TG-1 * Transgallaxys Forum 1

Advanced search  
Pages: [1]

Author Topic: Akupunktur des Dr. med Frankenstein + ihre Anwendung in Orthopädie+Allergologie  (Read 5028 times)

van_der_Ping

  • Jr. Member
  • *
  • Posts: 10

Ein Klient ist sehr bestürzt über Nadeln, die ihm für eine Allergiebehandlung ins Gesicht gestochen werden sollen. Er verweist auf das Foto http://www.orthopaedie-bremerhaven.de/images/ORTHO_WEB_Grafiken_NSMAllergie.jpg in dieser Homepage http://www.orthopaedie-bremerhaven.de/heuschnupfen-allergie-tierhaare-hausstaubmilben.html

Ich kann sein Entsetzen nachempfinden: Die Nadeln im Gesicht sehen aus wie für Akupunktur und die Kabel und Kontaktclips daran sehen nicht nur aus wie, sondern sind eindeutig Bastelzubehör aus dem Elektronikladen. Da hätte ich nicht nur Zweifel, sondern da habe ich sehr ernste Zweifel, ob solche Teile aus dem Elektronikbaukasten für Anfänger in einer medizinischen Behandlung in Arztpraxis etwas zu suchen haben.

Auch die Selbstdarstellung der Arztpraxis hinsichtlich dieser Apparatur is sehr befremdlich:

[*quote*]
Heuschnupfen & Co?

Wir setzen bei saisonalen Allergien mit NSM das modernste Therapieverfahren ein. Alle Informationen zu dem Verfahren, was Sie erwarten können und wie die Behandlung abläuft, finden Sie hier.

Neue NSM-Therapie gegen Heuschnupfen, Tierhaar-, Hausstaubmilbenallergie

Die NSM-Behandlung bei Allergie

Ähnlich einer Akupunktur werden um die Nase, an der Stirn und Schläfe feine Nadeln gesetzt. Diese Nadeln fungieren als Sonden für ein elektrisches Feld in der Größenordnung der körpereigenen zellulären elektrischen Felder. Die Behandlung wird im Liegen durchgeführt, dauert 30 Minuten und ist schmerzfrei. In 90% der Fälle sind maximal 3 Behandlungen erforderlich, in 50% der Fälle reichen bereits zwei Behandlungen.
Was Sie erwarten können

Bereits wenige Stunden nach der ersten Behandlung spüren Sie ein Nachlassen der allergischen Augenreizungen und der Nasensymptome. Spätestens nach 3, meistens nach 2 und oft schon nach der ersten Behandlung bessern sich die Symptome um mehr als 80%. Die allermeisten Patienten können bereits nach der ersten Behandlung auf jegliche antiallergischen Medikamente verzichten. Die Wirkung hält nach unseren Beobachtungen für mindestens eine Allergiesaison an. Erste Patienten berichten darüberhinaus auch über eine prophylaktische Wirkung für das nächste Allergiejahr.
[*/quote*]

Diese an potentielle und bereits registrierte Patienten dieser Praxis und darüber hinaus an die Weltöffentlichkeit gerichtete Darstellung erweckt den Anschein einer sehr erfolgreichen Behandlungsmethode, die, verglichen mit den üblichen von Allergologen bekannten Behandlungsergebnissen, weitaus effizienter zu sein scheint als alles, was in medizinischer Forschung und Praxis bisher bekannt ist. Noch erstaunlicher ist der Umstand, daß dies keine allergologische Praxis ist, sondern die eines Orthopäden. Seit wann behandeln Orthopäden gegen Allergien, und dann auch noch so erfolgreich?

Das Foto, die über allen bisherigen Behandlungsmethoden übertreffende Erfolgsrate und die Fachfremdheit lassen es ratsam erscheinen, der Sache auf den Grund zu gehen.







Logged

van_der_Ping

  • Jr. Member
  • *
  • Posts: 10

Die Suche nach Forschungsunterlagen oder Fachartikeln über die Methode "NSM" in international namhaften medizinischen Journalen ist ergebnislos geblieben. "NSM" wird lediglich in einer sehr kleinen Zahl von Homepages deutscher Arztpraxen erwähnt, die mit Akupunktur und/oder Orthopädie zusammenhängen, nicht jedoch mit Allergologie. Das paßt zum ersten Fund und macht den Fall nicht glaubwürdiger. Die Homepage eines Düsseldorfers, "Facharzt für Orthopädie und Sportmedizin",  läßt die Alarmglocken klingeln. Außer unsinnigem Pseudofachchinesisch ("TCM") heißt es dort: "Die Zellen erfahren durch das elektrische Feld bei der NSM eine Art Reprogrammierung". Molekularbiologen werden bei dieser Beschreibung in ungläubiges Staunen und Gelächter ausbrechen.

http://www.dr-kablitz.de/leistungsspektrum/allergiebehandlung/

[*quote*]
Skip to content
Dr. med. Achim Kablitz
Facharzt für Orthopädie und Sportmedizin
Akupunktur
Dr. Achim Kablitz

    Willkommen
    Leistungsspektrum
    Information
    Downloads
    Kontakt

Allergiebehandlung
Allergiebehandlung mit Akupunktur

Allergien haben in den letzten Jahren deutlich zugenommen. 27 % aller deutschen Männer und sogar 39 % der deutschen Frauen leiden unter Allergien (Forsa-Umfrage 2012 im Auftrag der Deutschen dermatologischen Gesellschaft). Schulmedizinisch bleibt den Betroffenen nur, sich mit den Einschränkungen abzufinden, mit Medikamenten wie Antihistaminika Abhilfe zu schaffen oder eine Therapie mit Desensibilisierung durchzuführen.

Allergie aus schulmedizinischer Sicht

allergie-allergiebehandlung-duesseldorf
Als Allergie wird eine Überreaktion des Körpers auf körperfremde Substanzen (Allergenen) bezeichnet. Bestimmte Abwehrmoleküle (Immunglobulin E) versuchen, vermeintliche „Feinde“ (z.B. Pollen) mit Entzündungsreaktionen unschädlich zu machen. Das Immunsystem reagiert nicht adäquat und es kommt in Folge zu Niesanfällen, Tränenfluss, Hautrötungen, Bronchialasthma oder im schlimmsten Fall zu einem anaphylaktischen Schock. Diese Allergenen sind zunächst einmal ganz harmlose Stoffe aus unserer Umwelt: Pollen (Heuschnupfen), Hausstaubmilben, Lebensmittel, Tierhaare, Insektengift, Latex, etc. Die Schulmedizin versucht, den Körper an diese Antigene in einem Prozess der Desensibilisierung zu gewöhnen. Diese Therapie, die in der allergiefreien Zeit durchgeführt wird, bringt aber nicht immer den gewünschten Erfolg und viele Patienten leiden trotz jahrelanger Desensibilisierungstherapie weiterhin an den Symptomen.

Allergie aus chinesischer Sicht

Nach chinesischer Vorstellungen gibt es zwei Ursachen, die zu einer allergischen Reaktion führen können:

– ein geschwächtes Milz-Pankreas-System
– ein schwaches Lungen-Qi

Ist die Ursache ein geschwächtes Milz-Pankreas-System, dann wird die Nahrung nicht ausreichend verdaut (häufig bei Nahrungsmittelallergien). Feuchtigkeit kann nicht richtig umgebaut oder umgewandelt werden und es kann zur Entstehung von Schleim kommen. Davon ausgehend, muss man also durch die Akupunktur zum Einen das Milz-Pankreas-System stärken und  zum Anderen die überschüssige Energie, die zu den allergischen Reaktionen an Nasenschleimhäuten führen, ableiten. Außerdem sollte man bei einer Milz-Pankreas-Schwäche strikt auf Süßes verzichten und kalte und „feuchte“ Lebensmittel, wie Melonen und Gurken, meiden. Fette Speisen verschlimmern die Beschwerden.

Wenn die Ursache in einer Schwächung des Lungen-Qi liegt, so ist nach chinesischer Meinung die Abwehr geschwächt und krankmachende Faktoren – so genannte „Wind-Hitze“ und „Wind-Kälte“- können leichter in den Körper eindringen. Also muss man durch die Akupunktur die pathogenen Faktoren ausleiten und das Lungen-Qi stärken.

Gelegentlich kann auch ein schwaches Nieren-Qi oder die Stagnation vom Leber-Qi die Ursache für eine Allergie sein.

Aus den genannten (chinesischen) Ursachen für Allergien ergibt sich, dass es, wie immer, kein Standardrezept für den Allergiker gibt. Es wird erst eine genaue Diagnose nach chinesischer Medizin erstellt um herauszufinden, welches TCM-Muster hinter der Erkrankung steckt. Da es keine bekannten Nebenwirkungen der Akupunktur gibt, ist die Therapie mit Akupunktur besonders für Kinder oder geschwächte Patienten gut geeignet.
Behandlungsablauf

Um einen dauerhaften Therapieerfolg zu erzielen, wird mit zwölf Akupunktursitzungen behandelt. Mit der Therapie sollte etwa 4-6 Wochen vor Beginn der Allergiesaison begonnen werden. Pro Woche werden dann zwei Behandlungen durchgeführt. Eventuell wird eine zweite Behandlungsserie nach einem halben Jahr notwendig.

