TG-1 * Transgallaxys Forum 1

Pages: [1]

Author Topic: Petra Engelbertz mißbraucht das "Fliege"-Forum der ARD  (Read 2183 times)

ama

  • Jr. Member
  • *
  • Posts: 1027
Petra Engelbertz mißbraucht das "Fliege"-Forum der ARD
« on: March 29, 2006, 03:34:38 AM »

Das inzwischen gelöschte "Fliege"-Forum der ARD war - wie die gesamte Sendereihe - ein übelst stinkende Reklamebrühe. Esoteriker, MLMer und andere Hökerer trieben dort ihr Unwesen und versuchten, über die Reklamewirkung der Sendung angeschwemmte Surfer einzuseifen.

Ganz ohne Gegenwehr war das nicht. Hin und wieder tauchte Einer auf, der den Leser dort reinen Wein einschenkte. Das gefiel weder den Hökerern noch den Admins des Forums. Die Hökerer kreischten und die Admins löschten. Was löschten die Admins? Die Kritik natürlich. Und sie sperrten die Kritiker aus.

Auch ich gehöre zu den Ausgesperrten. Gerüstet mit einer großkalibrigen Festplatte habe ich geduldig gewartet auf eine passende Gelegenheit, aus diesem Nähkästchen zu erzählen. Diesmal über Petra Engelbertz.


Am 21.5.2002 erschien im "Fliege"-Forum der ARD diese platte Tüde:

http://www.das-erste.de/fliege/forummessage.asp?msgid=5314

[*QUOTE*]
Forum
Klima im Forum
karina (karinholunder@hotmail.com) am Dienstag, 21. Mai 2002 -
18:20:56

Klima im Forum
 
Das Forum ist eine große Plattform und Platz ist für alle da.
Niemand kann erwarten, daß sein Beitrag alle interessiert.
Allerdings erwartet auch niemand, daß er wegen seines Beitrags
abgewertet oder gar unflätig beschimpft wird.

Die Wortwahl des ama, Dirk Weber, Franz Köhler oder Alfred
Schadl ist zwar oft herabwürdigend, verletzend und für manche
schwer zu ertragen, aber es muß ihnen ja keiner antworten.
Wenn deren Beiträge keine Resonanz erfahren, werden sie bald
mit sich selbst kommunizieren oder das Forum wechseln. Die
Ausdrucksweise würde m. E. ohnehin besser in die "Barbara
Karlich-Show" (ORF 2) passen: Anderes Publikum, keiner legt
ein Wort auf die Goldwaage und es darf jede Menge beleidigt
und verurteilt werden, im Gegenteil, das gehört dort sogar zum
Unterhaltungswert.
Aber es wird wohl einen Grund geben, daß bestimmte
Teilnehmer ihre provokanten Beiträge ausdrücklich ins
Fliege-Forum setzen. Das allein ist für andersdenkende kein
Grund, das Forum zu verlassen, obwohl verständlich. Sonst
würden ja tatsächlich einzelne mit ihrer Ellbogenmentalität das
Forum in ihrem Sinne manipulieren können.
Das Klima im Forum kann sich nur so weit ändern, wie es die
Teilnehmer zulassen, s i e bestimmen das Niveau.
Gute Wetterbesserung wünscht: Karina
[*/QUOTE*]


Das war, was man im "Fliege"-Forum der ARD sehen konnte. Was man dort nicht konnte, sind die Hintergründe. Die waren (und sind es heute immer noch!) in einem Forum der MLMer:

http://www.mlm-news.de/ubb/ultimatebb.php?ubb=get_topic;f=18;t=000243

[*QUOTE*]
» Das Network-Marketing FachForum
   » Die unglaubliche Vielfalt
      » Klatsch & Tratsch
         » Hier sind die Networker allgemein gefordert!

Autor
Thema: Hier sind die Networker allgemein gefordert!

Petra Engelbertz

Mitglied
Benutzer # 995
Bewertung:
erstellt am: 20-05-2002 08:58

Das fand ich beim morgendlichen stöbern,werde auch noch
antworten - doch ich denke hier ist die gesamte NWM
Branche gefordert!

Zitat:
==========================================================================
Hallo Tobias,
da wird sich Scientology ja richtig freuen, dass sie hier die
Werbetrommel rühren für ein Produkt, das (wie üblich in der
Esoterikszene) in seiner Wirkung maßlos überschätzt und
total überteuert verkauft wird.
"Gesundheit - Der Sesam-öffne-dich zur Brieftasche jedes
Trottels" (T.C. Boyle: Willkommen in Wellville)
Übrigens ist auch das total nutzlose Bioresonanz-Verfahren
eine Missgeburt zweier Top-Scientologen(Morell/Rasche)
und soll leichtgläubige Menschen über die Schiene "Sanfte
Medizin" dazu verleiten, bei sündhaft teuren
Gerirnwäsche-Kuren mit dem "E-Meter" für das "Clearing
schlechter Gedanken" weniger misstrauisch zu sein.
Auch REIKI ist von der Sekte lanciert.
Aber herzlichen Glückwunsch zu Ihrer Marketing-Idee!
Leichtgläubigere Opfer für Ihre Propagnada als in diesem
Forum werden Sie wohl weltweit nicht finden!
Es grüßt Sie der Noch-nicht-Thetan
Dirk Weber
==========================================================================

hier der Link:
Fliege Forum
Petra

[ 20-05-2002, 10:23: Beitrag editiert von: Petra Engelbertz ]
Beiträge: 1154 | Registriert seit: Sep 2001 | IP: gespeichert
--------------------------------------------------------------------------
[/*QUOTE*]


