TG-1 * Transgallaxys Forum 1

Advanced search  
Pages: [1]

Author Topic: Google ist Nazischeiße!  (Read 841 times)

Zollstein

  • Jr. Member
  • *
  • Posts: 113
Google ist Nazischeiße!
« on: July 18, 2016, 03:05:43 PM »

[*quote*]
--- Chrome Browser: Google wertet gesamte Browserhistorie fuer Werbung aus ---
Religion, sexuelle Vorlieben, politische Haltung: Der Browserverlauf
sagt viel ueber den Nutzer. Google will ihn jetzt komplett fuer
Werbezwecke auswerten - und hat schon mal die Datenschutzrichtlinien
geaendert. Wer nicht widerspricht, nimmt automatisch teil.
[*/quote*]

mehr:
http://www.golem.de/news/chrome-browser-google-wertet-gesamte-browserhistorie-fuer-werbung-aus-1607-122171.html


Google ist Nazischeiße. Aber nicht nur Google, auch Andere sind von der gleichen, extremst kriminellen Sorte.

Angefangen hat es schon vor x Jahren, mit einer wunderschönen "Erweiterung" von Browser-Funktionen: der Suche über die Adreßzeile.

Wie funktioniert das? Ganz einfach so: Alles, was man in die Adreßzeile des Browsers eingibt, jede URL, auch jeder Tippfehler, einfach ALLES, wird NICHT benutzt, um über die DNS-Server die IP zu ermitteln, sondern wird ZUERST an die Suchmaschine geschickt.

Auf diese Weise kommt ALLES, was man als Adresse benutzt, jede noch so geheime URL, von der niemand sonst außer den Verschwörern, zu den Suchmaschinen, wo die Militärs sie sofort auswerten. Wer, wenn nicht die Militärs stecken denn dahinter!?

Und die User fanden es so "cool". Die waren und sind ja auch für alles zu blöde. Die wählen Merkel und LePen und Trump. Und wundern sich, wenn alles immer schlimmer wird. Ja, die wählen jeden Nazi, küssen ihm die Füße, und randalieren und grölen durch die Straßen. Statt "Heil Hitler!" grölen sie etwas anderes. Aber das macht nichts, das ist alles austauschbar. Hitler ist doch nicht alles. Hitler ist doch nur ein Symptom, ein Vorkommnis, eine Erscheinungsform des Nazidrecks. Statt Hitler ist es heute Google. Die Machtstrukturen sind unverändert die gleichen.

Jeder Browser mit der Funktion "Adreßzeile für die Suche benutzen" ist die gleiche Nazi-Scheiße. JEDER!

Wenn man diese Funktion abschaltet (falls man es überhaupt kann), wird sie trotzdem benutzt.


Man sollte sich Firefox vornehmen, den angeblich offenen Sourcecode untersuchen, und genauestens überprüfen, WER was eingebaut hat.

Hitlers Nazis haben Konzentrationslager gebaut. Die heutigen Nazis bauen Webbrowser und Suchmaschinen.


[Fettschrift repariert. Omega]
« Last Edit: July 18, 2016, 10:21:29 PM by Omegafant »
Logged

Thymian

  • Jr. Member
  • *
  • Posts: 369
Der Opera-Browser ist endgülig auf dem Müll gelandet
« Reply #1 on: July 21, 2016, 12:32:27 AM »

Zollstein wrote:

"Hitlers Nazis haben Konzentrationslager gebaut. Die heutigen Nazis bauen Webbrowser und Suchmaschinen."

The Opera shareholders sold to the devil:

[*quote*]
Some more developments over at Opera, the browser company based out of Norway. The company announced that an offer to acquire the company for $1.2 billion has now been terminated, and in the meantime, the deal has been renegotiated: the same group will now pay $600 million to acquire only certain parts of Opera’s business.

Opera will sell the Qihoo 360-led consortium its mobile and desktop browser operations, its performance and privacy apps, its tech licensing not including Opera TV; and Opera’s 29 percent stake in Chinese JV nHorizon.
[*/quote*]

more:
https://techcrunch.com/2016/07/18/opera-renegotiates-its-1-2b-sale-down-to-600m-for-browser-privacy-apps-chinese-jv/


Okay, there of course was an alternative: They could have sold it to North Korea.

The key to all these operations is not the Chinese homeland, but the installed base in western countries, which now is an open gate to all kinds of espionage and sabotage.

Opera has gone to the dogs, definitely and for all times.

Bloody hell!

ama

  • Jr. Member
  • *
  • Posts: 1043
Re: Google ist Nazischeiße!
« Reply #2 on: March 30, 2017, 10:32:15 PM »

Die Suchmaschinen sind sowas von hintervotzig. Es ist zum Grausen, wie die Suchmaschinen Querverbindungen benutzen bzw. mißbrauchen.

Der Maschinenraum meldet höchst perverse Dinge: Da sucht man etwas, von dem man weiß, daß das im TG-1 ist. Klickt man den Link an, den Google beim Suchen als Treffer auswirft, landet man aber nicht im TG-1, sondern bei der Site, auf die sich das TG-1 bezieht. Hätte man allgemein gesucht, würde das nicht wundern. Aber hier liegt der Hund begraben: Schränkt man die Suche auf Dinge auf der Domain transgallaxys.com ein, wird man TROTZDEM mit Treffern traktiert, die NICHT auf TG sind. Mit anderen Worten: Google lügt vorsätzlich.

Hinter diesem Verhalten stecken genau programmierte Vorgaben. Wenn eine Suche explizit FALSCH beantwortet wird, dann aufgrund einer Vorgabe, die eben dieses Fälschung erzwingt. Google ist nicht nur ein Mielke-Getreuer und Stasi-Zensor, sondern auch ein Fälscher mit einer pathologischen Hirnstruktur auf dem Niveau von Donald Trump und seinen Kumpanen.

Merke: Die Kunst beim Suchen besteht darin, die Suchmaschine so aufs Kreuz zu legen, daß man trotzdem die Daten bekommt, die man will, und nicht das, was die Suchmaschinen-Nazis Einem soufflieren.

Omegafant

  • Boltbender
  • Jr. Member
  • *
  • Posts: 583
Re: Google ist Nazischeiße!
« Reply #3 on: April 17, 2017, 11:43:22 AM »

Das ist noch nicht alles.

Meldung an Maschinenraum und die nähere Umgebung von Andromeda7: Wir haben Mail bekommen...
Logged
Docking action in progress.
Keiner da / no-one here / zero personne ici!
Automatic freezer control activated.
Docking action in progress.
Pages: [1]