Allergie Behandlung mit Neurostimulation (NSM)

Die NSM-Behandlung ist eine seit 2012 eingesetzte, erfolgreiche Schmerztherapie zur Linderung von neurologischen und orthopädischen Beschwerden. Durch einen Zufall entdeckte man die Wirkung auf allergische Prozesse. Die anschließend in einer Studie ermittelten Behandlungsergebnisse waren derart gut und überzeugend, dass die Methode im November 2014 auf dem Websummit, dem größten Technologieevent der westlichen Welt,  vorgestellt wurde und dort große Beachtung fand.

Die Zellen erfahren durch das elektrische Feld bei der NSM eine Art Reprogrammierung, wodurch die entzündlich allergischen Reaktionen gestoppt werden. Der Erfolg konnte bisher nur für die Symptombekämpfung während einer Allergiesaison nachgewiesen werden, da Langzeitstudien wegen der Neuartigkeit der Methode naturgemäß noch nicht vorliegen können.

Einige Patienten benötigen drei, einige zwei und einige nur eine einzige Behandlung.

LEISTUNGSSPEKTRUM

    Akupunktur
    Traditionelle chinesische Medizin (TCM)
    Schmerztherapie durch NSM
    Regenerationsbehandlung
    Gewichtsreduktion
    Medi-Taping® (Kinesiotaping)
    Allergiebehandlung

Allergie - Allergiebehandlung - Königsallee - Düsseldorf
Kontakt zur Praxis
Dr. med. Achim Kablitz
Königsallee 94
40212 Düsseldorf
Telefon: 0211 300 40 383
Telefax: 0211 300 40 384

kontakt@dr-kablitz.de
Leistungsspektrum
Akupunktur
TCM – Chinesische Medizin
Schmerztherapie
Regenerationsbehandlung
Gewichtsreduktion
Medi-Taping®
Allergiebehandlung
Informationen
Datenschutzerklärung

Schmerzfragebogen
Honorarinformationen
Patientenaufnahmebogen

Impressum
[*/quote*]
Logged

van_der_Ping

  • Jr. Member
  • *
  • Posts: 10

An den schauerlichen Dr. med Frankenstein erinnert diese Beschreibung: "Mit der NSM-Stimulation wandern Zellen dorthin wo sie gebraucht werden." Sie ist entnommen der Homepage http://www.neueschmerztherapie.de/ einer Firma "CHP GmbH", über die man weniger erfährt als nur Vermutungen anstellen darf.

[*quote*]
Neue Schmerztherapie

    Krankheitsbilder
    Patientenberichte
    Ärzte finden
    Qualität der Anwendung
    Hintergrund

    » Was ist NSM-Neurostimulation?
    » Wo Hilft die NSM Neurostimulation?
    » Patientenstimmen
    » Ärzte in Ihrer Nähe

Was ist NSM – Neurostimulation?

Die NSM-Neurostimulation ist eine neue Therapie zur Behandlung orthopädischer und neurologischer Schmerzerkrankungen. Hierzu werden feine Sonden – vergleichbar mit Akupunkturnadeln – an das erkrankte Gewebe platziert. Die Methode wurde von Prof. (USA/UNC) PD Dr. med. A. Molsberger entwickelt und basiert auf der Steuerung körpereigener elektrischer Felder.

NSM-Stimulationen führen in Deutschland speziell lizensierte Fachärzte durch, die sich medizinischen und wissenschaftlichen Qualitätsansprüchen verpflichten und in ständigem  Wissensaustausch stehen.

“Mit der NSM-Stimulation wandern Zellen dorthin wo sie gebraucht werden.”  Mehr hierzu sowie einen beeindruckenden Patientenbericht sehen Sie im oben gezeigten Videoclip. Klicken Sie hierzu auf das Dreiecksymbol links. Lesen Sie anschließend auf dieser Website  Fallbeispiele und Erfahrungsberichte zu vielen  Erkrankungen, die mit der NSM-Stimulation behandelt werden können. Informieren Sie sich über die Qualitätskriterien der Behandlung und finden Sie lizensierte NSM-Behandlungszentren mit speziell geschulten Ärzten in Ihrer Nähe!

kostenloses e-Book laden
eBook: aktuelle Fallbeispiele und Patienteninformation auf dem iPad lesen

Sichern Sie sich das kostenloses eBook mit Informationen rund um die NSM Stimulation.

© Copyright 2012-2013 CHP GmbH. Alle Rechte vorbehalten.

    Kontakt
    Impressum
    Datenschutz
[*/quote*]

Die "lizensierte(n) NSM-Behandlungszentren mit speziell geschulten Ärzten in Ihrer Nähe", mit Ärzten, "die sich medizinischen und wissenschaftlichen Qualitätsansprüchen verpflichten und in ständigem  Wissensaustausch stehen", wie stehen die mit ihrem Qualitätsanspruch zu den blumigen Behauptungen und dem Fehlen von publizierten Forschungsergebnissen? Wo ist der Wissensaustausch mit der wissenschaftlichen Fachwelt, das heißt mit Allergologen und, da es ebenfalls um Schmerztherapie geht, mit Neurologen?
Logged

van_der_Ping

  • Jr. Member
  • *
  • Posts: 10

Noch irritierender als das Fehlen von Fachartikeln in der Fachpresse ist das völlige Fehlen von Allergologen in der Liste der "lizensierte(n) NSM-Behandlungszentren mit speziell geschulten Ärzten in Ihrer Nähe".  Fast alle der 115 genannten Praxen gehören zur Orthopädie, eine wird betrieben von einer "Fachärtzin für Anästhesie", eine ist in einer "Klinik für Anästhesiologie und Intensivmedizin Schmerzambulanz", und eine einzige ist von einem "Facharzt für Neurologie".

Unter der Adresse "Kasernenstr. 1b, 40213 Düsseldorf" sind genannt eine "Fachärztin für Innere Medizin und Rheumatologie" und der als Erfinder der Methode "NSM" benannte Prof. Dr. Albrecht Molsberger, ein "Facharzt für Orthopädie, Sportmedizin, Akupunktur".

http://www.neueschmerztherapie.de/arzte-und-nsm-zentren/

[*quote*]
Neue Schmerztherapie

    Krankheitsbilder
    Patientenberichte
    Ärzte finden
    Qualität der Anwendung
    Hintergrund

Lizensierte NSM-Zentren
Lizensierte NSM-Zentren in Deutschland

Hier finden Sie in der NSM-Stimulation speziell geschulte und erfahrene Fachärzte. Alle NSM-Zentren haben sich definierten Qualitätskriterien verpflichtet und garantieren für eine gleichmäßige Behandlungsqualität.

Klicken Sie direkt auf  die Karte oder suchen Sie über die Liste. Hierzu geben Sie einfach einen Teil der Postleitzahl,einen Städtenamen oder Arztnamen in das Suchfeld ein. Viele Ärzte haben Fallbeispiele ihrer Patienten veröffentlicht. Diese finden Sie unter dem Namen des Arztes.

    Titel   Adresse   Beschreibung
Rainer Soendgen    Zeithstraße 145, 53819 Neunkirchen - Seelscheid Gemeinschaftspraxis für Orthopädie und Sportmedizin, Tel: 02247 – 9089880
Dr. med. Alf Hannover    Wißstr. 9, 44137 Dortmund    Facharzt für Orthopädie, Tel: 0231-9508877
Dr. med. Graf Felix Stenbock-Fermor    Wilhelmstraße 8, 52070 Aachen Facharzt für Orthopädie und Unfallchirurgie, Tel: 0241-507099
Dr. med.Werner Bastians    Wattenscheider Hellweg 147-149, 44867 Bochum Facharzt für Orthopädie, Tel: 02327-95150
Dr. med. Bernd Nowak    Wangerooger Str.7, 26188 Edewecht    Facharzt für Orthopädie, Tel: 04486-94441
Dr. med. Stephan Lückel    Wall 4, 32756 Detmold    Facharzt für Orthopädie, Tel: 05231-24448
Dr. med. Martin Roßbauer    Walchstraße 4, 94469 Deggendorf    Facharzt für Orthopädie, Tel: 0991-371980
Dr. med. Andreas Scherrer    Vordere Gerbergasse 3-5, 87700 Memmingen Facharzt für Orthopädie, Tel: 08331-3848
Dr. med. Ralf Berg    Vorbruchstraße 16, 33775 Versmold    Facharzt für Chirurgie, Tel:05423-9323390
Dr. med. Alexander Brackmann    Untere Bahnhofstr. 44, 82110 Germering Facharzt für Physikal. u. Rehabilitative Medizin