So ein Pech. Da wagt jemand ein Kontra gegen die Hökerer. Macht doch den schönen Reibach kaputt. Was tut Petra Engelbertz? Richtig, sie macht irre dicke Reklame für MLM. Wo? In ihrem Jagdgebiet, dem "Fliege"-Forum der ARD. Den Entwurf setzt sie da rein, wo sie gerade eben wegen der pösen Kritik gejammert hat: in das Forum der MLMer, wo die anderen mitjammern:
 

http://www.mlm-news.de/ubb/ultimatebb.php?ubb=get_topic;f=18;t=000243

[*QUOTE*]
Petra
Engelbertz
Mitglied
Benutzer # 995
Bewertung:
erstellt am: 20-05-2002 09:55


So sieht meine Antwort aus!

Hallo Herr Weber,
wieder mal jemand,der von der Branche Networkmarketing
überhaupt keine Ahnung hat,aber meint ander aufklären bzw.
warnen zu müssen!
Was also ist NWM liebe Leser?
Nüchtern betrachtet ist NWM ein ganz normales
Handelsgeschäft,in dem Produkte oder Dienstleistungen
direkt an den Endverbraucher vermarktet werden.
Es ist das leistungsfähigste,wirkungsvollste und am
schnellsten wachsende Marketingsystem in der Welt und
zeichnet sich durch seine überproportionalen zweistelligen
Wachstumsraten aus.
NWM Unternehmen umgehen den herkömmlichen Groß-und
Zwischenhandelsweg.Sie beseitigen so unter anderem die
enorm hohen Kosten der zentralisierten Werbung und liefern
das Produkt mit der Unterstützung von selbständig
arbeitenden Beratern direkt zum Vérbraucher.
Für die Unternehmen ist dies eine interessante
Vertriebsalternative,die sie von dem Preis-und
Konkurrenzdruck in der traditionellen Handelslandschaft
befreit und wieder wirtschaftlich sinnvolle Kalkulationen
erlaubt.
Für den Berater ist NWM eine lukrative Möglichkeit,ohne
Risiko ein Zusatz-oder Zweiteinkommen zu erwirtschaften.
Lukrativ deshalb,weil der Berater durch seine Tätigkeit im
Vertrieb Provisionen und Handelsspannen erzielt,die das
Unternehmen an ihn ausbezahlt.
Spitzeneinkommen werden heute ausschließlich im Vertrieb
erzielt,nicht in der Administration oder Produktion.
NWM,als eine spezielle Organisationsform des
Direktvertriebes,erweitert jedoch die Möglichkeiten für seine
Vertriebspartner.
Zusätzlich zu einem aktiven Einkommen können Berater sich
eigene "Filialen" aufbauen,dies geschieht,indem sie ihrerseits
andere Menschen für diese Geschäftsidee begeistern,sie
einarbeiten und kontinuierlich betreuen.
Für die Wahrnehmung dieser Aufgaben werden die
Vertriebspartner dann mit bestimmten Prozentsätzen der
Vertriebsgruppen beteiligt.
Daraus kann kurzfristig ein interessantes Zusatzeinkommen
entstehen,langfristig sogar Spitzenjahreseinkommen,die schon
viele Menschen weltweit haben finanziell unabhängig werden
lassen.
Jeder Mensch ist im privaten Leben Networker - wieso?
Jeder von Ihnen war sicher schon mal in einem supertollen
Kinofilm,haben Freunden und Bekannten davon erzählt,und
einige werden ihrer Begeisterung nachgegangen sein und
haben sich ebenfalls diesen Film angesehen,oder?
Sehen Sie,sie haben etwas weiterempfohlen,so wie man es
tagtäglich tut (Restaurant, Frisör, Arzt,Sonderangebote etc.).
Sie haben aber für diese "Dienstleistung" (Empfehlung)
nichts bekommen.
Im NWM werden Sie genau dafür bezahlt - für Ihre
Empfehlungen! Und das gesprochene Wort ist nun mal das
beste Werbemittel überhaupt.
Seit einigen Jahren gibt es sogar in Deutschland einen
Lehrstuhl für Networkmarketing.
Seit über 4 Jahren arbeite ich in dieser herrlichen Branche,als
Krankenschwester
zuerst nebenberuflich,
und seit letztem Jahr
sogar hauptberuflich,denn es macht unendlich viel Freude zu
erleben wieviel Lebensqualität die Menschen,unabhängig von
Ausbildung,Alter,Geschlecht und Herkunft durch NWM
erleben wenn diese richtig und vorbildlich unterstützt
werden,um ihre Ziele zu erreichen.
Petra Engelbertz
Beiträge: 1154 | Registriert seit: Sep 2001 | IP: gespeichert

-----------------------------------------------------------------------------

insider
outside
Mitglied
Benutzer #
1175
Bewertung:
erstellt am: 20-05-2002 17:18

