlichen Kontext durchführen, bevor man Leuten einzureden versucht, dass hier revolutionäre Umstürze der Medizin vorliegen und das niemand mehr an Krebs sterben muss.

    Logged



David
 David
 Newbie

 Posts: 36




          Re: David Münnich, Bitte um weitere Artikelkorrektur
« Reply #112 on: 05. December 2011, 20:08:24 »   

MountainKing
1) Was du dort beschreibst hat nichts mit meinen Ansichten zu tun; das klingt sehr nach GNM. Und ich hatte auch schon auf einer der letzten Seiten genau diese Vorgehensweise von Hamer selbst kritisiert, weil das nicht funktionieren kann; aus den von dir genannten Gründen.
Worüber ich rede, darin geht es weder um "Konflitkschocks" noch um "Krankheit" usw.
Die Vorstellung dass ein bestimmter Konflikt eine bestimmte Krankheit macht, das hat mit den fünf Naturgesetzen NICHTS zu tun, um es nochmal ganz deutlich zu betonen.

2) Ich sehe keinen Grund warum man die "HH" vorher beweisen müsste.
Und ich stimme zu, die HH sind Artefakte.
Nach aktuellem Erkenntnisstand geht es darum, dass bestimmte Prozesse im Hirn (was genau ist mir nicht bekannt) zu einer Strahlenablenkung führen; dass als Artefakt dieses unbekannten Prozesses ein Kreis stehen bleibt (also als Resultat der Strahlenablenkung). Ich finde beide Seiten haben soweit recht.
Diese These passt insofern auch, weil diese Ringe in den heutigen CTs sehr viel feiner und kaum zu erkennen sind, da diese Geräte eine wesentlich höhere Auflösung haben.
Korrigiere mich wenn ich falsch liege; ich habe es so verstanden, dass diese Geräteartefakte nur einzeln vorkommen können. Doch die Artefakte die als "HH" angesehen werden, können in beliebiger Anzahl vorkommen. Ich hatte schon einige CTs in Händen auf denen ich mehrere perfekt runde Kreise in einer Schnittebene sehen konnte.
Und wie wäre der Gerätefehler zu rechtfertigen, wenn ein Artefakt im gleichen Hirn bei jeder Aufnahme immer wieder zu sehen ist, und das auf mehreren knapp übereinanderliegenden Schichten?

3) "dass niemand an Krebs sterben muss" sind so Blödi-Aussagen die im Netz herumgeistern, die vielleicht auch Dr Hamer tätigt und seine Herde. Genau von diesem ganzen Mumpitz distanziere ich mich jetzt bereits seit 8 Seiten hier.

    Logged



MountainKing
 Freunde
 Newbie

 Posts: 19




          Re: David Münnich, Bitte um weitere Artikelkorrektur
« Reply #113 on: 05. December 2011, 20:13:57 »   

Ist neue-mediz.in denn nicht deine Seite? Darauf habe ich mich zumindest bezogen und dort steht beim ersten biologischen Naturgesetz:

Quote
Jedes Sinnvolle Biologische Sonderprogramm (SBS) der Natur entsteht mit einem DHS (Dirk Hamer Syndrom), d.h. mit einem allerschwersten, hochakutdramatischen und isolativen Konflikt-Erlebnisschock, gleichzeitig auf den drei Ebenen Psyche-Gehirn-Organ.

    Logged



David
 David
 Newbie

 Posts: 36




          Re: David Münnich, Bitte um weitere Artikelkorrektur
« Reply #114 on: 05. December 2011, 20:34:33 »   

Ja, das ist saublöd formuliert; das ist 1:1 die Formulierung Hamers übernommen. In meiner ausführlichen Kritik am ersten biologischen Naturgesetz (weiter unten dort verlinkt) gehe ich unter anderem darauf ein, weil ich das in den allermeisten Fällen für falsch halte, und weil es eben nicht nachprüfbar ist, zumindest nicht objektiv.
Mir geht es um die Darstellung der 5BN und um den sauberen Diskurs darüber.

Aber trotzalledem, es gibt dort nichts von wegen "DHS macht Krankheit" oder so. Im Gegenteil, die 5BN zeigen dass es genauso nicht ist, und dass es auch keine Heilung gibt.