Zeige 1 bis 10 von 115 datensaetzen

Dr. med. Ernst Harnacke    Uerdinger Strasse 573, 47800 Krefeld - Bockum Facharzt für Orthopädie, Tel: 02151 / 50 00 17
Dr. med. Volker Schlicht    Trierer Straße 70-72, 53115 Bonn    Orthopädie am Melbbad, Tel: 0228-201440
Dr. med. Michael Rosenkranz    Südring-Center-Promenade 1, 46236 Bottrop Facharzt für Orthopädie, Tel: 02041 -687727
Dr. med. Christian Fingerhut    Solinger Strasse 80a, 40764 Langenfeld Facharzt für Orthopädie, Tel: 02173 - 21820
Dr. med. Dietrich Müller    Siegburgerstr. 12, 53639 Königswinter Facharzt für Orthopädie, Tel: 02244–912990
Gemeinschaftspraxis Dres.med. Heyl-Enderer-Palmert    Siebengebirgsallee 4, 50939 Köln    Praxis für Orthopädie und Chirurgie, Tel: 0221-414033
Dr. med. Siegfried Burger    Schwimmbadstraße 9, 92421 Schwandorf Facharzt für Orthopädie, Tel:09431-41020
Dr. med. Wolfram Reisner    Schützenstraße 5, 80335 München    Praxis für Orthopädie und Sportmedizin, Tel: 089 - 5525110
Dr. med. Matthias Frey    Schulstr. 25, 32839 Steinheim    Facharzt für Orthopädie, Tel:05233-99133
Dr. med. Peter Hörter    Schloßstr. 14, 57319 Bad Berleburg    Facharzt für Orthopädie, Tel:02751-3022

Zeige 11 bis 20 von 115 datensaetzen

Dr. med. / Ukr. Alexander Kogan    Schloßplatz 8, 15711 Königs Wusterhausen    Facharzt für Orthopädie & Unfallchirurgie, Tel: 03375-524767
Dr. med. Beatrix Schweiger    Schillerstraße 11, 79183 Waldkirch Fachärtzin für Anästhesie, Tel: 07681-7876
Dr. med. Thomas Gold    Robert-Stolz-Str.33, 67433 Neustadt/Weinstr. Praxis für Orthopädie und Unfallchirurgie, Tel: 06321-13801
Dr. med. Wolfgang Fiedler    Ritterbrunnen 7, 38100 Braunschweig Orthopädie am Schlosscarree, Fachärzte für Orthopädie Tel: 0531-288 5350
Dr. med. Axel Sturm    Rekener Str. 67a, 48653 Coesfeld    Facharztpraxis für Orthopädie, Tel: 02541-801122
Dr. med. Karina Jensen    Rahlstedter Bahnhofstraße 7a, 22143 Hamburg Arthro Clinic Hamburg, Tel: 040-6756200
Dres. med. M. Schüter + E. Lauer    Quettinger Str 220, 51381 Leverkusen Fachärzte für Orthopädie, Tel: 02171-80028
Dr. Dr. med. habil. Dipl. Phys. Erwin Wunderlich    Prinzregentenstrasse 54, 80538 München    Facharzt für Orthopädie, Tel: 089-140100 0
Dr. med. Jörg Tontch    Pohlstadtsweg 452, 51109 Köln    Facharzt für Orthopädie, Tel: 0221 - 830963
Dr.med. Cornelia Fischer    Plochinger Straße 115, 73730 Esslingen am Neckar    Fachärztin für Orthopädie, Tel: 0711-373898

Zeige 21 bis 30 von 115 datensaetzen

Dr. med. Eugen Hartmann    Petrusplatz 7, 89231 Neu-Ulm    Facharzt für Orthopädie, Tel: 0731-9709292
Dr. med. Martin Roßbauer    Papiererstrasse 8, 84034 Landshut    Facharzt für Orthopädie, Tel: 0871- 96549818
Dr. med. Bernd Loßdörfer    P4,1 (Planken), 68161 Mannheim    Facharzt für Orthopädie, Tel: 0621-12508696
Dr. med. Andreas Mück    Oberstr. 8, 53859 Niederkassel    Facharzt für Orthopädie, Tel: 02208-8833
Dr. med. David Spickermann    Obere Remscheider Straße 30, 42929 Wermelskirchen    Facharzt für Orthopädie, Tel: 02196-2333
Dr. med. Stefan Ritter    Niederstraße 67, 41812 Erkelenz- Holzweiler Arzt für Allgemeinmedizin, Tel:02164-47978
Dr. med. Boris Kornetzky    Naupliaallee 8, 85521 Ottobrunn    Facharzt für Orthopädie, Tel: 089-6097064
Dr. med. Ulrike Metz    Münchner Freiheit 12, 80802 München    Fachärztin für Orthopädie, Tel: 089-330668080
Dr. med. Andreas Graeb, Dr. med. Melanie Graeb    Mühlfelder Str. 16, 82211 Herrsching    Facharzt für Orthopädie, Tel:089–850 6000
Dr. med. Hubert Merkelbach    Mühlenstraße 15, 88662 Überlingen    Facharzt für Orthopädie, Tel: 07551-95060

Zeige 31 bis 40 von 115 datensaetzen

Dr. med. Gerald Eggers-Stroeder    Mönckebergstr. 18, 20095 Hamburg Facharzt für Orthopädie, Tel: 040-326109
Dr. med. Thomas Straub    Marienplatz 28a, 84130 Dingolfing    Facharzt für Orthopädie, Tel: 08731-3261190
Dr med. Carina Ferrari    Lüttelforster Str. 2, 41366 Schwalmtal Fachärztin für Orthopädie, Tel: 02163-32167
Dr. med. Thomas Saalfrank    Lutrinastraße 27, 67655 Kaiserslautern Facharzt für Orthopädie, Tel: 0631-3612944
Dr. med. Christian Melzer    Luitpoldstr. 40, 96052 Bamberg     Facharzt für Orthopädie und Unfallchirurgie, Tel: 0951-201676
Dr. med. Frank Eßers    Luisenstraße 5, 32545 Bad Oeynhausen    Facharzt für Orthopädie, Tel: 05731-245 0535
Dr. med. Thorsten Schmidt    Lintorfer Str. 12 a, 40878 Ratingen Facharzt für Allgemeinmedizin, Tel: 02102-26060
Dr. med. Hans-Ulrich Brinkmann, Dr. med. Klaus Lammers    Lindenstraße 73, 49152 Bad Essen    Fachärzte für Orthopädie, Tel: 05472-6200
Dr. med. Andreas Schulte-Roth    Lindemannstraße 79, 44137 Dortmund Facharzt für Orthopädie, Tel: 0231-6000662
Klaus Wittkuhn    Limbecker Platz 5-6, 45127 Essen    Facharzt für Orthopädie, Tel: 0201-233415

Zeige 41 bis 50 von 115 datensaetzen

Dr. med. Ulrich Wehmeier    Lange Straße 8, 32791 Lage    Facharzt für Orthopädie, Tel: 05232-697017
Dipl.-Med. Axel Helfers    Küstriner Straße 1, 15306 Seelow/Mark Facharzt für Orthopädie, Tel: 03346-846490
Dr. med. Johannes Finkam    Königstraße 88, 53332 Bornheim    Facharzt für Orthopädie, Tel:02222-3680
Dr. med. Achim Kablitz    Königsallee 94, 40212 Düsseldorf    Facharzt für Orthopädie, Tel:0211-300 40383 in Praxis Dr. med. Thomas Pauly
Michael Meißner & Dr. med. Beate Hansen    Kölner Straße 526, 47807 Krefeld    Fachärzte für Allgemeinmedizin, Tel: 02151-938380
Dr. med. Ingo Pfeiffer    Kölner Landstr. 203-205, 40591 Düsseldorf    ONC Orthopädie und Chirurgie Düsseldorf Tel: 0211-751890
Dr. med. Maximilian Lederer    Kölner Landstr. 203- 205, 40591 Düsseldorf ONC Orthopädie und Chirurgie Düsseldorf Tel: 0211-751890
Dr. med. Gabriele Böwing    Kasernenstr. 1b, 40213 Düsseldorf    Fachärztin für Innere Medizin und Rheumatologie, Tel: 0211866880
Prof. Dr. Albrecht Molsberger    Kasernenstr 1b, 40213 Düsseldorf Facharzt für Orthopädie, Sportmedizin, Akupunktur, Tel: 0211-866880
Dr. med. Jürgen Römer    Karl-Finkelnburg-Straße 19, 53173 Bonn    Facharzt für Orthopädie, Tel:0228-352523