@Petra
Es ist wohl war (Gott sei Dank), das MLM erstmal nix mit
Scientology zu tun hat, der von Dir zitierte hatte aber recht,
was die Verbindung der der beiden Typen mit dieser
Scheinkirche Scientology angeht. Als Beleg mag mal
folgendes Fundstück dienen:
Gefunden bei der Suche nach den drei Stichwörtern
"Morell Rasche Scientology" in
www.google.de. (nur das
erste Beste habe ich genommen, den Rest kann lesen, wer
Zeit über hat)
Zitat:
==========================================================================
Bioresonanztherapie bei M. Menière
Mittwoch, 29. März 2000
FRAGEN:
Ich leide am Morbus Menière. Nun habe von der
Bioresonanz-Therapie gehört. Können Sie mir sagen,
um was es sich dabei handelt und ob Erfolge erzielt
werden können?
ANTWORT:
Die Bioresonanz-Therapie wurde unter dem Namen
Mora-Therapie von den Frankfurter Scientologen
Morell und Rasche entwickelt. Das dafür verwendete
Gerät entspricht weitgehend dem, von dieser
Organisation verwendeten "E-Meter".
Einer der größten Hersteller dieser Geräte gehört
der Scientology-Organisation an.
.... einige Zeilen gelöscht ....
Alle seriösen wissenschaftlichen Untersuchungen
erbrachten jedoch keinen Nachweis der behaupteten
Funktion bzw. Wirkungen.
Die gesetzlichen Krankenkassen kommen für die oft
sehr hohen Kosten üblicherweise nicht auf. Die
Bioresonanztherapie ist seit 1986 in den USA
verboten.
Mit freundlichen Grüßen
Netdoktor
==========================================================================



Vertreibt AloeVera sowas? Echte Frage, ich habe von
AloeVera absolut keine Ahnung (Sicher eine Wissenlücke
aber nicht meine Strecke)

Irgendwann hast Du schon mal mit solchem esoterischem
Bioresonanzkram, vor und nach dem Genuß von irgendeinem
Trunk geschrieben? Oder?
Das hatte aber glaube ich was mit Pendeln zu tun, was ja
wohl die gleiche wissenschaftliche Beweiskraft hat, wie
Flaschendrehen mit 2,8 promille


nun isser wieder wech, der insider
but truely not inside scientology. never!
Beiträge: 80 | Registriert seit: Okt 2001 | IP: gespeichert

----------------------------------------------------------------------------

Petra
Engelbertz
Mitglied
Benutzer # 995
Bewertung:
erstellt am: 20-05-2002 17:41  

@ insider,

Zitat:
=============================================================================
Für Messungen in ultrafeinen Energiebereichen bedienen sich
Radiästheten einer Biometere Skala nach Bovis.Die
gemessene Größe wird in Bovis-Einheiten ausgedrückt.
Mit dieser Skala kann die energetische Abstrahlung von allen
Gegenständen,aber auch
Wasser,Lebensmittel,Edelsteine,Medikamente und auch von
Personen gemessen werden.
Je höher der gefundene Meßwert,je höher ist dann das
Energie Profil des getesteten Gegenstandes:
Zum Beispiel:
Leitungswasser hat ca. 40.500 BE
Orgon-Wasser 220.000 BE
Aloe Vera Gel liegt bei 600.000 BE
Aloe Berry Nectar 620.000 BE
Liegt das eigene Energie Profil vor dem Genuß von Aloe
Vera z.B. bei 480.000 BE,so kann es sich nach nur einem
halben Weinprobierglas auf 800.000 BE fast verdoppeln.

--------------------------------------------------

Ich denke mal Du meintest obigen Bericht und schmeißt da
wohl etwas durcheinander.
Auch ein insider darf sich mal vertun!
Übrigens,es war recht langweilig ohne Dich
Petra
P.S.trotzdem danke für die Hinweise!
[ 20-05-2002, 17:48: Beitrag editiert von: Petra Engelbertz ]
Beiträge: 1154 | Registriert seit: Sep 2001 | IP: gespeichert
--------------------------------------------------------------------------
[*/QUOTE*]


Die große Fachfrau Petra Engelbertz hat das große Fachwissen parat. Bovis-Einheiten und so...

Denkste... Die Wahrheit kommt nämlich ans Licht...


[*QUOTE*]
----------------------------------------------------------------------------
insider
outside
Mitglied
Benutzer #
1175
Bewertung:
erstellt am: 21-05-2002 10:02

Zitat:
Original erstellt von Petra Engelbertz:
Zitat:
================================================
Für Messungen in ultrafeinen Energiebereichen
bedienen sich Radiästheten einer Biometere Skala
nach Bovis.Die gemessene Größe wird in
Bovis-Einheiten ausgedrückt.
================================================

Dann sieh Dir mal an, was diese Methode beinhaltet (sowas
macht man eigentlich, bevor man soetwas in der Werbung
verwendet. Stell Dir vor, Dich fragt mal einer, wie das geht?

Wenn ich damals richtig im Netz nachgesehen habe, wird bei
dieser Methode ein Pendel über einer einer Skala
geschwungen und dann die Amplitude abgelesen. Das
Ergebnis hängt dabei im Wesentlichen davon ab, wie weit die
Patensonsche (richtig geschrieben? Schüttellähmung im
deutschen) Krankheit beim messenden Menschen
fortgeschritten ist
 . Berichtige mich, wenn ich
mich irre! Ein Tip: Suche bei www.google.de
nun isser wieder wech der insider

PS. vor Scientology kann man eigentlich nicht oft genug
warnen!

Beiträge: 80 | Registriert seit: Okt 2001 | IP: gespeichert

-------------------------------------------------------------------------

Petra
Engelbertz
Mitglied
Benutzer # 995
Bewertung:
erstellt am: 21-05-2002 10:19
 
@insider,
das heißt Parkinson`sche Krankheit und wie diese Messung
nach Bovis in der Praxis funktioniert interessiert mich nur
zweitrangig,da ich kein Mediziner bin und diese Tests nicht
durchführe.