    Logged



MountainKing
 Freunde
 Newbie

 Posts: 19




          Re: David Münnich, Bitte um weitere Artikelkorrektur
« Reply #115 on: 05. December 2011, 21:29:19 »   

Quote from: David on 05. December 2011, 20:34:33
Ja, das ist saublöd formuliert; das ist 1:1 die Formulierung Hamers übernommen. In meiner ausführlichen Kritik am ersten biologischen Naturgesetz (weiter unten dort verlinkt) gehe ich unter anderem darauf ein, weil ich das in den allermeisten Fällen für falsch halte, und weil es eben nicht nachprüfbar ist, zumindest nicht objektiv.
Mir geht es um die Darstellung der 5BN und um den sauberen Diskurs darüber.

Aber trotzalledem, es gibt dort nichts von wegen "DHS macht Krankheit" oder so. Im Gegenteil, die 5BN zeigen dass es genauso nicht ist, und dass es auch keine Heilung gibt.

Aber das erreichst du doch nur dadurch, indem du schlicht behauptest, dass es gar keine Krankheiten gibt und deren Symptome als Teil eines SBS umdefinierst. Die Symptome mit ihren bis zum Tod reichenden Konsequenzen sind deswegen aber trotzdem immer noch da. Deine dort folgende Kritik des Begriffes "Krebs" richtet sich wohl auch eher an Hamer, der alles mögliche als Krebs bezeichnet, in der wissenschaftlichen Medizin ist das nicht der Fall. Dort sollte man auch die korrekte wissenschaftliche Terminologie berücksichtigen und nicht die umgangssprachlichen Bezeichnungen. Krebs ist eine bösartige Gewebeneubildung, warum man da beispielweise nicht sowohl Krebs als auch Geschwür verwenden können soll, erschließt sich nicht. Das wäre nur dann ein Argument, wenn es zwischen den Begriffen irgendwelche inhaltlichen Widersprüche gäbe und das müsstest du erst mal zeigen. Sonst müsstest du konsequenterweise auch behaupten, dass der Begriff "Wagen" falsch ist, weil das Ding ja schon "Auto" heisst.

Wenn du zudem behauptest, dass ein SBS nicht in der Psyche, dem Gehirn oder den Organen beginnt, müsstest du eine Idee davon haben, woher das Ganze dann denn kommen soll? Aus einem Paralleluniversum oder einer Geisterwelt? Worauf beruht deine Trennung zwischen einer Bewusstseins- oder einer Instinktebene? Sind letztere etwa nicht Teil der Psyche oder des Organismus? Einige deiner Kritikpunkte sind ja völlig richtig, du ziehst nur nicht die richtige Konsequenz daraus: das System ist schlicht Unsinn und beruht auf der Erfindung eines übergeordneten biologischen Sinns von Symptomen, der sich der Falsifikation entzieht und demnach nach dem, was du eigentlich angeblich vertrittst (Popper) nicht wissenschaftlich ist.


    Logged



niedlich
 Sr. Member

 Posts: 406




          Re: David Münnich, Bitte um weitere Artikelkorrektur
« Reply #116 on: 05. December 2011, 21:36:58 »   

Quote
 Ich hatte schon einige CTs in Händen auf denen ich mehrere perfekt runde Kreise in einer Schnittebene sehen konnte

Kannst Du bitte mal so ein Bild hier einstellen?
Mir ist in den letzten 3 Jahren kein einziges solches begegnet.
Hamers perfekte "Schießscheibenformationen" sind ausschließlich auf alten CT Aufnahmen zu sehen. Und dort ist immer nur EINE Formation zu sehen, niemals mehrere. Bei allen neuere Aufnahmen sog. Hamerscher Herde wurden irgendwelche Kreise in das Schwarzweiß-Gekreusel hineinphantasiert.
Ich habe mir mal in deinem Forum den Spaß erlaubt, in eine CT-Aufnahme, in der Barro HHs gefunden haben wollte, weitere 15 Kreise einzuzeichnen. Ich hatte auch keine Probleme, etliche andere Formationen dort zu sehen: z.B. war in einer Aufnahme ganz deutlich ein erigierter Penis zu sehen.  .