Zeige 51 bis 60 von 115 datensaetzen

Dr. med. Martin Albert, Dr. med. Klaus Keil    Kaiserstr. 27, 97070 Würzburg    Fachärzte für Orthopädie, Tel: 0931-56201
Dr. med. Walter Braun    Jugendheimweg 1, 86956 Schongau    Facharzt für Orthopädie, Tel:08861-8028
Dr. med. Franz-Josef Linnenbaum    Johannisstraße 1, 33611 Bielefeld (Schildesche)    Facharzt für Orthopädie, Tel: 0521-81283
Dr. med. Nikolaus Vollmann    Isenschmidstraße 19, 81545 München Facharzt für Orthopädie, Tel: 089-62277280
Dr. med. Hans Brosch    Im Eulenflug 1, 51399 Burscheid    Facharzt für Orthopädie, Tel: 0217461141
Dr. med. Gerhard Roggenland    Husemannplatz 5A (Eingang Viktoriastr.), 44787 Bochum    Facharzt für Orthopädie, Tel: 0234-15068
Dr. med. Christian Kuhlmann    Hoffmannstraße 8a, 32105 Bad Salzuflen Facharzt für Orthopädie, Tel: 05222-363380
Dr.med. George Frisch    Hildesheimer Straße 102, 30173 Hannover Facharzt für Orthopädie, Tel: 0511 808525
Dr. med. Michael Preuhs    Hermannstraße 33, 44263 Dortmund    Facharzt für Orthopädie, Tel: 0231-31774110
Dr. med. Christian Fingerhut    Heinrich-Heine-Allee 35, 40213 Düsseldorf Facharzt für Orthopädie, Tel:0211-86293481

Zeige 61 bis 70 von 115 datensaetzen

Dr. med. Lutz Neumann    Heinrich-Brauns-Str. 3 - 5 , 27578 Bremerhaven Facharzt für Orthopädie, 0471-3083260
Dr. med. Mark Tenge    Hauptstraße 92, 33647 Bielefeld    Praxis Dres. med. Tenge / Sudbrock / Berg, Fachärzte für Orthopädie, Tel: 0521-417330
Dr. med. Christine Schüler, MD    Hauptstr. 33-37, 22869 Schenefeld Fachärztin für Allgemeinmedizin,Tel: 040 830 2720
Dr. med. Andreas Venninger    Handschuhsheimer Landstrasse 11, 69221 Dossenheim    Facharzt für Orthopädie, Tel: 06221-8727250
Dr. md. Immo Joachim    Gutsmuthsstraße 24, 12163 Berlin    Facharzt für Orthopädie, Tel: 030-6925537
Dr. med. Michael Bittner    Griedeler Strasse 35, 35510 Butzbach Facharzt für Orthopädie, Tel:06033-60008
Dr. med. Claus Huyer    Goethestraße 9, 87616 Marktoberdorf    Facharzt für Orthopädie, Tel: 08342-2025
Dr. Dominik & Beate Krug    GesundheitsZentrum Alte Wache, Cloppenburger Str. 296, 26133 Oldenburg    Praxis für Orthopädie, Tel: 0441-48355
Dr. med. Andreas Graeb, Dr. med. Melanie Graeb    Germeringer Straße 5, 82131 Gauting    Facharzt für Orthopädie, Tel: 089 – 8506000
Dr. med. Jörg Olschinka    Friedrichstr. 2, 40217 Düsseldorf    Facharzt für Orthopädie, Tel: 0211-31114850

Zeige 71 bis 80 von 115 datensaetzen

Dres. med. Susanne & Thomas Osburg    Friedrich-Ebert-Str. 107, 42117 Wuppertal    Fachärzte für Orthopädie, Tel:0202-443555
Hermann-Rudolf Wolff    Englerthstrasse 49, 52249 Eschweiler    Facharzt für Orthopädie, Fachzentrum für Akupunktur, Tel.: 02403 / 761600
Dr. med. Gerd Fuhrmann    Eickhoffstrasse 20, 33330 Gütersloh    Facharzt für Orthopädie, Tel: 05241- 50513-503
Dr. med. Frank Aßmus    Eberswalder Str. 5, 16515 Oranienburg    Facharzt für Orthopädie, Tel: 03301-808109
Dr. med. Nedim Yücel    Dülmener Strasse 60, 48653 Coesfeld    Praxis für Orthopädie und Unfallchirurgie, Tel: 02541-982552
Klaus Geller    Drimbornshof 6, 52249 Eschweiler    Facharzt für Orthopädie, Tel: 02403-53170
Dr. med. Ansgar Ehses    Dahlener Straße 69, 41239 Mönchengladbach - Rheydt    Facharzt für Orthopädie, Telefon: 02166-9988321
Prof. Dr.med. Matthias Karst    Carl-Neuberg-Str. 1, 30625 Hannover Klinik für Anästhesiologie und Intensivmedizin Schmerzambulanz, Tel: 0511 5323108
Dr.med Rainer Schürhoff    Bürgermeisterwall 2, 37574 Einbleck    Facharzt für Orthopädie, Tel: 05561-4855
Dr. med. Andrea Philipp    Bült 26, 59368 Werne    Praxisklinik Philipp, Tel: 02389-79189

Zeige 81 bis 90 von 115 datensaetzen

Dr. med. Bernd Wörrlein    Bonner Str. 81, 53757 St. Augustin    Facharzt für Orthopädie und Unfallchirurgie, Tel: 02241-203033
Dr. med. Joachim Schulze    Bonn-Brühler-Straße 40, 53332 Bornheim-Merten Facharzt für Allgemeinmedizin, Tel: 02227-4245
Dr. med. Ralf Liebhold    Bongartzstr. 18, 41334 Nettetal    Facharzt für Orthopädie, Tel:02153-89935
Dr.med. Rolf Polster    Bodenborn 36, 58452 Witten    Facharzt für Orthopädie, Tel: 02302-390650
Dr. med. Martin Jansen    Bismarckstraße 16, 97080 Würzburg    Facharzt für Orthopädie, Tel: Tel: 0931-354500
Dr. med. Dieter Schmitz    Bertram-Blank-Straße 8b, 51427 Bergisch-Gladbach / Refrath    Facharzt für Orthopädie, Tel:02204 - 5843850
Dr. med. Thomas Möllmann    Bernhard-von-Galen-Straße 33, 48653 Coesfeld Facharzt für Orthopädie, Tel: 02541-5256
Prof. Dr. med. Janos Winkler    Bei der Ratsmühle 13 , 21335 Lüneburg Facharzt für Physikalische und Rehabilitative Medizin, Tel: 04131 - 265300
Dr. med. Andreas Graeb, Dr. med. Melanie Graeb    Bahnhofstraße 7, 82327 Tutzing    Facharzt für Orthopädie, Tel: 089–850 6000
Dr. med. Wolfgang Terhorst    Baarerstrasse 98, CH-6300 Zug    Facharzt für Orthopädie, Tel: 0041-41-76141 31

Zeige 91 bis 100 von 115 datensaetzen

Dr. med. Gerhard Cyron    Augsburger Str. 15, 87629 Füssen    Facharzt für Orthopädie, Tel: 08362-2057
Prof. Dr. med. Friedrich Molsberger    Aßmannshauser Str. 10a, 14197 Berlin    Facharzt für Allgemeinmedizin , T. 030-857 30 397
Dr. med. Rudolf Hermes    Arnoldstrasse 13a, 47906 Kempen    Facharzt für Orthopädie, Tel:02152-4643
Dr. med. Reinhold Schwarz    Angerstraße 28, 94227 Zwiesel    Facharzt für Orthopädie, Tel: 09922-84030
Dr. med. Sabine Hermann    Amselstr. 12, 47929 Grefrath    Fachärztin für Allgemeinmedizin, Tel: 02158-5666
Dr. med. Bruno Winckels    Amselstr. 12, 47929 Grefrath    Facharzt für Allgemeinmedizin, Tel: 02158-5666
Dr. med. Uwe Meier    Am Ziegelkamp 1f, 41515 Grevenbroich    Facharzt für Neurologie, Neuro-Centrum am Kreiskrankenhaus, Tel: 02181-6008150
Dr. med. Thomas Eppe, Michael von Abercon    Am Nordglacis 65, 46483 Wesel Fachärzte für Orthopädie, Tel: 0281-23047
Michael von Abercon, Dr. med. Thomas Eppe    Am Nordglacis 65, 46483 Wesel Fachärzte für Orthopädie, Tel: 0281-23047
Dr. med. Michael Greis    Alte Rheiner Str. 9, 49808 Lingen    Facharzt für Orthopädie, Tel: 0591-8074150

