TG-1 * Transgallaxys Forum 1

Pages: [1]

Author Topic: 'Vaxxed' und ein personeller Kollateralschaden  (Read 433 times)

Yulli

  • Jr. Member
  • *
  • Posts: 180
'Vaxxed' und ein personeller Kollateralschaden
« on: April 07, 2017, 12:22:08 AM »

Rahmen des Zitats:

http://akduell.de/2017/04/vaxxed-stimmungsmache-in-horrorfilmmanier/

[*quote*]
Home » 2017 » April » Vaxxed: Stimmungsmache in Horrorfilmmanier
Vaxxed: Stimmungsmache in Horrorfilmmanier
6. April 2017 · von Gastautor_in · in Artikel, Kultur, Politik

Düstere Kulisse und harte Diskussion. Im Filmstudio Glückauf wurde übers Impfen debattiert. V.l.n.r.: Kinderonkologe Alfred Längler, Amtsarzt Rainer Kundt, Medizinjournalistin Christine Kostrzewa und der umstrittene Regisseur Andrew Wakefield sowie sein Dolmetscher. (Foto: Lorenza Kaib)

[...]

von Gastautorin Lorenza Kaib

[ja, ja, ja...]

Marianne Menze, Geschäftsführerin der Essener Filmkunsttheater GmbH,  sagt, [...]

Melanie Eckenfels, Journalistin, Aktivistin und Autistin, telefonierte im Vorfeld mit Menze. Sie beschreibt das Gespräch als konstruktiv: „Sie hat sich zumindest angehört, was ich ihr zu berichten hatte. Das wird leider voraussichtlich die Aufführung heute Abend nicht verhindern, jedoch hoffentlich in der Zukunft etwas bewirken können“, so Eckenfels.
[...]
[*/quote*]


"Melanie Eckenfels, Journalistin, Aktivistin und Autistin, telefonierte im Vorfeld mit Menze." Nach dem, was ich vor einiger Zeit hörte, hat sich damit jemand gerade erfolgreich diskreditiert.
Logged
Pages: [1]