    Logged



David
 David
 Newbie

 Posts: 36




          Re: David Münnich, Bitte um weitere Artikelkorrektur
« Reply #117 on: 05. December 2011, 21:54:16 »   

MountainKing,
-Ich behaupte nicht, dass es keine Krankheit gibt.
-Ich definiere nicht Krankheiten zu SBSen um.
-Es stimmt nicht, dass nur Gewebeneubildungen als Krebs bezeichnet werden. Ein Zellabbau in Knochen wird auch manchmal als Krebs bezeichnet. Ein "Geschwür"(Ulcera) ist ebenfalls ein Zellabbau. Ganz zu schweigen von "Blutkrebs", wo es auch nicht um Neubildungen geht.
-Der Punkt bezüglich Trennung zwischen den ganzen Ebenen (Bewusstsein, Psyche, Seele usw) ist einer bei dem ich dir zustimme. Ich habe für mich noch kein klares Bild; wobei es natürlich oft auch eine reine Definitionssache ist, und die Begriffe in unterschiedlichen Weltanschauung unterschiedlich definiert sind. Diesen Punkt hatte ich vor einigen Seiten schon mit Ponder besprochen, der mir daraufhin Literatur empfohlen hat.
-Die Frage danach, auf welcher Ebene das SBS beginnt, stellt sich insofern nicht, weil die 3 Ebenen ja nicht zu trennen sind, sie sind ja das gleiche. Organ ist gemäß dem Konzept gleichzeitig auch Gehirn und Psyche.
-Wenn wir jetzt wieder in die Richtung gehen (zum x-ten mal hier) einfach das komplette System von einem Moment auf den anderen als kompletten Unsinn abzutun, bringt all dies hier nicht.
-Bzgl Popper: deine Argumentation verstehe ich insofern nicht, weil ich nicht erwähnt habe, wie der Versuchsaufbau aussehen würde (!). Du hast offenbar eine Vorstellung des Versuchsaufbaus (wie vorher schon von dir erwähnt) der tatsächlich nicht nach dem Popper-Prinzip zu falsifizieren wäre. Doch solche unfunktionellen Versuchsaufbauten sind nicht in meinem Sinne, da ich es mit höchster Präzision haben will.

Niedlich,
Ich hatte sie in den Händen, ich habe keine Bilder davon.
Ich weiß dass Hamer in seiner Literatur sehr viele CT-Aufnahmen mit mehr als einem HH hat.
Bitte nimm nicht an, dass ich dich in irgend einer Weise überzeugen will. Es sei dir freigestellt alles was ich darstelle für kompletten Unsinn zu halten.

    Logged



jaegg
 Newbie

 Posts: 37




          Re: David Münnich, Bitte um weitere Artikelkorrektur
« Reply #118 on: 06. December 2011, 00:23:11 »   

David zu den HH
Quote from: David on 05. December 2011, 20:08:24
...weil diese Ringe in den heutigen CTs sehr viel feiner und kaum zu erkennen sind, da diese Geräte eine wesentlich höhere Auflösung haben.
Und ich habe immer noch geglaubt, dass du dich von den Computerspielen her wenigstens mit Grafiken auskennst. Es ist doch einfach: je höher die Auflösung, desto mehr Details sind erkennbar!

So einfach sind deine Theorien zu zerlegen.

    Logged



MountainKing
 Freunde
 Newbie

 Posts: 19




          Re: David Münnich, Bitte um weitere Artikelkorrektur
« Reply #119 on: 06. December 2011, 08:40:17 »   

Quote from: David on 05. December 2011, 21:54:16
-Ich behaupte nicht, dass es keine Krankheit gibt.
-Ich definiere nicht Krankheiten zu SBSen um.

Gibt es deiner Meinung nach Krankheiten, die keine SBS sind? Warum schreibst du auf deiner Seite "Viren" in Anführungszeichen?