Zeige 101 bis 110 von 115 datensaetzen

Dr.med. Klaus Haage    Allersberger Str. 185G, 90461 Nürnberg    Facharzt für Orthopädie, Tel:0911-464300
Dr. med. Jürgen Herrmann    Albrecht-Dürer-Platz 9-11, 90403 Nürnberg Facharzt für Orthopädie, Tel: 0911 – 1337177
Dr. med. Volker Kurze    Ahestraße 3, 45276 Essen-Steele    Facharzt für Orthopädie, Tel:0201-51848
Ulrich Hannemann    Adlerstraße 14, 72461 Albstadt    Facharzt für Orthopädie, Tel: 07432-9837760
Dr. med. Thomas Siegel    Alt-Marienfelde 55, 12277 Berlin Marienfelde Facharzt für Orthopädie, Tel: 030-7217055

Zeige 111 bis 115 von 115 datensaetzen
[*/quote*]

Logged

van_der_Ping

  • Jr. Member
  • *
  • Posts: 10

Böwing und Molsberger geben in ihrer gemeinsamen Homepage als "wissenschaftlicher Hintergrund" Dinge zum besten, die einer gründlichen wissenschaftlichen Kritik nicht standhalten. "Wie so oft in der Medizin ist der Wirkmechanismus der NSM-Stimulation noch nicht vollständig aufgeklärt." schreiben sie. Auch wenn der Wirkmechanismus noch nicht "vollständig" aufgeklärt ist, sollte doch in Studien die Wirksamkeit erforscht worden sein, und das in den für die Fachgebiete zuständigen Fachkreisen Allergologie und Neurologie. Weder bei Allergologie noch bei Neurologie ist davon etwas zu sehen. Es ist überhaupt nichts zu sehen in der internationalen wissenschaftlichen Fachpresse.

"Die Wirkmechanismen der NSM-Stimulation werden weiter erforscht." heißt es weiter. Zu "weiter erforscht" muß es ein "bereits erforscht" geben. Doch wo ist das? Es ist nichts zu finden. Die als "Literatur" genannten Quellen haben mit der "NSM-Stimulation" nicht das mindeste zu tun.

"Immer mehr Ärzte setzen die NSM-Stimulation ein." schreiben Böwing und Molsberger. Immer mehr? Warum dann nicht ein einziger Allergologe?

Dieser Satz setzt Allem die Krone auf: "Die Sammlung dieser Erfahrungen sowie  klinische Studien werden die Anwendung  der Neurostimulation weiter optimieren."

"Klinische Studien werden"? Werden? Soll das etwa heißen, daß es noch gar keine solchen Studien gibt? Wie kann dann von Ärzten öffentlich mit Erfolgen für eine Behandlungsmethode geworben werden, wenn es den Nachweis durch ausreichend fundierte klinische Studien noch gar nicht gibt?

http://boewing-molsberger.de/nsm-neurostimulation/nsm-stimulation-wissenschaftlicher-hintergrund/

[*quote*]
    Kontakt
    Impressum

Dr. Böwing, Prof. Dr. Molsberger

    Privatpraxis
    Kopfschmerz
    NSM-Neurostimulation
    Orthopädie & Innere Medizin
    Akupunktur & TCM

Dr. Böwing, Prof. Dr. Molsberger

    Privatpraxis
    Kopfschmerz
    NSM-Neurostimulation
    Orthopädie & Innere Medizin
    Akupunktur & TCM

Dr. Böwing, Prof. Dr. Molsberger > NSM-Neurostimulation > NSM Stimulation – wissenschaftlicher Hintergrund
NSM Stimulation – wissenschaftlicher Hintergrund

Entzündung und Regeneration

Den meisten Erkrankungen des Bewegungsapparates liegen Entzündungsprozesse zu Grunde. Sie werden meist nicht durch Bakterien, sondern durch Überlastung oder oft auch durch Verschleiß ausgelöst. Die Entzündungsprozesse zerstören das gesunde Gewebe von Sehnen, Bändern, Muskeln oder Nerven ähnlich wie ein Abszess, der die gesunde Haut durch eine Entzündung eitrig auflöst.
Kommt der Entzündungsprozess zu einem Ende, kann der Körper meist das zerstörte Gewebe wieder durch gesundes ersetzen. Dies bezeichnet man als Regeneration oder auch als Heilung. Bei chronischen Erkrankungen ist der Prozess gestört – entweder persistiert die Entzündung, oder der Körper kann nicht mehr ausreichend neues, gesundes Gewebe bilden.
Eine Entzündung wird auf Zellebene durch bestimmte entzündungsfördernde Zellhormone, sogenannte proinflammatorische Zytokine vermittelt ( u.a. Substance P, Bradykinin, TNF-Alpha, Interleukine). Zudem bilden sich durch den Abbau von Zelleiweißen saure Substanzen, im Bereich der Entzündung entsteht ein saures Milieu, der pH Wert sinkt. Letztlich werden durch diese Prozesse Gewebe abgebaut und die Schmerzrezeptoren sensibilisiert. Aufweichung, Rötung, Schwellung und der typische Entzündungsschmerz entsteht.

Elektrische Felder steuern Zellen

Wie man erst seit Anfang des 21. Jahrhunderts genauer weiß, erfolgt die übergeordnete Steuerung dieser Entzündungsprozesse durch sehr kleine körpereigene bioelektrische Felder. Diese Felder dirigieren Zellen, Zellhormone und Moleküle und genau hier setzt die NSM-Stimulation an.

Schnelle Schmerzlinderung

Durch die NSM-Stimulation lässt sich das elektrische Feld im Gewebe so modulieren, dass wahrscheinlich die entzündungsfördernden Substanzen neutralisiert werden. So kann die saure pH Verschiebung genau an dem Ort, wo die Entzündung sitzt, rückgängig gemacht werden. Klinisch beobachtet man kurz nach einer NSM-Stimulation in vielen Fällen, dass die Entzündung und der mit ihr einhergehende Entzündungsschmerz oft schlagartig abnimmt oder vollständig verschwindet.

Langzeitwirkung

Am bemerkenswertesten jedoch ist die postulierte Wirkung der NSM-Stimulation auf die Steuerung der Zellwanderung. Seit wenigen Jahren ist bekannt, dass Zellen sich aktiv im elektrischen Feld bewegen. Der Körper selbst nutzt diesen Effekt bei der Steuerung der Wundheilung. So entstehen bei Wunden bestimmte elektrische Felder, die dafür sorgen, dass gesunde Zellen in die Wunde einwandern und so die Wunde heilen und sich verschließen kann. Dieser universelle biologische Mechanismus gilt in gleicher Weise auch für die Heilung von Gelenken, Kapseln, Sehnen, Muskeln und Nerven. Bioelektrische Felder steuern die Zellbewegung so, dass gesunde Zellen dorthin wandern, wo sie zu Regeneration benötigt werden. Mit der NSM-Stimulation lässt sich jetzt das körpereigene elektrische Feld gezielt modifizieren. So kann die Geweberegeneration/ – heilung in Gang gesetzt oder beschleunigt werden. Hierdurch erklärt sich wahrscheinlich die Langzeitwirkung der NSM-Stimulation.
Mit diesen Wirkungsansätzen – Neutralisation der Entzündungsstoffe, Ausgleich des pH Wertes und Steuerung der Zellwanderung – unterscheidet sich die NSM-Neurostimulation grundlegend von allen bisher bekannten elektrischen Stimulationsverfahren der Medizin.

Zukunft der NSM-Therapie

Wie so oft in der Medizin ist der Wirkmechanismus der NSM-Stimulation noch nicht vollständig aufgeklärt. Die Wirkmechanismen der NSM-Stimulation werden weiter erforscht. Immer mehr Ärzte setzen die NSM-Stimulation ein. Die Sammlung dieser Erfahrungen sowie  klinische Studien werden die Anwendung  der Neurostimulation weiter optimieren.

Literatur

1. Mccaig et al. Controlling cell behavior electrically: current views and future potential. Physiological Reviews (2005) vol. 85 (3) pp. 943-78
2. Creaney und Hamilton. Growth factor delivery methods in the management of sports injuries: the state of play. British Journal of Sports Medicine (2008) vol. 42 (5) pp. 314-320
3. Robinson. Electric Fields Review. The journal of Cell Biology (1985) pp.2023-2027
4. Shah et al. Biochemicals associated with pain and inflammation are elevated in sites near to and remote from active myofascial trigger points. Archives of physical medicine and rehabilitation (2008) vol. 89 (1) pp. 16-23
5. Shah. An in vivo microanalytical technique for measuring the local biochemical milieu of human skeletal muscle. Journal of Applied Physiology (2005) vol. 99 (5) pp. 1977-1984
6. Zhao et al. Electrical signals control wound healing through phosphatidylinositol-3-OH kinase-γ and PTEN. Nature (2006) vol. 442 (7101) pp. 457-460

Prof. Dr. med. Albrecht Molsberger - Dr. med. Gabriele Böwing - 40213 Düsseldorf - Kasernenstr. 1b - Tel.: 0211 866880
[*/quote*]
Logged

van_der_Ping

  • Jr. Member
  • *
  • Posts: 10

Die Erklärungen zur Wirkungsweise sind pseudomedizinisch und haben phantasievolle Ausschmückungen, um nicht zu sagen es sind Märchen. Das Vorgehen genügt nicht den Anforderungen wissenschaftlicher Grundlagenforschung, obwohl man vorgibt, der Wissenschaftlichkeit verpflichtet zu sein. Bei all dem ist eines erstaunlicherweise nicht erwähnt: das Gerät, mit dem die Behandlungen durchgeführt werden. Wie funktioniert es? Wie ist es aufgebaut? Welche Ein- und Ausgangssignale hat das Gerät?