Für mich ist es wichtig,daß man Energieeinheiten messen
kann und wer das denn gerne tun möchte,der frage seinen
Arzt und Apotheker.
Petra
Beiträge: 1154 | Registriert seit: Sep 2001 | IP: gespeichert
--------------------------------------------------------------------------
[*/QUOTE*]


Aha, die hochgeschätzte Frau Petra Engelbertz kümmert sich gar nicht um die Messerei, aber sie protzt mit den Zahlen.

Der Hinweis darauf, daß sie mal Krankenschwester war, kommt auch, wie man sieht. Der soll Fachkompetenz beweisen. Zu dumm, daß sie mit ihrer Unkenntnis über den Bovis-Schwindel ihre Fachkompetenz als Krankenschwester gleich mit auf den Müll wirft. Macht aber nichts, merkt ja keiner... :-)


[*QUOTE*]
-------------------------------------------------------------------------
Rainer
Buenning
Mitglied
Benutzer # 177
Bewertung:
erstellt am: 21-05-2002 12:41

Nun, Petra,
er nennt sich "insider", schreibt aber ja, wie oft betont, in der
Kleinschreibung
Ärzte und Apotheker haben eher wenig Ahnung (als
Berufsgruppe gesehen) von dieser Messmethode, die wohl in
den Bereich der Biophysik gehört. Einer eher ganzheitlich
orientierten Wissenschaft, die eher wenig bis gar nicht
universitär stupidiert wird, sondern auf den eigentlichen
Naturgesetzen beruht  
Und sie hat auch eher nichts mit Scientology zu tun. Wobei
immer gerne alles mit dem "SC-Totschlagsinstrument"
versehen wird, was manchen Lobbyisten, die ihre Felle
schwimmen sehen, nahe kommt.
Ich würde auf solche verwirrten Zeitgenossen, wie den
"Fliege-Forum-Poster" nichts geben, sonst fühlt er sich noch
irgendwie wichtig.
Grüße
Rainer

Zitat:
Original erstellt von Petra Engelbertz:
====================================================
...
Für mich ist es wichtig,daß man Energieeinheiten
messen kann und wer das denn gerne tun
möchte,der frage seinen Arzt und Apotheker.
Petra
====================================================

Beiträge: 1306 | Registriert seit: Dez 2000 | IP: gespeichert
--------------------------------------------------------------------------
[*/QUOTE*]


Rainer Bünning merkt auch nichts. :-) Nein, er schwelgt im ganzheitlichen Naturheilpfuschnirvana...


[*QUOTE*]
--------------------------------------------------------------------------
Petra
Engelbertz
Mitglied
Benutzer # 995
Bewertung:
erstellt am: 21-05-2002 16:00
 
Es scheint,als sei der Beitrag des Herrn W. im Fliege Forum
gelöscht worden! Find jedenfalls nichts mehr.
Petra
Beiträge: 1154 | Registriert seit: Sep 2001 | IP: gespeichert

--------------------------------------------------------------------------

Elke
Borchardt
Mitglied
Benutzer #
125
Bewertung:
erstellt am: 21-05-2002 18:58

Sehr guter Beitrag dort, der eigentlich für alle Foren Gültigkeit
hat.

http://www.das-erste.de/fliege/forummessage.asp?msgid=5314

Viele Grüße
Elke
Beiträge: 901 | Registriert seit: Nov 2000 | IP: gespeichert
-------------------------------------------------------------------------
[*/QUOTE*]


Haben die Admins der ARD also die pöse Kritik gelöscht. Der Rubel muß doch rollen! Wo kommen wir den sonst hin!?

Daß Kranke mißbraucht und um Geld und Gesundheit gebracht werden, macht weder den Admins, noch der ARD und dem hochgeschätzten Pastor Fliege erst recht nichts aus. In seinem eigenen Forum hat der Pastor Fliege nämlich auch Löschgriffel sitzen, die solche Kritik löschen. Reklame für Hamer lassen sie aber stehen...


Der Beitrag "des Herrn W" ist gelöscht. Die Hetzrede der Hökerer (siehe ganz oben!) ist natürlich noch da. Sonst könnte Elke Borchardt ja auch nicht auf darauf verweisen...


Weiter bei den MLMern:

[*QUOTE*]
-------------------------------------------------------------------------
blabla
Mitglied
Benutzer #
1121
Bewertung:
erstellt am: 27-05-2002 13:19

Zitat:
Original erstellt von Petra Engelbertz:
=====================================================
...
Für mich ist es wichtig,daß man Energieeinheiten
messen kann und wer das denn gerne tun möchte,der
frage seinen Arzt und Apotheker.
=====================================================

Bei Arzt oder Apotheker ist man sicher fehl am Platz, liebe
Petra.
Wie Rainer schon richtig erkannt hat, haben die keine
Ahnung.Warum auch, der Glaube an solchen "Humbug"
bringt ja keinen Umsatz.


Dabei sollte man sich schon etwas näher damit beschäftigen
und nicht gleich alles in die Scientology-Ecke verbannen.

Ich beschäftige mich seit einem halben Jahr mit der
Bioresonanztherapie und bin überzeugt davon, dass es ein
einzigartiges ganzheitliches Diagnose- und
Behandlungskonzept darstellt.

Teuer? Nein!
Man bedenke, wieviel an Medikamenten (die eh nichts
bewirken ausser die vorübergehende Unterdrückung der
Symptome, dafür aber zahlreiche Nebenwirkungen
hervorrufen) dabei gespart werden kann.