Quote from: David on 05. December 2011, 21:54:16
-Es stimmt nicht, dass nur Gewebeneubildungen als Krebs bezeichnet werden. Ein Zellabbau in Knochen wird auch manchmal als Krebs bezeichnet. Ein "Geschwür"(Ulcera) ist ebenfalls ein Zellabbau. Ganz zu schweigen von "Blutkrebs", wo es auch nicht um Neubildungen geht.

Das ist genau eines der hier schon mehrfach angesprochenen Problem: du kennst de facto die exakte medizinische Terminologie nicht und bastelst daraus ein Scheinargument, weil du auf glaubst, dass hier Widersprüche vorliegen. Blutkrebs ist eben nicht der wissenschaftliche Fachbegriff, wobei auch relativ einfach nachzuvollziehen ist, warum er trotzdem verwendet wird, weil hier eben auch eine plötzliche und übermäßige Zellvermehrung stattfindet.


Quote from: David on 05. December 2011, 21:54:16
-Die Frage danach, auf welcher Ebene das SBS beginnt, stellt sich insofern nicht, weil die 3 Ebenen ja nicht zu trennen sind, sie sind ja das gleiche. Organ ist gemäß dem Konzept gleichzeitig auch Gehirn und Psyche.

Trotzdem muss es doch einen Auslöser geben und wenn der nicht Teil dieser Ebene ist, ist die Frage, woher der dann kommen soll.

Quote from: David on 05. December 2011, 21:54:16
-Wenn wir jetzt wieder in die Richtung gehen (zum x-ten mal hier) einfach das komplette System von einem Moment auf den anderen als kompletten Unsinn abzutun, bringt all dies hier nicht.

Das ist die Quintessenz einer langjährigen Beschäftigung mit der Materie. Ich stelle nur fest, dass du einige der grundsätzlichen Kritikpunkte zwar realisierst, das System aber augenscheinlich nicht aufgeben möchtest.

Quote from: David on 05. December 2011, 21:54:16
-Bzgl Popper: deine Argumentation verstehe ich insofern nicht, weil ich nicht erwähnt habe, wie der Versuchsaufbau aussehen würde (!). Du hast offenbar eine Vorstellung des Versuchsaufbaus (wie vorher schon von dir erwähnt) der tatsächlich nicht nach dem Popper-Prinzip zu falsifizieren wäre. Doch solche unfunktionellen Versuchsaufbauten sind nicht in meinem Sinne, da ich es mit höchster Präzision haben will.

Das ist doch nichts anderes als eine Umschreibung dessen, was ich auch gesagt habe: dieser Punkt lässt sich nicht falsifizieren. Wenn du dir keine mögliche Falsifikation für diesen Bereich ausdenken kannst, ist das nun mal die Konsequenz und du wirfst es dann entweder über Bord oder dein Bezug auf Popper bleibt ein reines Lippenbekenntnis. Das Ganze ist so aufgebaut, dass es alles erklärt. Viele, inklusive Hamer, verwechseln das mit einem wissenschaftlichen System, es ist aber das genaue Gegenteil. Die Behauptung ist, dass ein SBS immer durch ein DHS ausgelöst wird. Widerlegen kann man das nur mit einem Beispiel, in dem ein SBS vorhanden ist, aber kein DHS diagnostizierbar ist. Und das ist schlicht und einfach nicht möglich und Teile deiner Kritik legen nahe, dass dir das vielleicht sogar bewusst ist.

Du behauptest, dich an Popper zu orientieren, kannst aber für den entscheidenden Teil des Hamerschen Systems keine Falsifikationskriterien anbieten und gehst da einfach locker darüber hinweg, als ob man das dann einfach mal weiter für wahr halten kann, ohne dabei dem Falsifikationismus zu widersprechen. Und auf dieser Basis baust du dann wie Hamer ein riesiges Gebäude in sich durchaus logischer Schlüsse und Erklärungen auf, die aber alle nur dann korrekt sind, wenn der Ausgangspunkt wahr ist. Es ist auch nachzuvollziehen, dass du das Gefühl hast, dieses System erklärt plötzlich alles Mögliche, das liegt eben u. a. daran, dass es nicht widerlegbar ist und immer stimmt. Das Problem ist aber, dass der Satz "Kräht der Hahn auf dem Mist, ändert sich das Wetter oder es ändert sich nicht" auch immer stimmt. Er ist nur weder wissenschaftlich noch bietet er de facto irgendwelche Informationen oder Erklärungen an, auch wenn er so konstruiert ist.