Obwohl es das wichtigste Element der "NSM" ist, konnten wir nur zwei Hinweise darüber finden, einmal zur Marktsituation http://www.medizin-technik-nrw.de/dokumente/chp_kurz.pdf, und einmal zur Firma "CHP GmbH"

https://connect.code-n.org/startups/x-allergy

[*quote*]
Browse Startups and Corporations

X-Allergy

    Digital Health & Med Tech
    Biotechnology & Pharmaceuticals
    Growth stage (we're out there & making cash)

Founded Jan 2012, Dusseldorf, Germany

X-Allergy (a Brand of CHP GmbH, Dusseldorf, Germany) is a company that created a medical device to treat allergy symptoms (hay fever symptoms). The method is incredibly fast and effective. 3 instead of 30 treatments, no side effects. We are in the market and cashflow positive for 3 years now. Our main focus is scaling our product in Europe + US starting from 2015.

Contact
Kasernenstr. 1b
40213 Dusseldorf
NRW
Germany
Telephone +491776134598

Primary Industry
    Digital Health & Med Tech
Secondary Industry
    Biotechnology & Pharmaceuticals
Number of employees
    3 - 5
Customer category
    B2B and B2C
Product is
    Hardware & Software
Stage
    Growth stage (we're out there & making cash)
Elevator pitch/USPs
    In our world 1 Billion people suffer from hay fever. We have created a device to relief patients from hay fever symptoms. Drug-free. Side-effects free.

Management Team
    Name    Position    Experience and Expertise
    Prof. Dr. Albrecht Molsbeger    CEO
    Sandra Hüwels    CFO
    Gabriele Böwing    CMO

Advisors
    Name    Position
    Martin Zuegel    Cosultant
[*/quote*]
Logged

van_der_Ping

  • Jr. Member
  • *
  • Posts: 10

Bei Scribd.com ist von einem User "neueschmerztherapie" eine "Patienteninformation" gespeichert worden: http://www.scribd.com/doc/98798601

Die wesentlichste Aussage betrifft die Kosten: "Viele, jedoch nicht alle Privatversicherer erstatten die Kosten. Diese liegen je nach Aufwand zwischen 200 und 390 Euro pro Sitzung. In der Regel sind nicht mehr als vier NSM-Stimulationen je Krankheitsbild erforderlich."

200-390 Euro pro Sitzung, für eine halbe Stunde mit Nadeln im Gesicht, und mit Plastiklemmen aus dem Elektronikshop? Wie ist das zu rechtfertigen? Eine Viertelstunde "Magnetfeldtherapie", einer völlig wirkungslose Pseudobehandlung, die Physiotherapeuten, Heilpraktiker und Orthopäden gerne ihren Kunden andrehen, kostet rund 8-10 Euro, obwohl der Kaufpreis der Geräte zwischen 2000-5000 Euro liegt.

Für die "NSM", die "Neuro-Stimulation nach Molsberger", soll Molsberger Patente haben. Sind diese Patente seine Grundlage für das Lizensierungsmodell? Ist alles zusammen nichts anderes als eine Vermarktungsmasche, bei der die "Lizenznehmer", anders als bei den Magnetfeldgeräten, noch stärker zur Kasse gebeten werden?

Im Gegensatz zur Behauptung, die Methode sei sicher ("Sicherheit: Bisher über 6000 Behandlungen. Keine schweren unerwünschten Ereignisse. Hiernach ist die Methode sicher.") steht die Tatsache, daß das Einstechen von Nadeln in den menschlichen Körper nicht sicher ist. Bei Akupunktur kann es schwere und tödliche Fälle geben.

Die Literaturangaben in der "Patienteninformation" sind irreführend, weil sie die "NSM" überhaupt nicht betreffen. Es wird eine Wissenschaftlichkeit vorgetäuscht. Die Hauptfrage ist auch, auf welcher Grundlage die "6000 Behandlungen" durchgeführt werden konnten und wie sie abgerechnet wurden. Die Frage der Abrechnung ist bei einer Ärzteveranstaltung sogar im Programm erwähnt: https://www.bauerfeind.de/en/file/index/download/file_id/336089/event_id/727, siehe "30.5.2013, 12:30 Uhr"

Es gibt übrigens ein Video für die Wartezimmerreklame: http://www.tv-wartezimmer.de/tvwtest/tvw-vitatvfilmdb/?kat=14 (in der Tabelle  klicken auf "NSM" bzw. "Molsberger").


http://www.scribd.com/doc/98798601/NSM-Stimulation-Patienteninformation#scribd

[*quote*]
P. 14
NSM Stimulation - Patienteninformation

Published by neueschmerztherapie
See more

Kreuzschmerz, Nackenschmerzen Bandscheibenvorfall Kopfschmerzen, Migräne in der Sportmedizin - Tennisarm, Golfersarm Kniegelenk- und Schulterschmerzen Nervenschmerzen ausstrahlend in Arme oder Beine und immer wieder überraschend bei Erkrankungen, bei denen es keiner erwartet hätte. Fragen Sie jetzt Ihren Arzt...

Die NSM-Neurostimlation wirkt bei...

Sicherheit
: Bisher über 6000 Behandlungen. Keine schweren unerwünschten Ereignisse. Hiernach ist die Methode sicher.

Wirkprinzip
: Hemmung der Entzündung und Steuerung der Zellen, dorthin wo sie gebraucht werden.
Wirksamkeit
: schnell, nachhaltig und ohne belastende Nebenwirkungen
Therapie
: 1 - 4 Behandlungen
Indikation
: Geeignet unter anderem zur Behandlung von Rückenschmerzen, Nervenerkrankungen, Kopfschmerzen, Gelenkprobleme, Sportmedizin. Zu weiteren Einsatzmöglichkeiten fragen Sie Ihren Arzt.
Fakten NSM-Neurostimlation

NSM-Zentren.
In Deutschland wird die NSM-Therapie in ausgewählten Zentren angeboten. Die mit dieser Methode arbeitenden Ärzte haben sich zu einheitlichen Qualitätsstandards verpflichtet. Hierzu gehört die sorgfältige Auswahl geeigneter Indikationen, die aktive Unterstützung der klinischen Forschung sowie der kontinuierliche Erfahrungsaustausch unter den behandelnden Zentren.

Kosten.

Die Kosten der NSM-Therapie werden in Deutschland einheitlich nach der Gebührenordnung für Ärzte (GOÄ) als analoge Leistungen abgerechnet. Viele, jedoch nicht alle Privatversicherer erstatten die Kosten. Diese liegen je nach Aufwandzwischen 200 und 390 Euro pro Sitzung. In der Regel sind nicht mehr als vier NSM-Stimulationen je Krankheitsbild erforderlich.

NSM-Therapie in Deutschland

YenY,LiJ,ZhouB,RojasF,YuJ,ChouC. Electrochemical treatment of human KB cells invitro. Bioelectromagnetics 1999;20: 34–41.

Mccaig et al. Controlling cell behavior electrically: current views and future potential.Physiological Reviews (2005) vol. 85 (3) pp. 943-78P.