Worauf beruht nun die Bioresonanz?
Die Schulmedizin ist eine fast ausschließlich materiell
orientierte Medizin.Die Wissenschaft hat jedoch ausreichend
beweisen können, daß Materie eigentlich verdichtete Energie
ist
(Quantentheorie nach Albert Einstein). Alle Lebewesen, der
Mensch ebenso wie Tiere und Pflanzen, sind demnach
belebte Materie. So ist der menschliche Körper Materie und
Energie zugleich. Die Materie ist sozusagen nur der Träger
der Information bzw. der Schwingung.
Jede Zelle, jedes Organ und sogar jeder Organismus hat sein
spezifisches, unverwechselbares Eigenfrequenz- bzw.
Schwingungsmuster, das identifiziert werden kann. Bakterien,
Viren und andere Krankheitserreger senden genauso wie die
Zellen Schwingungen aus, und eben an diesen Schwingungen
kann die Abwehrzelle erkennen, ob es sich um ein für den
Körper nützliches oder schädliches Element handelt. Wirken
nun auf den Organismus zu starke toxische Reize über einen
längeren Zeitraum ein, dann ist unser Immunsystem nicht
mehr fähig diese schädlichen Einflüsse erfolgreich
abzuwehren, und wir werden krank. Viele Krankheiten
beginnen mit fehlerhaften, disharmonischen Schwingungen,
die im Organismus zu Fehlsteuerungen chemischer Vorgänge
führen. Das Ziel der Therapie ist dann die Wiederherstellung
des energetischen Gleichgewichts.
Sie befreit so das elektromagnetische Feld von Störungen
und Blockaden. Dies fördert die ungehinderte Entfaltung der
Selbstheilungskräfte und die Wiederherstellung des
körpereigenen Regulationssystems.
Damit Ihr eine Vorstellung über die Einsatzbreite der BRT
bekommt, habe ich nachfolgende Fälle einem Beitrag aus
Natur&Heilen
entnommen:

=================================================================
Daß die Bioresonanztherapie schnell hilft und äußerst
vielseitig ist, belegt ein umfangreiches Material an
Fallstudien. Nachfolgend wird eine Auswahl aus einigen der
vielen Heilerfolge aus der Praxis aufgeführt:
· Kniebeschwerden
Eine ältere Dame wird wegen immer wiederkehrender
Knieergüsse, -schwellungen und -schmerzen innerhalb von
sieben Jahren dreimal an den Knien operiert. Aber keine
Besserung erfolgt - im Gegenteil, die Beschwerden werden
immer schlimmer, nach der dritten Operation benötigt die
Patientin sogar eine Gehhilfe.
Der Bioresonanztherapeut testet eine schwerwiegende
radioaktive Belastung der Patientin, und tatsächlich stellt
sich heraus, daß ihre rotbraunen Terrakottafliesen stark
radioaktiv strahlen. Die Fliesen werden erneuert, die
Radioaktivität bei der Patientin mit Hilfe von sechs
Bioresonanzbehandlungen neutralisiert. Danach ist sie völlig
und dauerhaft frei von jeglichen Kniebeschwerden.
· Unerfüllter Kinderwunsch
Eine junge Frau hat seit mehr als sechs Jahren einen
unerfüllten Kinderwunsch, obgleich sie und ihr Ehemann laut
schulmedizinischer Untersuchung organisch kerngesund sind.
Die Bioresonanztherapeutin testet eine starke geopathische
(durch Erdstrahlen verursachte) Belastung der Patientin,
behandelt diese dreimal mit Bioresonanz-Therapie, und zwar
mit dem entsprechenden Programm zur Entlastung von
Geopathie. Bereits nach der dritten Therapie haben die
Bemühungen der Patientin und ihres Mannes Erfolg und sie
wird schwanger.
· Menstruationsbeschwerden
Auch hormonelle Störungen werden erfolgreich mit Hilfe der
Bioresonanz-Therapie gebessert: Eine junge Frau leidet seit
einigen Jahren unter Hautunreinheiten im Gesicht, einer
unregelmäßigen und schmerzhaften Periode und starker
Behaarung auf der Oberlippe.
Die Therapeutin testet eine hormonelle Dysfunktion und ein
Übergewicht an männlichen Hormonen. Sogleich wird mit
Bioresonanz-Therapie behandelt. Bereits zwei Tage nach der
ersten Therapie setzt eine schmerzfreie, normal verlaufende
Periode ein. Unter der weiteren Therapie normalisiert sich
das hormonelle Gleichgewicht: Die unerwünschte Behaarung
sowie die Pickel verschwinden dauerhaft nach wenigen
Therapien.
· Taubheitsgefühl
Ein 35jähriger Patient verspürt plötzlich von einem Tag auf
den anderen linksseitig ein starkes Taubheitsgefühl, zunächst
in Arm und Gesicht, kurz darauf bis in die Füße; gleichzeitig
treten Schwindelanfälle auf. Beruflich fällt er nun häufiger
aus. Schließlich wird er neurologisch in zwei
Universitätskliniken untersucht, ohne daß jedoch eine
Krankheitsursache ausgemacht werden kann.
Der Bioresonanztherapeut testet eine starke Belastung und
Unverträglichkeit des Patienten gegenüber Quecksilber und
Amalgam. Dieser hat tatsächlich zahlreiche
Amalgamfüllungen im Mund. Daraufhin werden die
Zahnfüllungen gegen einen verträglichen Füllstoff
ausgetauscht und das Amalgam mit Hilfe von
Bioresonanz-Therapie ausgeleitet. Bereits nach zwei
Behandlungen sind Taubheitsgefühl und Schwindel
verschwunden, trotzdem wird noch fünf Mal behandelt, bis
keine Belastung des Patienten mehr nachweisbar ist.
· Lernstörungen
Ein Schulkind fällt in der ersten Grundschulklasse wegen
seiner schlechten schulischen Leistungen und seines großen
Aufmerksamkeitsdefizits im Unterricht auf. Obwohl es in
seiner Umgebung stets als überdurchschnittlich intelligent
gilt, gehört es nun zu den schlechtesten Schülern der Klasse.
Die Therapeutin diagnostiziert, daß die Lateralität (das
Vorherrschen der rechten Körperseite beispielsweise bei
Rechtshändern) des Kindes instabil ist. Insgesamt wird es
nun acht Mal mit dem Bioresonanzprogramm
"Lateralitätsstörung" behandelt. Daraufhin werden seine
Konzentration und seine Leistungen so gut, daß es
mittlerweile zu den besten Schülern der Klasse gehört.
· Neurodermitis
Ein Mann, Mitte Dreißig, leidet seit zwei Jahren unter einer
häßlich aussehenden und stark juckenden Hauterkrankung,
die von den Ärzten einmal als Neurodermitis, ein anderes
Mal als Psoriasis bezeichnet wird. Die Ärzte verabreichen
ihm Cortison und behaupten, als auch das nichts hilft, seine
Erkrankung sei psychisch bedingt. Der arme Mann wird nun
für vier Wochen in eine offene psychiatrische Abteilung
eingewiesen, was ihm natürlich keine Besserung brachte.
Körperlich und seelisch am Ende sucht er einen
Bioresonanztherapeuten auf, der bei ihm eine Weizenallergie,
eine Amalgambelastung sowie eine Darmmykose
diagnostiziert. Außerdem stellt er eine Schwäche der Organe
Leber und Niere fest. Nach vier Monaten Behandlung mit der
Bioresonanz-Therapie sind alle diese Belastungen
abgetragen, und der Patient ist wieder gesund.
· Chronische Kopfschmerzen mit Fieber
Ein Ingenieur in leitender Stellung hat seit drei Monaten
ständig Kopfschmerzen und Schwindel, dazu leicht erhöhte
Körpertemperatur, immer um 38,4° C. Die Ausführung
seiner beruflichen Pflichten fällt ihm zunehmend schwerer.
Die Ärzte, die er bisher aufsuchte, konnten keine Erkrankung
feststellen. Man sagte ihm, daß er sich seine Leiden einbilde
oder möglicherweise zu sensibel für seine Tätigkeit sei.
Die Bioresonanztherapeutin diagnostiziert als Grundproblem
des Patienten eine Belastung durch ein Eppstein-Barr-Virus;
eine Laboruntersuchung (Titerbestimmung) bestätigt das
Testergebnis. In zehn Bioresonanz-Therapien wird der Patient
nun nicht nur von seiner Eppstein-Barr-Virusbelastung,
sondern auch von den damit verbundenen Beschwerden wie
Kopfschmerzen, Schwindel und erhöhten Temperaturen
befreit. Er ist wieder fit und kann uneingeschränkt seinen
beruflichen Pflichten nachgehen.
Autor: W. Roehrig-Weking