    Logged





Pages: 1  ... 6 7 [8] 9           Print   

« previous next »
 

Jump to:   
     Powered by SMF 1.1.15 | SMF © 2011, Simple Machines    
-------------------------------------------------------------------------
[*/QUOTE*]

Thymian

  • Jr. Member
  • *
  • Posts: 368
Re: David Münnich versucht seine Spuren zu beseitigen
« Reply #9 on: December 06, 2011, 11:39:38 PM »

http://forum.esowatch.com/index.php?topic=7463.120

[*QUOTE*]
-------------------------------------------------------------------------
EsoWatch Forum    
07. December 2011, 00:38:44 
Welcome, Guest. Please login or register.
Did you miss your activation email?
   
Login with username, password and session length

News: Wiki * German blog * Problems logging in / registering? Please contact info at esowatch dot com       
        Home        Help    Chat    Login    Register    

EsoWatch Forum > Esowatch > Sie sind unglücklich über ihren Esowatch Artikel > David Münnich, Bitte um weitere ArtikelkorrekturPages: 1  ... 7 8 [9]    « previous next »    Print   

     Author              
 Topic: David Münnich, Bitte um weitere Artikelkorrektur  (Read 1435 times)
niedlich
 Sr. Member

 Posts: 406




          Re: David Münnich, Bitte um weitere Artikelkorrektur
« Reply #120 on: 06. December 2011, 11:37:47 »   

Habe mir gerade nochmal Münnichs Wikieintrag durchgelesen. Finde ihn jetzt gut  so. Auch David sollte damit jetzt klarkommen. Ideal wäre natürlich, Zitate aus seinem Buch zu verwenden. Die im Wiki verwendeten Zitate sind leider nicht mehr im Netz zu finden. Es kann gut sein, dass ich mir sein Buch zulegen werde. Dann diene ich gerne als Zitatenlieferant.




    Logged



niedlich
 Sr. Member

 Posts: 406




          Re: David Münnich, Bitte um weitere Artikelkorrektur
« Reply #121 on: 06. December 2011, 11:39:25 »   

Ach so: Für alle, die Hamer mal im Original lesen wollen: Sein "Vermächtnis einer neuen Medizin" gibt's hier online:
http://www.scribd.com/doc/61318028/Hamer-Ryke-Geerd-Vermachtnis-Einer-Neuen-Medizin-Teil-1-Die-Alternative-Krebstherapie

Den Link könnte man auch noch in Hamers Wikiartikel einfügen!

    Logged



PaulPanter
 Sr. Member

 Posts: 334






          Re: David Münnich, Bitte um weitere Artikelkorrektur
« Reply #122 on: 06. December 2011, 13:13:37 »   

Ist sowas geeignet?

@novemberskyfuneral Ich rede nicht von "Krebs" und von "Heilung". Diese Begriffe sind Scharlatanerie und haben hier nix mit zu tun.
Schwellungen gibt es immer in der PCL-Phase, der Mechanismus dient der Restitution des Gewebes. Die sinnvolle Funktionsänderung ist in der konfliktaktiven Phase.
DavidM1337 vor 4 Monaten

@David was hast du denn gegen Einstein?

@meks3478 Und was hat eine dieser Aussagen mit den Inhalten der Naturgesetze zu tun? Richtig, gar nix. Hamer könnte auch Kinderficker und sonstwas sein, es wäre egal. Einstein war auch ein Chauvinistenschwein.

DavidM1337 vor 3 Monaten


http://www.youtube.com/all_comments?v=Z57uBCcOdvI

    Logged

Quote from: rincewind on 27. September 2011, 19:32:36
Du musst jetzt ganz stark sein:


David
 David
 Newbie

 Posts: 36




          Re: David Münnich, Bitte um weitere Artikelkorrektur
« Reply #123 on: 06. December 2011, 18:00:56 »   

Ich hab es Jaegg schon privat geschrieben. Selbstverständlich können die Ringe/Artefakte viel feiner abgebildet werden, wenn die Auflösung höher ist; bzw wenn mehr Sensoren zur Verfügung stehen. Also das Gegenteil seiner Annahme ist meiner Meinung nach richtig.

