TG-1 * Transgallaxys Forum 1

Advanced search  

News:

.

Pages: [1]

Author Topic: Einfach mal den Mist weglassen, Frau WDR-Intendant Monika Piel!  (Read 1866 times)

ama

  • Jr. Member
  • *
  • Posts: 1108

Hier das neueste Bulletin vom Hofe derer von und zu Medienfürst:

[*QUOTE*]
--------------------------------------------------------------------------
Subject: ARD und ZDF gegen Werbeverbot : Werbung entlastet die Gebührenzahler
From:    ARD-Pressedienst@ard.de
Date:    Fri, March 26, 2010 11:50 am
To:      ARD-Pressedienst@slnweb02.swr.de
--------------------------------------------------------------------------


ARD und ZDF gegen Werbeverbot : Werbung entlastet die Gebührenzahler


Der ARD-Vorsitzende Peter Boudgoust und der ZDF-Intendant Markus Schächter
haben sich nach einem Spitzengespräch für eine Versachlichung der
Diskussion über Werbung im öffentlich-rechtlichen Rundfunk ausgesprochen.
Der Vorsitzende der ARD, SWR-Intendant Peter Boudgoust sagte in Mainz, bei
den in der letzten Zeit geäußerten Forderungen nach einem Verbot von
Werbung und Sponsoring bei ARD und ZDF werde völlig außer Acht gelassen,
dass die damit verbundenen Einnahmen vom Gesetzgeber vorgegeben seien und
in erster Linie der Entlastung der Rundfunkgebühr um rund 450 Millionen
Euro pro Jahr dienten. Boudgoust: "Um es klar und deutlich zu sagen: Bei
einer  politisch gewollten Umsetzung dieser Idee geht das zu Lasten der
Gebührenzahler oder eben des Programms." Boudgoust erklärte weiter, die
Interessen der kommerziellen Rundfunkveranstalter seien bereits durch die
Ermöglichung entgeltlicher Produktplatzierung sehr weitreichend
berücksichtigt worden. Außerdem würde entfallende Werbung keineswegs
automatisch zu den Privatsendern wandern, wie das aktuelle Beispiel
Frankreich eindrücklich zeige.

ZDF-Intendant Schächter wies darauf hin, dass sich die werbetreibende
Wirtschaft massiv für den Erhalt der Werbung bei den öffentlich-rechtlichen
Sendern ausgesprochen hat. Schächter: "Für die deutsche Wirtschaft sind die
Programme von ARD und ZDF unabdingbar, um bestimmte interessante
Zielgruppen im TV und Hörfunk zu erreichen. Viele Untersuchungen haben
außerdem gezeigt, dass sich die Zuschauer an der ohnehin begrenzten Werbung
nicht stören." Umfragen zeigten, so Schächter, dass sich die meisten
Zuschauer nicht gegen Werbung an sich aussprechen, sondern nur gegen ein
Übermaß an Werbung, insbesondere Unterbrecherwerbung. Die Entscheidung läge
beim Gesetzgeber, die Konsequenzen sollten aber gründlich abgewogen werden.



Rückfragen an:

ARD-Pressestelle (SWR)
Tel: 0711/ 929 - 1022/ 1023
E-Mail: pressestelle@ard.de

ZDF-Pressestelle
Tel: 06131/70-2120
E-Mail: presse@zdf.de
--------------------------------------------------------------------------
[*/QUOTE*]


Die Gebührenzahler würde es GANZ SICHER mehr entlasten, wenn man nicht so viel Mist produzieren und Geld dafür verprassen würde, wie ARD und ZDF es ungeniert treiben.

Eine Reduzierung des Programms auf die Hälfte ist sofort und völlig problemlos möglich. Einfach mal den Mist weglassen, Herr Intendant!

Und ganz besonders:

Einfach mal den Mist weglassen, Frau WDR-Intendant Monika Piel!


SIEHE!

Klingelhöllers Rezeptur einer Salbe gegen Neurodermitis
http://transgallaxys.com/~kanzlerzwo/index.php?topic=5707

Die Regividerm-Verschwörung ... Hintergründe, Fakten, Abenteurer...
http://transgallaxys.com/~kanzlerzwo/index.php?topic=5710

Wieviel Grad Vollidiotismus hätten's denn gern, Herr Intendant!?
http://transgallaxys.com/~kanzlerzwo/index.php?topic=3046

.
« Last Edit: April 26, 2011, 07:46:19 AM by ama »
Logged

Zollstein

  • Jr. Member
  • *
  • Posts: 153
Re: Einfach mal den Mist weglassen, Frau WDR-Intendant Monika Piel!
« Reply #1 on: February 06, 2012, 06:51:45 PM »

Logged

NoRPthun

  • Jr. Member
  • *
  • Posts: 201
Re: Einfach mal den Mist weglassen, Frau WDR-Intendant Monika Piel!
« Reply #2 on: March 26, 2012, 02:22:11 PM »

[*quote*]
ZITAT DES TAGES

Fernsehen macht nicht nur aggressiv, es macht auch Angst. Denn die Vorstellung, dass hinter all dem lieblosen Auswurf, dem reinen Betrug und den dreckigen Witzen menschliche Intelligenz sitzen könnte ist so grauenhaft, dass man sich stattdessen lieber vorstellt, in der Redaktion von 'Die ultimative Chartshow' säßen Androiden

(Autor und Blogger Malte Welding in seinem Text "Stirbt das Land vor Langeweile?"
auf http://www.berliner-zeitung.de)
[*/quote*]

mehr:
http://meedia.de/
Logged
Pages: [1]