=================================================================

Bleibt dem "insider" nur zu wünschen übrig, dass er niemals
in eine Situation gerät, wo die Schulmedizin nicht mehr
weiter weiß.......
 Kerstin
Beiträge: 149 | Registriert seit: Okt 2001 | IP: gespeichert
--------------------------------------------------------------------------
[*/QUOTE*]

Die "Fachkenntnis", mit der die Hökerer ihre Opfer immer betäuben, sie kommt nicht aus Fachliteratur, sondern aus esoterischen Groschenheften. Wo oft genug die Artikel von denen geschrieben werden, die diese Mittel und Methoden verkaufen und/oder gewerblich anwenden. Man könnte das als geistige Inzucht bezeichnen. Vor allem aber als das, was es ist: eine perfide Täuschung.


Weiter bei den MLMern:

[*QUOTE*]
--------------------------------------------------------------------------
insider
outside
Mitglied
Benutzer #
1175
Bewertung:
erstellt am: 27-05-2002 19:15

@blablablablablablablablablablablabla:
Hilft das auch dem Liebesleben der Pflastersteine bei
senkrechter Mondbestrahlung wieder auf die Füße?
Dein erster Satz sinngemäß:
weil man daran nix verdienen kann, wollen die Ärzte nichts
zu tun haben..
ist so absurd, wie die ganze Geschichte mit Deinen
Schwingungen. Es verdienen nur andere daran,
sicherlich auch Du. Ein großer Markt, arme Schweine, die
sich alles aufschwatzen lassen gibt mehr als genug.
Wenn ich Artzt wäre würde ich auch kein Geld mit solchem
Unfug verdienen wollen. Schon mal von dem Eid des H.
gehört?
Und hast Du schon die Widersprüche in deiner Rede
(Schreibe) entdeckt? Erst sagst Du die Wissenschaft, ist zu
blöde all die schönen esoterischen Sachen zu entdecken,
dann ziehst Du die Wissenschaft aber wieder als Zeugen
heran... Man kann da schon eine gewisse interlektuelle
Redlichkeit vermissen...
Aber ich weiß schon was Du anworten wirst, und es läuft
sowieso nur auf einen Glaubenskrieg heraus,
Wo ein Wirtschaftliches Interesse mit der Wissenschaft
kollidiert, entsteht ein neuer Glaube:
Die Esoterik
nun isser wieder wech, der insider..
[ 28-05-2002, 12:15: Beitrag editiert von: insider ]
Beiträge: 80 | Registriert seit: Okt 2001 | IP: gespeichert
--------------------------------------------------------------------------
[*/QUOTE*]


Au, das tut weh! Kritik im Kreis der MLMer. Das DARF nicht sein!