Mountainking
Zur ersten Frage:


Die Anführungsstriche weil Hamer (und auch mir) die Existenz der Viren nicht klar ist; ich habe das zuständige Robert-Koch-Institut um einige Virennachweise gebeten, doch sie konnten keine liefern und in der von ihnen empfohlenen Literatur waren auch keine zu finden. Ich persönlich habe keine Ahnung, ob diese Gifte existieren.

Den Rest kommentiere ich nicht, weil es teilweise schon mehrfach durchgekaut ist und mir auch viele Dinge in den Mund gelegt werden mit denen ich nichts zu tun habe.

Paulpanter:
Und dann?
Kann wohl keiner leugnen, dass es überflüssig ist eine wissenschaftliche These anzugreifen, indem man den Ersteller aufgrund völlig anderer Dinge attackiert.


Diese Diskussion wurde auf Nachfrage von Admins nun übrigens in einen privaten Rahmen verlegt; drum kann dieser Thread als beendet angesehen werden.

    Logged



PaulPanter
 Sr. Member

 Posts: 334






          Re: David Münnich, Bitte um weitere Artikelkorrektur
« Reply #124 on: 06. December 2011, 18:16:23 »   

Quote
Paulpanter:
Und dann?
Kann wohl keiner leugnen, dass es überflüssig ist eine wissenschaftliche These anzugreifen, indem man den Ersteller aufgrund völlig anderer Dinge attackiert.
Kannst du dich auch klar ausdrücken?

    Logged

Quote from: rincewind on 27. September 2011, 19:32:36
Du musst jetzt ganz stark sein:


P.Stibbons
 Freunde
 Hero Member

 Posts: 1490



 Neurobio-Metaanalytiker und Meta-Kommunikator




          Re: David Münnich, Bitte um weitere Artikelkorrektur
« Reply #125 on: 06. December 2011, 18:33:21 »   

Quote
Diese Diskussion wurde auf Nachfrage von Admins nun übrigens in einen privaten Rahmen verlegt; drum kann dieser Thread als beendet angesehen werden.

War es nicht eher ein freundliches Angebot von Admin? 

    Logged

Leiter der Zentralstelle für neuroideologische Präventionsforschung

"...and don´t tell me about quantum, Mr. Stibbons!!"


PaulPanter
 Sr. Member

 Posts: 334






          Re: David Münnich, Bitte um weitere Artikelkorrektur
« Reply #126 on: 06. December 2011, 18:39:10 »   

Quote from: P.Stibbons on 06. December 2011, 18:33:21
Quote
Diese Diskussion wurde auf Nachfrage von Admins nun übrigens in einen privaten Rahmen verlegt; drum kann dieser Thread als beendet angesehen werden.

War es nicht eher ein freundliches Angebot von Admin? 

Ach schade, ich dachte schon rincewind nimmt sich seiner an.

    Logged

Quote from: rincewind on 27. September 2011, 19:32:36
Du musst jetzt ganz stark sein:




Pages: 1  ... 7 8 [9]           Print   

« previous next »
 

Jump to:   
     Powered by SMF 1.1.15 | SMF © 2011, Simple Machines    

-------------------------------------------------------------------------
[*/QUOTE*]

Eule

  • Jr. Member
  • *
  • Posts: 170
"Wie David Münnich die Leute verarscht" ?
« Reply #10 on: December 07, 2011, 01:22:18 PM »

"Esoterische Warn Welten" schreibt:

http://esoterischewarnwelten.blogspot.com/2011/12/wie-david-munnich-die-leute-verarscht.html

[*quote*]
Esoterische Warn Welten

Mittwoch, 7. Dezember 2011
Wie David Münnich die Leute verarscht

 David Münnich versucht zur Zeit über sein Video  Die_5_Biologischen_Naturgesetze , die Kommentarfunktion diverser anderer Seiten für seine Zwecke zu missbrauchen, um seine Version der Germanischen Neuen Medizin von Hamer zu puschen.