Shah et al. Biochemicals associated with pain and inflammation are elevated insites near to and remote from active myofascial trigger points. Archives of physicalmedicine and rehabilitation (2008) vol. 89 (1) pp. 16-23

Zhao et al. Electrical signals control wound healing through phosphatidylinositol-3-OH kinase-γ and PTEN. Nature (2006) vol. 442 (7101) pp.457-460

Literatur

Weitere Informationen erhalten Sie in der Praxis.
NSM - Neurostimulation- die Erfindung in der Orthopädieund Neurologie -

KAPITEL
1
HintergrundinformationNSM-Neurostimulation
Activity (2)
Filters

Choose a format:
.PDF.TXT
Download

Page 1 of 8
.PDF.TXT
[*quote*]
Logged

van_der_Ping

  • Jr. Member
  • *
  • Posts: 10

2013 wurden Teilnehmer für Studien gesucht.

http://www.leben-trotz-migraene.de/thread.php?postid=42745

[*quote*]
Kopfschmerzforum.eu » Informationen » Internetberichte über Kopfschmerzen » Telnehmer für Studie gesucht    » Hallo Gast [anmelden|registrieren]

Sylvie Sylvie ist weiblich   Zeige Sylvie auf Karte
Nachteule

Dabei seit: 05. Feb 2011
Beiträge: 14139

Telnehmer für Studie gesucht    

Nr. 1 von Wolf-Dieter: Aktuelle Studien zum Cluster-Kopfschmerz

Liebe vom Cluster-Kopfschmerz Betroffene, Betroffene mit episodischem Cluster-Kopfschmerz werden für eine Studie in Essen, Halle, Jena, Berlin, Kiel, Köln, Münster und in München gesucht. Einschlusskriterien: - Episodischer Cluster-Kopfschmerz gemäß den IHS-Kriterien - Patient hatte bisher mindestens eine Cluster-Kopfschmerz Episode - Durchschnittliche Dauer der bisherigen Cluster-Episoden > 1 Monat - Die letzte Cluster-Episode sollte mehr als 30 Tage zurückliegen Teilnehmende Patienten dürfen keine andere prophylaktisch wirksame Medikation innerhalb von 30 Tage vor Studieneinschluss einnehmen. Es empfiehlt sich daher möglichst rechtzeitig vor dem Beginn einer Episode mit einem der Studienzentren Kontakt aufzunehmen. Vorteile der Studienteilnahme: - Sie erhalten ohne Zeitverzögerung eine Behandlung in einer Spezialambulanz für Kopfschmerzen. - Sie erhalten ein individuelles Therapiekonzept und auch nach Studienende bleibt ein enger Kontakt zum behandelnden Zentrum bestehen. Näheres zu dieser Studie siehe Flyer des Westdeutschen Kopfschmerzzentrums Essen (PDF-Datei): www.uk-essen.de Weitere Informationen und Kontaktadressen hier: http://www.ck-wissen.de/ckwiki/index.php...r-Kopfschmerzen Das Westdeutsche Kopfschmerzzentrum sucht noch drei weitere chronische Cluster-Kopfschmerzpatienten für eine Studie mit dem GammaCore® Gerät (Vagusnervstimulation). Es müssen mindestens 4 Attacken in der Woche auftreten und die Medikation sollte im letzten Monat nicht geändert worden sein. Fahrtkosten werden bis 60 Euro pro Fahrt ersetzt (insgesamt 4 Termine erforderlich). Kontakt: Dr. med. Kasja Rabe, Westdeutsches Kopfschmerzzentrum, Hufelandstr. 26, 45147 Essen, Tel: 0201 43 696 24 - Email: kasja.rabe@uni-due.de - Weitere Informationen und weitere Studienorte siehe www.kopfschmerzstudie.de

Prof. (USA/UNC) PD Dr. med. A. Molsberger aus Düsseldorf sucht weitere Patienten für eine Fallserie zur Wirkung der "NSM – Neurostimulation" bei Cluster-Kopfschmerz. Die Teilnahme ist kostenlos. Fahrtkosten werden nicht erstattet. Erste Ergebnisse mit der NSM – Neurostimulation bei Cluster-Kopfschmerz siehe: www.boewing-molsberger.de Weitere Patientenberichte: interner Link zum Thema: http://www.ck-wissen.de/forum/thread.php?id=2641 Für den ersten Besuch in seiner Praxis sollte man ca. 1 Stunde einplanen, die eigentliche Behandlung dauert ca. 30 Minuten. Prof. Molsberger schätzt, dass es maximal 4 Termine braucht, um einen Erfolg zu erkennen. Wer einen Termin vereinbaren möchte, bitte anrufen: Telefon 0211-866 880 Weitere Informationen über die NSM – Neurostimulation: www.neueschmerztherapie.de Adresse, Anreise, Lageplan: www.boewing-molsberger.de Mit der Bitte um rege Teilnahme an den aktuellen Studien und mit den besten Wünschen für eine erfolgreiche Behandlung! Herzliche Grüße, Euer CK-Wissen Team

_______________
Liebe Grüße
Sylvie
Gebe einem Menschen Macht und du erkennst seinen wahren Charakter!
Abraham Lincoln
20. Nov 2013 20:44:38    Sylvie ist offline Beiträge von Sylvie suchen Nehmen Sie Sylvie in Ihre Freundesliste auf

Kopfschmerzforum.eu » Informationen » Internetberichte über Kopfschmerzen » Telnehmer für Studie gesucht    » Hallo Gast [anmelden|registrieren]
[*/quote*]



http://42304.forumromanum.com/member/forum/entry.user_42304.2.1118778008.nsm_neurostimulation-clusterkopfschmerz.html

[*quote*]
Clusterkopfschmerz-Forum

der Seiten
www.clusterkopf.de
www.clusterkopfschmerz.de
www.clusterkopfschmerz-selbsthilfe.de
Dieses Forum soll dem Austausch von Erfahrungen von Clusterkopfschmerz-Betroffenen, deren Angehörigen und Interessierten an einer extrem schmerzhaften, weitgehend unbekannten Krankheit dienen. Unerwünscht sind Werbung, unflätiger Umgangston, Unhöflichkeit, usw.. Die veröffentlichten Forumsbeiträge ersetzen keine ärztliche Diagnose und beruhen lediglich auf eigenen Erfahrungen. Bitte Informationsquellen (z.B. Links) zu gesundheitlichen und medizinischen Beiträgen angeben, wenn es sich nicht um persönliche Erfahrungen handelt.
Die von Ihnen verfassten Beiträge werden in einem öffentlichen und von jedermann lesbaren Forum eingestellt. Die verfassten Beiträge dürfen nicht die Rechte Dritter verletzen. Jede Veröffentlichung eines Benutzers muss der Wahrheit entsprechen und nach seiner Kenntnis zutreffen.
Das Forum wird moderiert, d. h. die Beiträge müssen erst frei geschaltet werden - also bitte nicht wundern, wenn Ihr Beitrag nicht gleich erscheint.
CSG e.V.
| Forum | Suchen | Mitglieder | Empfehlen | Home
» Willkommen Gast   [ login | registrieren ]

RE: NSM-Neurostimulation

Forum - Clusterkopfschmerz-Forum

     Antwort schreiben | Zurück zum Forum
von Michael15101 am 08 Dec. 2013 18:06

Hallo zusammen,

ich war nun zweimal bei Professor Molsberger in Düsseldorf. Die erste Behandlung fand am Freitag, den 29.11.2013 statt. Zu dem Zeitpunkt der Behandlung war ich bereits 48 Stunden von jeglicher Attacke verschont geblieben, was bei mir zu der stillen Hoffnung geführt hat, die Episode sei schon nach 3,5 Wochen wieder beendet.
Dazu muss ich sagen, dass ich in den Tagen zuvor auf sämtliche säurehaltigen und histaminenthaltenden Produkte verzichtet hatte und ich darin den ursächlichen Zusammenhang gesehen habe. Im Vorgespräch habe ich Dr. Molsberger auch von meinen Ernährungsexperimenten berichtet. Wir haben uns dann darauf verständigt, dass ich dieses Experiment zunächst einstelle, um eine etwaige Schmerzreduktion direkt auf die NSM zurückführen zu können.
Die Behandlung als solche ist vollkommen unkompliziert und dauert ca. 30 Minuten. Lediglich einige Piekser muss man über sich ergehen lassen, aber das ist auch alles. Wichtig ist dabei, dass man unverzüglich Bescheid gibt, wenn sich ein Gefühl von Spannung in der betroffenen Seite aufbaut.
Bis auf weiteres habe ich mich dann wieder "normal" ernährt, Steak auf dem Düsseldorfer Weihnachtsmarkt mit einbegriffen. Da bis Samstagabend noch immer keine Attacke auftrat, (also ca. 80 Stunden Beschwerdefreiheit) hatte ich mich entschlossen, den Cluster richtig mit zwei Flaschen Bier herauszufordern.
Die anschließenden Attacken ließen nicht lange auf sich warten (ca. nach 2 Stunden), aber waren auch ohne Sauerstoff und Lydocain auszuhalten. In den nächsten Tagen kamen täglich 1-2 Attacken niederer Stärke durch, die ich teilweise nur durch Lydocain, teilweise auch ohne Alles in den Griff bekommen konnte.
Am vergangenen Donnerstag, 05.12.2013 bin ich dann zur zweiten Behandlung nach Düsseldorf gereist. Interessanterweise war zwischenzeitlich einer der Schmerzpunkte von 1cm unterhalb des Auges nach außen gewandert - laut Professor Molsberger wurde dies schon öfters beobachtet. Nun sind drei weitere Tage vergangen und ich habe das Gefühl, die Schmerzen sind weiter auf dem Rückzug.
Ich werde Professor Molsberger und auch hier im Forum weiterhin Bericht erstatten.
An dieser Stelle nochmals vielen, vielen Dank an Dr. Molsberger und sein Team! Ich habe selten (eigentlich noch nie) so einen tollen und verständnisvollen Arzt erlebt!