[*QUOTE*]
--------------------------------------------------------------------------
blabla
Mitglied
Benutzer #
1121
Bewertung:
erstellt am: 27-05-2002 21:53  

Zitat:
Zitat von insider:
==================================================================
ist so absurd, wie die ganze Geschichte mit Deinen
Schwingungen. Es verdienen nur andere daran,
sicherlich auch Du. Ein großer Markt, arme Schweine,
die sich alles aufschwatzen lassen gibt mehr als genug.
==================================================================

Nö, ich verdiene nun wirklich nichts daran.
Und als armes Schwein fühle ich mich auch nicht, denn ich
habe meine Gesundheit wiedergewonnen.
Arme Schweine, die sich alles aufschwatzen lassen, habe ich
auch ausgemacht, aber lassen wir das Thema........!


Zitat:
==================================================================
Aber ich weiß schon was Du anworten wirst, und es
läuft sowieso nur auf einen Glaubenskrieg heraus,
==================================================================

Jo, deshalb beenden wir das Thema doch am besten.
 Kerstin
Beiträge: 149 | Registriert seit: Okt 2001 | IP: gespeichert
--------------------------------------------------------------------------
[*/QUOTE*]


Ja, das Thema am besten lassen. Der Kuscheldeckenmief muß wieder her. Die harte, klare Luft der Wahrheit ist schlecht fürs Geschäft.


Was schreibt sie noch, die hochgeschätzte Frau "blabla" alias Kerstin Lehmann?

Das:

*** Nö, ich verdiene nun wirklich nichts daran.
*** Und als armes Schwein fühle ich mich auch nicht, denn ich
*** habe meine Gesundheit wiedergewonnen.
*** Arme Schweine, die sich alles aufschwatzen lassen, habe ich
*** auch ausgemacht, aber lassen wir das Thema........!


Natürlich merkt sie nichts. Woher denn auch? Daß sie nichts verdient, stimmt aber nicht. Denn all das Gefasel über Bioresonanz, Bovis-Einheiten und so weiter ist Opium für das Volk. Ist alles Verkaufshilfe.

Sie sagt nämlich auch das:

*** Bei Arzt oder Apotheker ist man sicher fehl am Platz, liebe
*** Petra.
*** Wie Rainer schon richtig erkannt hat, haben die keine
*** Ahnung.Warum auch, der Glaube an solchen "Humbug"
*** bringt ja keinen Umsatz.


Hetze gegen Ärzte. Da paßt es sehr gut ins Konzept, Dinge aufzutischen als funktionierend, die aber von den Ärzten als Blödsinn abgelehnt werden. Denn die Kritik der Ärzte kommt ja nur, sagen die Esoteriker und Hökerer,  weil die Ärzte damit nichts verdienen können...

Je mehr solcher irren Schwafelmunition, desto besser für die Hökerer. Petra Engelbertz und "blabla" Kerstin Lehmann führen vor, wie man das macht,


Das gegenseitige Schulterklopfen darf nicht fehlen:

[*QUOTE*]
--------------------------------------------------------------------------
Rainer
Buenning
Mitglied
Benutzer # 177
Bewertung:
erstellt am: 28-05-2002 00:31

Vor dem Beenden des Themas,
hast Du GUT beschrieben, Kerstin.

Und "insider" soll halt weiter tüteln, wie bisher
Gruß, Rainer
Beiträge: 1306 | Registriert seit: Dez 2000 | IP: gespeichert

--------------------------------------------------------------------------

blabla
Mitglied
Benutzer #
1121
Bewertung:
erstellt am: 28-05-2002 08:37
 
DANKE Rainer
 Kerstin
Beiträge: 149 | Registriert seit: Okt 2001 | IP: gespeichert
--------------------------------------------------------------------------
[*/QUOTE*]


Ja, wenn da doch bloß nicht dieser gräßliche INTERNE Kritiker wäre:

[*QUOTE*]
--------------------------------------------------------------------------
insider
outside
Mitglied
Benutzer #
1175
Bewertung:
erstellt am: 28-05-2002 12:25
 
Wenn wir uns darauf einigen können, das die esoterischen
Schwingungen, reiner Glaubensnatur
sind, ist das doch auch
schon mal ein Ergebnis.
Sie sind aber eben auch ein Wirtschaftsfaktor. Und die
Leute, die solche Sachen praktizieren und die
entsprechenden Hilsmittelchen, ernergetischen Wässerchen
und Tachionenstrahler verkaufen, sind keine messiasse
sondern in erster Linie Leute, die Knete machen wollen.
Nimm einen Bleistift, male ein Ying/Yang-Kreis drauf
und erzähle allen, der hilft bei rektaler Anwendung
gegen ImPOtenz, machen einen guten Preis (ab 159,00
Euro) und schon hast Du ein herrliches Produkt. Die
Kombination aus dem Ernergetisch und
Schwingungstechnischen Besonderheiten des Grafits in
der Hülle aus natürlichem Holz... fertig ist die
Vera####ung.


nun tütelt er wieder wech, der insider..
Beiträge: 80 | Registriert seit: Okt 2001 | IP: gespeichert
--------------------------------------------------------------------------
[*/QUOTE*]


Das hat gesessen. Von wegen! Hardcore-Hökerer lassen sich doch von sowas nicht beeindrucken...