 Wie macht er es. Na ganz einfach. David Münnich sucht sich aus seinem Youtubekanal, die ihm am besten gefallenen Kommentare zu seinem Video " Die 5 biologischen Naturgesetze " raus und kopiert sie einfach incl. der Namen in die Kommentarfunktion der Seiten.

 Aber was ein richtig David Münnich ist, der macht auch Fehler.

 Auf www.lawyerswrongfuldeath.org  z.B..



 Wenn man sich die Posts durchliest und dann mal auf die Datumsanzeige schaut, fällt auf, das David Münnich  KarlAlfredRoemer vorher in beiden Punkten zustimmt. Hat bestimmt etwas mit Remote Viewing zu tun.

 Auch hier ein kleiner Patzer von David Münnich.
www.lawyerswrongfuldeath.org


Sieht erst mal normal aus, nur die Userin 69KiRa hat gar keinen Kommentar abgegeben.

 Auf http://www.arbeitsplätze-vernichten.de genau das Gleiche.

 Hier die Seiten, die ich gefunden habe.
 http://www.arbeitsplätze-vernichten.de/2011/11/26/zeitgeist-addendum/
http://www.lawyerswrongfuldeath.org/die-5-biologischen-naturgesetze-die-dokumentation/582/
http://fireyourcancerdoctor.com/die-5-biologischen-naturgesetze-die-dokumentation
http://paresthesia.co.uk/die-5-biologischen-naturgesetze-die-dokumentation/
http://www.euro-rail-passes.travel-and-tours.info/euro-rail-passes/die-5-biologischen-naturgesetze-die-dokumentation
http://workoutnow.info/?p=5786

 Hier die Kommentare auf Youtube von den er geklaut hat.
http://www.youtube.com/all_comments?v=Z57uBCcOdvI

 Hier noch eine Auswahl von Usernamen 
 DavidM1337
 KarlAlfredRoemer
 RAX987
 Smokie1306
 Winduka
 fabiprey
 marlenehibiskus
 xXKrajisnikXx
 kristijan0kroflin
 Thejalem2
 ruhrpottbunny

 Wenn jemand Lust hat weiter zu suchen und was findet, bitte in den Kommentaren verewigen. Danke
 Eingestellt von  spirit  um 02:15  Diesen Post per E-Mail versenden
BlogThis!
In Twitter freigeben
In Facebook freigeben
 
 6 Kommentare:

 Anonym hat gesagt…

 http://workoutnow.info/?p=5786
S255NRK November 10, 2011 at 11:48 pm

 @DavidM1337 Das sehe ich nicht so. Ich weiß schon länger, was für eine kriminelle Vereinigung die Pharmaindustrie ist. Denen geht es nur um Geschäft. Menschenlegen interessiert die nicht.
 Dr. Hamer hat recht. Wer viel Angst hat, wird krank. Und dieser Planet wird von Angst regiert.
 Es gibt Kräfte in der Elite, welche die Menschheit um ein erhebliches Mass reduzieren wollen. Und sie sind ja erfolgreich. Sieht man aber nicht, wenn man beschlossen hat, blind zu sein.
 7. Dezember 2011 04:02
 Anonym hat gesagt…

 http://www.maschinenimport.de/2011/09/30/die-5-biologischen-naturgesetze-die-dokumentation/

Von DavidM1337 zu 30.09.2011 | Antworten

@csIsKrass Die gemachten Aussagen sind zwar allgemeiner Konsens, aber sie sind nicht nachgewiesen. Der HIV-Test wird dort nicht gemacht und der Test misst kein HIV, also doppelt unwahr. Und “AIDS” ist gar nicht genau definierbar, da die Definition willkürlich von Land zu Land schwankt – also das ganze Konstrukt existiert vermutlich gar nicht.
 7. Dezember 2011 04:09
 Anonym hat gesagt…

 http://www.wärme-service.de/2011/11/05/die-5-biologischen-naturgesetze-die-dokumentation/
DavidM1337
5.11.2011 um 23:01