Antworten

    NSM-Neurostimulation (Peter1605 * | 11 Nov. 2013 18:37)
        RE: NSM-Neurostimulation (klausder3 * | 13 Nov. 2013 17:53)
            RE: NSM-Neurostimulation (Peter1605 * | 14 Nov. 2013 14:21)
                RE: NSM-Neurostimulation (klausder3 * | 15 Nov. 2013 07:26)
                    RE: NSM-Neurostimulation (Peter1605 * | 24 Nov. 2013 17:13)
                        RE: NSM-Neurostimulation : was kostet das? (ottfritz | 24 Nov. 2013 20:25)
                            RE: NSM-Neurostimulation : was kostet das? (klausder3 * | 25 Nov. 2013 20:14)
                            RE: NSM-Neurostimulation : was kostet das? (Peter1605 * | 25 Nov. 2013 20:16)
                        RE: NSM-Neurostimulation (Michael15101 * | 26 Nov. 2013 16:58)
                            RE: NSM-Neurostimulation (Jörg Mostert | 28 Nov. 2013 00:22)
                                RE: NSM-Neurostimulation (Michael15101 * | 08 Dec. 2013 18:06)
                                    RE: NSM-Neurostimulation (Ralph Kuehnhoefer * | 10 Jan. 2014 17:26)
                                        RE: NSM-Neurostimulation (Peter1605 * | 11 Jan. 2014 12:48)
                                            RE: NSM-Neurostimulation (ottfritz | 12 Jan. 2014 11:47)
[*/quote*]





In einem weiteren Forum ist ebenfalls eine Diskussion über Studien: http://www.ck-wissen.de/forum/thread.php?id=2641

Wenn die Methode angeblich so erfolgreich ist, warum ist das Echo so schwach?

Erwähnenswert ist auch, daß nur ein Teil der Testpersonen nichts (oder nur einen Teil?) zahlen mußte. Es ist demnach Geld immer ein wesentliches Motiv der Aktion gewesen.

Interessent zu wissen wäre auch, wie das ominöse Gerät zum Einsatz kommt. Immerhin müssen davon bereits mehr als 115 Exemplare herstellt worden sein. Wie kann das Gerät eingesetzt werden? Bedarf es dazu nicht einer Zulassung? Wann und wie wurde die erteilt? Und wofür? Wie lautet die Spezifikation? Das Medizinproduktegesetz ist doch nicht zum Spaß da.
Logged

Julian

  • Boltbender
  • Jr. Member
  • *
  • Posts: 284

Molsberger hat tatsächlich Patente angemeldet. Der Server des Paten- und Markenamts ist dermaßen schlecht programmiert, daß eine saubere Verlinkung dahin nicht möglich ist. Darum sind die Patent-PDFs als Beweismittel hier sichergestellt worden:

CA000002873894A1.pdf
http://transgallaxys.com/~aktenschrank/VORSICHT_FALLE/MOLSBERGER_PATENTE__CA000002873894A1.pdf

DE102009056272A1.pdf
http://transgallaxys.com/~aktenschrank/VORSICHT_FALLE/MOLSBERGER_PATENTE__DE102009056272A1.pdf

DE102012010262A1.pdf
http://transgallaxys.com/~aktenschrank/VORSICHT_FALLE/MOLSBERGER_PATENTE__DE102012010262A1.pdf

DE102012010262B4.pdf
http://transgallaxys.com/~aktenschrank/VORSICHT_FALLE/MOLSBERGER_PATENTE__DE102012010262B4.pdf

EP000002854938A1.pdf
http://transgallaxys.com/~aktenschrank/VORSICHT_FALLE/MOLSBERGER_PATENTE__EP000002854938A1.pdf

US020150073406A1.pdf
http://transgallaxys.com/~aktenschrank/VORSICHT_FALLE/MOLSBERGER_PATENTE__US020150073406A1.pdf

WO002013175021A1.pdf
http://transgallaxys.com/~aktenschrank/VORSICHT_FALLE/MOLSBERGER_PATENTE__WO002013175021A1.pdf

Im wesentlichen handelt es sich um Gleichstromquellen, die mit Nadeln und flächenförmigen Elektroden Gleichstrom in den Körper schicken. Molsberger hat anscheinend eine Nische gefunden, die er sich patentieren lassen konnte.


Behandlungen mit Strom sind uralt und seit jeher von Scharlatanen benutzt worden.  Hier Kostenproben aus dem "Museum of Questionable Medical Devices":

[*quote*]
Museum of Questionable Medical Devices

Proprietor Bob McCoy was a veritable encyclopedia of the world's most inane and useless information about how to cure and/or comprehend what may ail or puzzle you. Author of Quack!: Tales of Medical Fraud from the Museum of Questionable Medical Devices, he's the guy pictured at left getting a "phrenology" reading on a "psycograph" (the machine measures the size of bumps on the head to determine his personality). The reading lets you know how you're doing on any of 35 character traits like intelligence, spirituality,suavity and chastity (all the bumps can be mapped -- above right).

Dubbed "The Quackery Hall of Fame" by the Copley Wire Service, the museum was the world's largest display of what the human mind has devised to cure itself without the benefit of either scientific method or common sense. It comprised the major collections on loan from The American Medical Association, The U.S. Food and Drug Administration, The St. Louis Science Center, The Bakken Library, The National Council Against Health Fraud. The famed collection was donated to the Science Museum of Minnesota in 2002.

View Photos of our Riverplace and St. Anthony Main locations here.
[*/quote*]

Get the full electric shock at
http://www.museumofquackery.com/


Hier ein 161 Jahre altes Beispiel, aus dem Jahr 1854

http://www.museumofquackery.com/devices/magneto.htm

[*quote*]
Electropathy

When electricity was new, people had high hopes that it had curative powers.  Unlike other "magical" cures, electricity could be felt.  Electropathy, very popular from 1850-1900, promised to cure most diseases and conditions including mental illness. The patient held a metal cylinder, a hand electrode, while the healer applied a second electrode to the ailing body part.   Electrode attachments were manufactured in a variety of shapes. The electrodes connected to an electrical source such as a magneto, chemical battery or battery box.

1854 Davis Kidder Magneto and Early Chemical Battery (8K)

Back left:  1854 Davis Kidder Magneto, 4 3/4" x 10" x 4 7/8". Brass hand electrode shown center back.

Front: Early Chemical Battery Generator.  Top, front left, 4 7/8" x
4 7/8". Case, front right, 5 3/8" x 5 3/8" x 6"

[Large image, 428 x 596, 21K]Photos by B. and J. Gaukel.
Early Chemical Battery Generator

The battery was made by the Nonpareil Co. founded in 1855.  The instructions were:

Add 8 oz Sulphuric acid,
5 pints water
and disolve 7 1/2 oz of Pulverized
Bichromite Potassa in mixture.
[*/quote*]


Das Herumzappelnlassen mit Strom ist nichts Neues. Schon Allessandro Volta experimentierte damit (jener Herr, dem zu Ehren und zur Erinnerung an ihn die Maßeinheit für die elektrische Spannung "Volt" genannt wird), vor über 220 Jahren:

[*quote*]
1796 - Lettera I E II (Lettera III) Al Sig. Ab. Anton. Maria Vassalli Sull'Elettricità Animale

Three letters on animal electricity written by Volta to Vassalli during the debate over galvanic current. Among the experiments described is the following: Four insulated individuals form a human chain, the first placing his finger on the tip of the second's tongue, the second likewise touching the uncovered eyeball of the third, and the third and fourth holding between them in their wet hands a freshly skinned and gutted frog. The first individual holds in his wet hand a sheet of zinc, the last a sheet of silver. When the metal sheets make contact, the electrical circuit is completed; the second individual immediately detects an acid taste on the tip of his tongue, a flash of light appears in the eye of the third individual and the leg of the frog convulses violently. In the words of Volta, "ecco dunque il fluido elettrico"!

The Annali di Chimica appeared from 1790 to 1805, the Giornale Fisico Medico ran from 1792 to 1796. The editor, Luigi Brugnatelli (1761-1818), a colleague of Volta accompanied him on his triumphant visit to Paris in 1801.

[*/quote*]

More Voltaic Sparks:
http://www.sparkmuseum.com/BOOK_VOLTA.HTM
« Last Edit: June 06, 2015, 08:14:15 PM by Julian »
Logged
StarCruiser http://HTTP://WWW.ALLAXYS.COM mission countdown

felix_p

  • Newbie
  • *
  • Posts: 1

Hallo van der Ping,
Meine Schwester hat seit der Behandlung mit NSM starke beschweren und würde sich gerne mit Ihnen (oder gerne auch anderen Diskussionsteilnehmern) über diese Behandlungweise austauschen. Es ist so schlimm, dass sie  zur Zeit im Krankenhaus liegt und daher nicht ins Forum kann. Es wäre super, wenn Ihr mir eure Kontaktdaten per PN schicken könntet, falls ihr Interesse an einem Austausch habt.
Vielen vielen Dank schonmal, Felix
Logged
Pages: [1]