TG-1 * Transgallaxys Forum 1

Pages: [1]

Author Topic: Sind wir wieder bei Ludwig dem Vierzehnten!?  (Read 2324 times)

Borodor

  • Jr. Member
  • *
  • Posts: 224
Sind wir wieder bei Ludwig dem Vierzehnten!?
« on: January 02, 2012, 12:30:46 PM »

Der "Stern" schreibt über die Kreditaffäre um Bundespräsidenten: "Wulff soll "Bild"-Chef gedroht haben."

http://www.stern.de/politik/deutschland/kreditaffaere-um-bundespraesidenten-wulff-soll-bild-chef-gedroht-haben-1768737.html

Zitat:

[*quote*]
Hat Christian Wulff versucht, die Veröffentlichungen über seinen Privatkredit zu stoppen? Der Bundespräsident drohte laut Medienberichten der "Bild"-Zeitung - sogar mit einem Strafantrag.

Offenbar hat Bundespräsident Christian Wulff versucht, die Berichterstattung über seinen Privatkredit zu beeinflussen. Das berichten jedenfalls die "Süddeutsche Zeitung" und die "Frankfurter Allgemeine Sonntagszeitung"
[*/quote*]


In diesem Zusammenhang gibt es eine Äußerung, die dem Faß den Boden ausschlägt:

[*quote*]
Scharfe Kritik von stellvertretender SPD-Chefin

Die stellvertretende SPD-Chefin Aydan Özoguz hat die Aufklärungspraxis von Bundespräsident Christian Wulff in der Kredit-Affäre scharf kritisiert.

"Dass Herr Wulff nicht sofort reinen Tisch gemacht hat, schadet der ganzen politischen Klasse", sagte Özoguz dem "Hamburger Abendblatt".
[*/quote*]


"Politische Klasse"!? Ist die Frau noch bei Sinnen? "Politische Klasse"!?
« Last Edit: January 03, 2012, 07:48:11 PM by el_Typo »
Logged

el_Typo

  • Boltbender
  • Jr. Member
  • *
  • Posts: 167
Die "politische Klasse", wer ist das?
« Reply #1 on: January 03, 2012, 08:15:02 PM »

http://www.stern.de/politik/deutschland/kreditaffaere-um-bundespraesidenten-wulff-soll-bild-chef-gedroht-haben-1768737.html

Zitat:
[*quote*]
Scharfe Kritik von stellvertretender SPD-Chefin

Die stellvertretende SPD-Chefin Aydan Özoguz hat die Aufklärungspraxis von Bundespräsident Christian Wulff in der Kredit-Affäre scharf kritisiert.

"Dass Herr Wulff nicht sofort reinen Tisch gemacht hat, schadet der ganzen politischen Klasse", sagte Özoguz dem "Hamburger Abendblatt".
[*/quote*]

Die SPD, ist das nicht die Partei, die mal für den Klassenkampf war?

Eines der Plakate von Staeck, dem Grafiker, trug 1972, im Wahlkampf, die Worte

"Deutsche Arbeiter!
Die SPD will euch eure Villen im Tessin wegnehmen



http://lcweb2.loc.gov/service/pnp/yan/1a36000/1a36700/1a36779_150px.jpg
http://www.loc.gov/pictures/item/yan1996002870/PP/

Man kann es sogar in der US-"Library of Congress" sehen.

Ob Staeck auch ein Plakat für "die SPD, die herrschende politische Klasse" gemacht hätte?

Die SPD hat die Revolution verraten und das Volk verkauft.


Logged
Grammatik ist für Anfänger!
(Solidargemeinschaft frei lebender Buchstaben)

Yulli

  • Jr. Member
  • *
  • Posts: 289
Re: Sind wir wieder bei Ludwig dem Vierzehnten!?
« Reply #2 on: October 09, 2014, 03:19:00 PM »

Für die SPD ist Kampf das Gleiche wie für einen Box-Promoter: ein Mittel um an Geld zu kommen.
Logged
Pages: [1]