@pulsarLi Aber vorsichtig: schlechte Nahrung macht SBS im Verdauungstrakt notwendig. Wenn wir von einer Schwellung der Nasenschleimhaut oder sowas sprechen, das kann nicht von Nahrung kommen. Da gehts halt um Witterung, grob gesagt um “Angst”. Da gibts ja alle mögliche gefährliche Situationen denen alle gleichermaßen ausgesetzt sind. Aber wir können echt nur rumraten was in dem Fall wirklich war. Das bringt nichts. Man kann auch von niemandem erwarten zu wissen was es war.
 7. Dezember 2011 04:13
 Anonym hat gesagt…

 http://paresthesia.co.uk/die-5-biologischen-naturgesetze-die-dokumentation/

By DavidM1337, November 25, 2011 @ 11:13 pm

@KarlAlfredRoemer Stimme dir in beiden Punkten zu

By KarlAlfredRoemer, November 26, 2011 @ 12:00 am

Mein Vater hatte 1980 eine Diagnose ‘Hirntumor’ bekommen. Seine Lebenserwartung betrug 1 Jahr. Alternativ konnte er sich operieren lassen. Die Wahrscheinlichkeit bei der OP zu sterben betrug 50% laut Angaben der Ärzte. Er hat sich nicht operieren lassen und ist 2004 an Alterschwäche gestorben.

By Winduka, November 26, 2011 @ 3:48 am

@Winduka Ich kann nur aus eigener Erfahrung sagen, es stegt viel Wahres dahinter.

Wir hatten vier Krebsfälle in der Familie. Meine Urgroßeltern lebten beide jeweils etwas über Zehnjahre mit Krebs ohne Arzt. Und starben beide so um die achtzig. Mein einen Großvater, haben die Ärzte mit Ihrer Fürsorglichkeit tot gepflegt. Sowie ein weiterer aus unserem Ort.
Mein anderer Großvater hatte Darmkrebs
 7. Dezember 2011 04:19
 Anonym hat gesagt…

 http://tabletennisdimensions.org/?p=271

Lieber David.
Zuersteinmal Respekt dafür, dass du dich für die medizinische bzw. biologische Aufklärung des 21. Jahrhunderts einsetzt! Danke.

Ich frage mich, ob es Sinn macht, dass du hier deine kostbare energie an Ignoranten verpulverst. Verwende deine Energie lieber darauf, an der Doku zu feilen… in irgendwelche POSITIVEN,konstruktiven Dinge.

http://johnromaniello.com/die-5-biologischen-naturgesetze-die-dokumentation/

Lieber David.
Zuersteinmal Respekt dafür, dass du dich für die medizinische bzw. biologische Aufklärung des 21. Jahrhunderts einsetzt! Danke.

Ich frage mich, ob es Sinn macht, dass du hier deine kostbare energie an Ignoranten verpulverst. Verwende deine Energie lieber darauf, an der Doku ..........
 7. Dezember 2011 04:56
spirit hat gesagt…

 Oh wie fein, das wird ja immer mehr.
Is David wohl Mr. copy paste
 7. Dezember 2011 05:04

Kommentar veröffentlichen
[*/quote*]


"Wie David Münnich die Leute verarscht."

Wie David Münnich die Leute verarscht!?

Die Leute, die von David Münnich reingelegt werden, sterben grausam. Darf man das "Verarschung" nennen...?

Und einer Sache bin ich mir sicher: DER WEISS, WAS ER TUT.

Logged

Machtfalter

  • Jr. Member
  • *
  • Posts: 81
Re: David Münnich versucht seine Spuren zu beseitigen
« Reply #11 on: September 21, 2016, 11:22:40 AM »

Wieviel Kohle macht der eigentlich jeden Monat mit seiner Vermarktung von Hamers Lügendreck?

Von Heilpraktiker, Hebamme und Arzt bis zum Sargtischler und Bestatter - JEDER VON DENEN VERDIENT MIT. Alles ein abgekartetes Spiel. Rohstoff dafür gibt es genug: Blöde an jeder Straßenecke. Einseifen, abzocken, in der Erde verbuddeln.

Wie im Wilden Westen. Bloß ohne Colt.

"Rauchende Särge"?
Logged
Pages: [1]