[*QUOTE*]
--------------------------------------------------------------------------
Petra
Engelbertz
Mitglied
Benutzer # 995
Bewertung:
erstellt am: 28-05-2002 13:01

Wenn ich Artzt wäre würde ich auch kein Geld mit solchem
Unfug verdienen wollen. Schon mal von dem Eid des H.
gehört?
--------------------------------------------------
Wenn ich obigen Satz lese kann ich nach etlichen Büchern
(z.B. "Krebs" von Phillip Day ) nur noch müde lächeln.
Eid der Pharmaindustrien würde es besser treffen!
Petra
Beiträge: 1154 | Registriert seit: Sep 2001 | IP: gespeichert
--------------------------------------------------------------------------

insider
outside
Mitglied
Benutzer #
1175
Bewertung:
erstellt am: 28-05-2002 18:30
 
Zitat:
Original erstellt von Petra Engelbertz:
========================================================
Wenn ich obigen Satz lese kann ich nach etlichen
Büchern (z.B. "Krebs" von Phillip Day ) nur noch
müde lächeln.
========================================================

Leider kenne ich dieses Buch nicht, daher kann ich den
Beitrag auch nicht richtig einordnen.
Es geht sicher um die schwarzen Schafe (wenn es denn weiße
gibt?!?) oder so...?
Die schwarzen Schafe gibt es allerdings in allen Lagern. Bei
den "esoterischen Freischwingern" sind es z.B. die, die den
echt Kranken den Weg zum "richtigen" Arzt ausreden wollen!
Solche Beispiele gab es in den Medien auch genug.
nun isser wieder wech, der insider..
Beiträge: 80 | Registriert seit: Okt 2001 | IP: gespeichert

--------------------------------------------------------------------------

Petra
Engelbertz
Mitglied
Benutzer # 995
Bewertung:
erstellt am: 29-05-2002 01:41

@insider,isser eigentlich noch da?
Dieses oben genannte Buch sollte wirklich mal jeder
lesen,der es noch beziehen kann und dann über die wirklich
schwarzen Schafe selbst urteilen.
Auch Bücher verschwinden einfach vom Markt,so wie z.B.
die Jan van Helsing Bücher 1 u.2.
Warum wohl?

Petra
Beiträge: 1154 | Registriert seit: Sep 2001 | IP: gespeichert
--------------------------------------------------------------------------
[*/QUOTE*]

Da schau her! Verschwörungswahn. Jan van Helsing alias Udo Holey, über den in der KRR-FAQ einiges steht, ist demnach für die Petra Engelbertz ein guter Autor. Oh je...!!!


[*QUOTE*]
--------------------------------------------------------------------------
Gabi
Mitglied
Benutzer # 628
Bewertung:
erstellt am: 29-05-2002 18:27  

@ Petra
Ist das nicht gerade erst erschienen das Buch oder irre ich
mich da?
Beiträge: 235 | Registriert seit: Mai 2001 | IP: gespeichert

--------------------------------------------------------------------------

Petra
Engelbertz
Mitglied
Benutzer # 995
Bewertung:
erstellt am: 29-05-2002 19:04

Hallo Gaby,
erschienen 1999,2001 - 3. Auflage,aber was heißt das
schon?
Wenn`s dem Pharmakartell nicht passt verschwindet es
sicher schnell vom Markt.
Eine Aussage dieses Buches sagt schon alles:
Es verdienen heute mehr Menschen a m Krebs als Menschen
daran erkranken.

Petra
Beiträge: 1154 | Registriert seit: Sep 2001 | IP: gespeichert

--------------------------------------------------------------------------

Gabi
Mitglied
Benutzer # 628
Bewertung:
erstellt am: 29-05-2002 21:23
   
@ Petra
Danke für den Hinweis, habe mich inzwischen auch ein
bißchen schlau gemacht und einen interessanten Link
gefunden, den ich aber unter Nahrungsergänzungen posten
werde, da es zu schade wäre, wenn dieses Thema hier unter
"Klatsch und Tratsch" verbucht wird.
Beiträge: 235 | Registriert seit: Mai 2001 | IP: gespeichert
--------------------------------------------------------------------------
[*/QUOTE*]

Und wieder Kuscheldeckenmief und gegenseitiges Schulterklopfen...


Was bleibt?

- Einigkeit gegen die Kritiker.
- Belagerung und Mißbrauch des "Fliege"-Forums der ARD
- Unterstützung durch die Admins der ARD
- weiterhin Reklame mit esoterischen Müll
- Gutheißen und ziemlich sicher er auch Reklame für den einschlägig bekannten Jan van Helsing alias Udo Holey
- Protzen mit angeblichem Fachwissen
- Einseifen von potentiellen Käufern
- Hetzen gegen die Ärzteschaft
- Hetzen gegen wissenschaftliche Medizin

Und die Kranken? Die bleiben auf der Strecke.

Wie immer...  


.

ama

  • Jr. Member
  • *
  • Posts: 1027
Petra Engelbertz mißbraucht das im "Fliege"-Forum der ARD
« Reply #1 on: December 09, 2014, 02:30:46 PM »

Was machen sie heute wohl, acht Jahre später und kein bißchen lauterer... ???
Pages: [1]